Navigationspfad: Home arrow Foren
Foren
recht.de • Zeige Artikel - Moderationsleitlinie
Aktuelle Zeit: 20.11.17, 10:42

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Moderationsleitlinie
Artikel ID: 48
Dieser Artikel wurde 7339 mal aufgerufen
Verfasst von: jaeckel
Verfasst am: 06.12.06, 15:34
Artikel Beschreibung: FDR, Werte, Juriquette-Verstöße, Rechtsberatung
Externer Link zu diesen Artikel:
http://www.recht.de/phpbb/kb.php?a=48
Moderationsleitline

Sinn und Zweck dieser Leitlinie
Diese Leitline soll nach innen und außen transparent aufzeigen, anhand welcher Kriterien moderative Maßnahmen und die Umsetzung unserer Regeln (Juriquette) erfolgen.
Nach innen ist diese Leitline insbesondere nützlich, um (neuen) Moderatoren eine Einarbeitung in Ihre Rolle zu erleichtern und ihnen Sicherheit zu geben, dass der Betreiber die Verantwortung bewußt übernimmt, wenn moderative Maßnahmen dieser Leitline entsprechen.
Nach außen ist diese Leitlinie nützlich, da sie Nutzern transparent aufzeigt, an welchen Werten und Zielvorstellungen sich das FDR-Team orientiert.

Dabei ist zu bedenken, dass bei der Variationsbreite der Anforderungen diese Leitlinie keine starre Richtline sein kann. Sie zeigt als Leitlinie einen Handlungskorridor auf, der im begründeten Einzelfall verlassen werden kann. Das ist keine Hintertür für Willkür.

Sinn und Zweck des Forum Deutsches Recht
Das Forum Deutsches Recht will als Diskussionsplattform die allgemeine Rechtskunde fördern und das Rechtssystem für die Bürger transparent und nachvollziehbar machen. Es dient demnach dem/der Empowerment/Mündigkeit der Bürger in der Informationsgesellschaft.

Werte
Das Forum Deutsches Recht achtet zunächst auf Einhaltung des äußeren Rahmens: Recht und Gesetz. Der Betreiber und das FDR-Moderatorenteam stellen sich darüber hinaus gegen die Verbreitung von rechtsradikalem Gedankengut, Antisemitismus, Fundamentalismus, Diskrimierung aller Art, dabei insbesondere gegen Ausländerfeindlichkeit.

Das Forum Deutsches Recht möchte dabei eine zivilisierte gewaltfreie Diskussionskultur fördern.

Der Betreiber bekennt sich ausdrücklich dazu, dass diese Werte niemals wirtschaftlichen Interessen untergeordnet werden.


Juriquette
Die Juriquette ist ein Regelwerk, dass sicherstellen soll, dass diese Werte auch im Foren-Alltag umgesetzt werden. Die Juriquette ist im Konsensverfahren erstellt worden und wird bei Bedarf überarbeitet.

Umgang mit Juriquette-Verstößen
Neu-User werden grundsätzlich freundlich auf die Regeln aufmerksam gemacht, denn das Forum Deutsches Recht freut sich über jeden neuen Stamm-User, der sich freundlich empfangen und später in der Community heimisch fühlt.

Stamm-User werden bei Bedarf freundlich informiert, dass aus Sicht der Moderation ein Juriquette-Verstoß vorliegt. Dabei ist Stamm-Usern nachdrücklich klarzumachen, dass Juriquette-Verstöße dem Forum und der Community auf Dauer sehr schaden und wir daher
bei wiederholter Nichtbeachtung gezwungen sind, Sanktionensinstrumente einzusetzen, die bis hin zu Sperrung von Accounts reichen können.

Im Umgang mit Community-Mitgliedern wird versucht eine Entwicklungssicht einzunehmen und jedweder Sanktion eine Instruktion vorzuschalten oder zumindest an die Seite zu stellen. Dies soll fördern bzw. bewirken, dass sich Community mit den Werten des FDR und der Einhaltung der Juriquette indentifizieren kann.

Bei vorsätzlichem bzw. schuldhaftem Mißbrauch des Forums, Irreführungen und Störungen des Forenbetriebs werden die Sanktionsinstrumente auch kommentarlos eingesetzt.

