Navigationspfad: Home arrow Foren
Foren
recht.de :: Thema anzeigen - LEBENSVERSICHERUNG: AUSZAHLUNG BEI MORD
Forum Deutsches Recht
Foren-Archiv von www.recht.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

LEBENSVERSICHERUNG: AUSZAHLUNG BEI MORD

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Versicherungsrecht
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Walter 763
Interessierter


Anmeldungsdatum: 22.12.2008
Beitrge: 6

BeitragVerfasst am: 22.12.08, 11:50    Titel: LEBENSVERSICHERUNG: AUSZAHLUNG BEI MORD Antworten mit Zitat

Der Ehemann von einer Bekannten von mir ist im Ausland erschossen worden. Zahlt nun seine LV? Danke - Walter.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Versicherungsmensch
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 10.04.2007
Beitrge: 2919
Wohnort: Stadt mit Abtei an einem Fluss

BeitragVerfasst am: 22.12.08, 12:02    Titel: Antworten mit Zitat

Je nach Bedingungen, ja. Es kommt natrlich darauf an, wo und in welchem Rahmen dies geschehen ist. Wenn er im Wehrdienst unterwegs war oder in einem Land, in dem Unruhen herrschen oder Krieg, sieht es eher schlecht aus.

Wie wre es den Versicherungsfall einfach zu melden, mehr als ablehnen oder zahlen kann der Versicherer nicht.
_________________
Ich kann lnger nicht rauchen als ein Nichtraucher rauchen. Ich bin somit der mental Strkere. (Horst Evers)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Walter 763
Interessierter


Anmeldungsdatum: 22.12.2008
Beitrge: 6

BeitragVerfasst am: 22.12.08, 12:23    Titel: LEBENSVERSICHERUNG: AUSZAHLUNG BEI MORD Antworten mit Zitat

Der Mann war geschftlich in Litauen; er wurde gestern tot (erschossen) auf einem Parkplatz neben seinem Auto gefunden. Da er bei sich ca. 20.000 Euro hatte, und dieses Geld nicht da war, geht die Polizei von einem Raubmord aus. Wie soll die Frau den Tod nachweisen - ihr fehlen bis jetzt noch smtliche Unterlagen!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Biber
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 21.11.2005
Beitrge: 11363
Wohnort: This world is not my home - I'm only passing through!

BeitragVerfasst am: 22.12.08, 12:33    Titel: Re: LEBENSVERSICHERUNG: AUSZAHLUNG BEI MORD Antworten mit Zitat

Walter 763 hat folgendes geschrieben::
Wie soll die Frau den Tod nachweisen
Totenschein.

Walter 763 hat folgendes geschrieben::
ihr fehlen bis jetzt noch smtliche Unterlagen!
Das ist wohl nicht so ungewhnlich. Wenn ich mich nicht irre, ist Litauen nicht gerade nebenan, da kann es schon etwas dauern. Die Meldung an die LV ist aber unabhngig von den Unterlagen.
_________________
Das Denken ist zwar allen Menschen erlaubt, aber vielen bleibt es erspart.
Sapere Aude! (Kant)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Walter 763
Interessierter


Anmeldungsdatum: 22.12.2008
Beitrge: 6

BeitragVerfasst am: 22.12.08, 13:03    Titel: LEBENSVERSICHERUNG: AUSZAHLUNG BEI MORD Antworten mit Zitat

Aber Mord als solcher - wird er zum Hindernis bei der auszahling der LV oder nicht?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Versicherungsmensch
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 10.04.2007
Beitrge: 2919
Wohnort: Stadt mit Abtei an einem Fluss

BeitragVerfasst am: 22.12.08, 13:11    Titel: Antworten mit Zitat

Im Grunde wsste ich nichts, was darauf hindeuten knnte.
_________________
Ich kann lnger nicht rauchen als ein Nichtraucher rauchen. Ich bin somit der mental Strkere. (Horst Evers)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
chatterhand
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 27.09.2005
Beitrge: 1484
Wohnort: Wilder Westen

BeitragVerfasst am: 22.12.08, 13:15    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,

der Versicherer wird zu seiner Leistungspflicht Stellung nehmen, wenn ihm die dazu ntigen Unterlagen vorliegen.
Die Meldung ber den Todesfall - auch ohne Unterlagen - wrde ich sofort vornehmen.

Nach der bisherigen Schilderung sehe ich keinen Anhaltspunkt dafr, da die Versicherung nicht zahlen mte.
_________________
chatterhand
Alle Angaben ohne Gew(a)ehr
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Walter 763
Interessierter


Anmeldungsdatum: 22.12.2008
Beitrge: 6

BeitragVerfasst am: 22.12.08, 13:26    Titel: LEBENSVERSICHERUNG: AUSZAHLUNG BEI MORD Antworten mit Zitat

Ich habe blo irgendwo gehrt, dass die Versicherungsgesellschaften mit der Auszahlung bis zur Aufklrung des Mordes abwarten - was nun, wenn der Mord unaufgeklrt bleibt? Man weiss ja nicht, ob die Polizei in Litauen es aufklren kann (oder will)!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Versicherungsmensch
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 10.04.2007
Beitrge: 2919
Wohnort: Stadt mit Abtei an einem Fluss

BeitragVerfasst am: 22.12.08, 13:49    Titel: Antworten mit Zitat

Naja, solange nicht der Verdacht entstehen knnte, dass die bezugsberechtigte Person den Mord verbt hat oder darin verstrickt ist.... Geschockt

Mit Mutmaungen kommen wir aber ja nicht weiter. Einfach melden und abwarten.

edit: Meine Gte, das Schreiben fllt mir heute schwer. Gut, dass man hier seine Rechtschreibfehler noch verwischen kann
_________________
Ich kann lnger nicht rauchen als ein Nichtraucher rauchen. Ich bin somit der mental Strkere. (Horst Evers)


Zuletzt bearbeitet von Versicherungsmensch am 22.12.08, 14:01, insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Walter 763
Interessierter


Anmeldungsdatum: 22.12.2008
Beitrge: 6

BeitragVerfasst am: 22.12.08, 13:57    Titel: LEBENSVERSICHERUNG: AUSZAHLUNG BEI MORD Antworten mit Zitat

Ok, wre dann die Witwe gut beraten, einen Anwalt zu nehmen, der sie als Bezugsberechtigte Person vertreten wrde? Sonst kann sie ja die Hypotheke nicht bezahlen. Wenn die Versicherung sich monatelang weigert, die Leistung auszuzahlen, wird die Frau auf der Strae sitzen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
chatterhand
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 27.09.2005
Beitrge: 1484
Wohnort: Wilder Westen

BeitragVerfasst am: 22.12.08, 14:12    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,

im Moment wte ich nicht, was hier ein RA beschleunigen knnte.
Die Witwe wre mA gut beraten auch die Bank umgehend zu informieren!
Man wird von dort sicherlich der Witwe entgegenkommen knnen und ggfs. Raten aussetzen o..
_________________
chatterhand
Alle Angaben ohne Gew(a)ehr
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Walter 763
Interessierter


Anmeldungsdatum: 22.12.2008
Beitrge: 6

BeitragVerfasst am: 22.12.08, 14:16    Titel: LEBENSVERSICHERUNG: AUSZAHLUNG BEI MORD Antworten mit Zitat

Danke an alle! Ich werde, falls notwendig, weitere Fragen stellen...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Versicherungsrecht Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
©  Forum Deutsches Recht 1995-2018. Anbieter: Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim , RB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail info[at]recht.de. Plazieren Sie Ihre Werbung wirkungsvoll! Lesen Sie hier unsere Mediadaten!