Navigationspfad: Home arrow Foren
Foren
recht.de • Thema anzeigen - Rechtlich richtige Nutzungsbestimmungen für Forum
Aktuelle Zeit: 16.10.17, 23:10

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 14.05.17, 18:15 
Offline
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied

Registriert: 31.12.05, 12:21
Beiträge: 316
Wohnort: in der Nähe von Leipzig
Ein paar fiktive Leute wollen ein fiktives Onlineforum über ein gewisses völlig fiktives Thema auflegen. Nun stellt man sich fragen, wie man die Nutzungsbestimmungen rechtlich richtig verfasst um jeglichem fiktiven Ärger im Vorfeld zu begegnen.

Was muss alles in solch Nutzungsbestimmungen rein?

_________________
Gruß

Adam


Zuletzt geändert von deerhunter am 14.05.17, 19:54, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 14.05.17, 18:25 
Offline
FDR-Moderator

Registriert: 31.01.05, 08:14
Beiträge: 16606
Wohnort: Auf diesem Planeten
Liebes FDR-Mitglied,

wie Sie sicher in unserer Juriquette (=Forenregeln) gelesen haben, darf hier keine individuelle Rechtsberatung in einem konkreten Fall erfolgen. Sie helfen dem Forum und erleichtern dem Moderatoren-Team die Arbeit, wenn Sie eine Fragestellung zur allgemeinen Rechtslage herausarbeiten, die für Sie von Relevanz ist.

Weitere Konkretisierungen zur unseren Forenregeln finden sich neben der Juriquette in der Moderationsleitline oder in dem Beitrag "Was ist erlaubt"?

Fragen dazu können Sie jederzeit im Forum für Mitgliederinformation u. Support stellen.

Wenn sie eine individuelle Beratung wünschen, dann hilft ihnen diese Seite.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 16.05.17, 08:18 
Offline
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied

Registriert: 19.05.05, 15:17
Beiträge: 2416
Wohnort: Niedersachsen
deerhunter hat geschrieben:
Was muss alles in solch Nutzungsbestimmungen rein?
Man kann sich nicht gegen alles absichern, da auch die geltenden Gesetze nicht einfach durch AGB ausgehebelt werden können. Am sichersten geht man immer, wenn man sich an einen Anwalt wendet, der einem das, was möglich ist, ausarbeiten kann.

_________________
Ich bin kein Jurist.
- alle Angaben ohne Gewähr -


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 16.05.17, 09:13 
Offline
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied

Registriert: 31.12.05, 12:21
Beiträge: 316

Themenstarter
Wohnort: in der Nähe von Leipzig
Froggel hat geschrieben:
deerhunter hat geschrieben:
Was muss alles in solch Nutzungsbestimmungen rein?
Man kann sich nicht gegen alles absichern, da auch die geltenden Gesetze nicht einfach durch AGB ausgehebelt werden können. Am sichersten geht man immer, wenn man sich an einen Anwalt wendet, der einem das, was möglich ist, ausarbeiten kann.


Danke,

war auch meine Idee. Aber die fiktiven Jungens wollen nicht viel Geld in einen Anwalt investieren, um über ihr Hobby plaudern zu können. Soll ja ein absolut "non commercial" Forum sein!

Vielleicht hat noch jemand Ideen

_________________
Gruß

Adam


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 16.05.17, 10:05 
Offline
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied

Registriert: 17.01.14, 09:25
Beiträge: 3623
deerhunter hat geschrieben:
Nun stellt man sich fragen, wie man die Nutzungsbestimmungen rechtlich richtig verfasst um jeglichem fiktiven Ärger im Vorfeld zu begegnen.

Das Forum gar nicht erst öffnen.

Das ein User später straf-/zivilrechtlich relevante Inhalte postet wird man nicht vermeiden können und als Betreiber wird man sich auch nicht komplett aus der Verantwortung stehlen können.
Man könnte sich aber evtl das Leben erleichtern wenn man die Anmeldung nur mit Klardaten aus den online-Funktionen der aktuellen Persos zulässt. Dürfte aber a) den Kreis der potenziellen Nutzer sehr massiv einschränken und b) habe ich so meine Zweifel das man für solche Zwecke die nötigen Zugriffsrechte auf den Perso bekommt.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 16.05.17, 11:58 
Offline
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied

Registriert: 31.12.05, 12:21
Beiträge: 316

Themenstarter
Wohnort: in der Nähe von Leipzig
Hört sich alles kompliziert an....Ich bin ja auch ca. in einem Dutzend Foren Mitglied....hätte nicht gedacht, dass dieses so schwierig ist! Ich werde das mal weitergeben!
Bringt es etwas, wenn man den Server ins Ausland stellt?