Grundsätzliches zu unerlaubter Rechtsberatung
Das Forum Deutsches Recht gestattet keine unerlaubte Rechtsberatung, da sie durch das deutsche Rechtsberatungsgesetz (RBerG) verboten ist.

Auslegung und Moderationspraxis in Bezug auf das RBerG

Auslegung
Das Forum Deutsches Recht darf nicht dazu dienen fremde konkrete Rechtsangelegenheiten zu fördern bzw. zu besorgen. Davon zu unterscheiden ist die Förderung der Rechtskunde der Mitglieder durch Informierung oder Diskussion über allgemeine Rechtsgrundsätze. Darüberhinaus können für eine diskutierte Fallkonstellation relevante heruntergebrochene Transparenzinfomationen (Gesetze, Verordnungen, Urteile, Leitsätze, Informationsquellen, Links) der Förderung der Rechtskunde bzw. dem Rechtsverständnis dienen.

Verhaltenvorschläge, Tipps und Ratschläge, die in Bezug zu einer konkreten Rechtsangelegen stehen und ausdrücklich oder sinngemäß Aussagen treffen, wie \"Du sollst bzw. es ist geboten, dass Du in Deiner konkreten Rechtsangelegenheit folgende Schritte unternimmst...\" sind zu unterlassen.

Moderationspraxis

Was wir als Abfolge zulassen:
  • konkretes Rechtsberatungsbegehren eines Neu-Users (unerwünscht aber kein Verstoß gegen RBerG)
  • Antworten mit auf den Einzelfall heruntergebrochenen Transparenzinformationen: passend ausgewählte Rechts- und Gesetzeslage, Verordnungen, Urteile, Leitsätze, Informationsquellen, Links
Was wir als Abfolge nicht zulassen:
  • konkretes Rechtsberatungsbegehren eines Neu-Users
  • gefolgt von individuellem konkretem Rechtsrat in obigem Sinn eines Stammusers o. mehrerer Stammuser
Unsere Reaktion auf Verstöße
  • individueller konkreter Rechtsrat in obigem Sinn wird gelöscht
  • Neu-User freundlich auf die Regeln aufmerksam machen, denn wir freuen uns ja über jeden neuen Stamm-User, der sich freundlich empfangen und später in der Community heimisch fühlt
  • Stamm-User instruieren, wie man Antworten in der richtigen Art fomuliert
  • Stamm-Usern nachdrücklich klarmachen, dass Juriquette-Verstöße dem Forum und der Community auf Dauer sehr schaden und wir daher ggf. gezwungen sind, Sanktionsinstrumente einzusetzen, die bis hin zu Sperrung von Accounts reichen
Zusätzlich kann förderlich eingesetzt werden
  • Instruktive Vorschalttexte im Forum mit Hinweis auf Regeln (was ist verboten - was erlaubt)
  • Thread schließen mit öffentlichem Kommentar/Appell des Moderators an Neu-User und Stamm-User
  • Einzel-Apelle an Neu-User und Stamm-User z.B. per PN


(Diese Leitlinie kann bei Bedarf selbstverständlich erweitert o. geändert werden. In diesem Fall werden die Nutzer durch den betreffenden Forumthread informiert.)

Weiterhin viel Spaß und Nutzen auf www.recht.de wünschen
Ihr FDR-Moderatorenteam und

Ihr Dr. Achim Jäckel
Administrator

_________________
Herzlichen Gruss
Ihr Achim Jäckel
www.recht.de


Zeige Artikel Historie
 Profil  
 
Kommentar hinzufügen
Kommentare
Es gibt keine Kommentare für diesen Artikel.
Sortiere Kommentare nach
Kommentar hinzufügen

Wer ist online?

Mitglieder: Google [Bot], Google Adsense [Bot], RM

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
© PhpBB Knowledge Base Mod Version 1.0.2
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Karma functions powered by Karma MOD © 2007, 2009 m157y
©  Forum Deutsches Recht 1995-2017. Anbieter: Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim , RB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail info[at]recht.de. Plazieren Sie Ihre Werbung wirkungsvoll! Lesen Sie hier unsere Mediadaten!