_________________
Gruß

Adam


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 19.05.17, 14:12 
Offline
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied

Registriert: 02.11.12, 21:26
Beiträge: 377
Wohnort: Bonn
Wenn Sie dann alles in der Sprache des Auslands machen, klar. Sobald sich Ihr Angebot erkennbar an deutsche User richtet, nutzt das nichts.

_________________
Verba docent, exempla trahunt et quae nocent, docent.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 19.05.17, 14:40 
Offline
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied

Registriert: 05.07.07, 07:27
Beiträge: 17359
Wohnort: Daheim
Tja. Wie sagte man schon früher: No risk, no Forum. :mrgreen:
Darüber hinaus - Gesetze ändern sich auch laufend. Was heute noch OK ist muss nicht zwangsläufig immer so bleiben.

_________________
Wer für generelle Geschwindigkeitsbegrenzungen auf Autobahnen ist, hebe bitte den rechten Fuß.
Nehmt das ihr Cookies:Blondine, Bikini, Strand, Insel, Hawaii, Palme, Cocktail.
Und unsere Hooligans grüße ich mit einem freundlichen "AHOI" :mrgreen:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 14.06.17, 12:14 
Offline
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied

Registriert: 02.03.16, 15:55
Beiträge: 466
deerhunter hat geschrieben:
Ein paar fiktive Leute wollen ein fiktives Onlineforum über ein gewisses völlig fiktives Thema auflegen. Nun stellt man sich fragen, wie man die Nutzungsbestimmungen rechtlich richtig verfasst um jeglichem fiktiven Ärger im Vorfeld zu begegnen.

Was muss alles in solch Nutzungsbestimmungen rein?


Man wende sich an einen nicht fiktiven Fachmann. Dann wirds rechtlich richtig.
Aber damit geben Sie sich ja nicht ab, so rein fiktiv gesehen.

Ignorieren Sie auch:

Liebes FDR-Mitglied,

wie Sie sicher in unserer Juriquette (=Forenregeln) gelesen haben, darf hier keine individuelle Rechtsberatung in einem konkreten Fall erfolgen. Sie helfen dem Forum und erleichtern dem Moderatoren-Team die Arbeit, wenn Sie eine Fragestellung zur allgemeinen Rechtslage herausarbeiten, die für Sie von Relevanz ist.

Weitere Konkretisierungen zur unseren Forenregeln finden sich neben der Juriquette in der Moderationsleitline oder in dem Beitrag "Was ist erlaubt"?

Geht Sie ja nichts an.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 14.06.17, 20:25 
Offline
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied

Registriert: 31.12.05, 12:21
Beiträge: 316

Themenstarter
Wohnort: in der Nähe von Leipzig
Zitat:
Aber damit geben Sie sich ja nicht ab, so rein fiktiv gesehen.

Und dafür wärmen sie diesen 1 Monat alten und toten Thread wieder auf?


Zitat:
Weitere Konkretisierungen zur unseren Forenregeln finden sich neben der Juriquette in der Moderationsleitline oder in dem Beitrag "Was ist erlaubt"?

Geht Sie ja nichts an.

Welche Konkretisierungen? Der Thread ist doch schon 1 Monat tot!

_________________
Gruß

Adam


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 17.06.17, 08:04 
Offline
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied

Registriert: 02.03.16, 15:55
Beiträge: 466
@wildtöter

Warum so aufbrausend! SWOTI?

Nicht nur sie sollten sich angesprochen fühlen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Karma functions powered by Karma MOD © 2007, 2009 m157y
©  Forum Deutsches Recht 1995-2017. Anbieter: Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim , RB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail info[at]recht.de. Plazieren Sie Ihre Werbung wirkungsvoll! Lesen Sie hier unsere Mediadaten!