Navigationspfad: Home arrow Foren
Foren
recht.de • Thema anzeigen - Kassenprüfung
Aktuelle Zeit: 29.06.17, 08:54

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 21 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Kassenprüfung
BeitragVerfasst: 10.03.17, 13:48 
Offline
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied

Registriert: 13.09.04, 20:01
Beiträge: 3532
Zitat:
Ist Vorstand = Vorstand oder wird hierbei evtl. zwischen geschäftsführendem und erweitertem Vorstand unterschieden?


Eindeutig: Es wird unterschieden.
So wie die Frage stellt ist, gehe ich mal davon aus, dass das Organ/Gremium Vorstand gemeint ist.
Da gibt es einmal den Vorstand nach § 26 BGB (vertretungsberechtigt und für die Geschäftsführung zuständig)
Und dann gibt es noch das satzungsmäßige Gremium "Vorstand" manchmal "erweiterter Vorstand"
genannt.
Und um es noch komplizierter zu machen gibt es auch noch die Kombination innerhalb eines Organs/Gremiums "Vorstand" welches aus vertretungsberechtigten und nicht vertretungsberechtigten Vorstandsmitgliedern besteht.

Dass Wichtigste ist, wie die Aufgaben/Zuständigkeiten in der Satzung verteilt sind.
Ob und bei welchen Entscheidungen die Mitglieder eines Vorstandsgremiums mitwirken und mitentscheiden dürfen muss man der Satzung entnehmen. Dies ist oft nicht leicht zu erkennen, insbesondere vergeben Vorsitzende oft (wichtig klingende) Vorstandsnamen, ohne dass die Mitglieder
wirklich Mitwirkungsrechte haben, welche ob die Rechte als einfaches Mitglied hinausgehen.
Diese Mitglieder sollen dem Vorstand dann nur zuarbeiten und ihm Arbeit abnehmen.

_________________
Gruß Spezi


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kassenprüfung
BeitragVerfasst: 10.03.17, 23:24 
Offline
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied

Registriert: 16.09.05, 12:25
Beiträge: 1629
Tastenspitz hat geschrieben:
Das ist Unfug und zählt zu den 99,99% der unnützen Beiträge des Bäckers.


Danke für den Tipp. Dann weiß ich jetzt auch Bescheid. :roll:

_________________
Grüßle
13

Veni, vidi, violini (ich kam, ich sah, ich vergeigte)...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kassenprüfung
BeitragVerfasst: 12.03.17, 22:17 
Offline
FDR-Mitglied

Registriert: 07.03.11, 20:34
Beiträge: 85

Themenstarter
@ Spezi

genau richtig!

Es gibt den geschäftsführenden Vorstand (Vorsitzender, Stellvertreter, Schriftführer und Kassierer)
der den Verein nach § 26 BGB nach "außen hin" vertritt und
den erweiterten Vorstand zudem noch Beisitzer, Platzwart etc. gehören.

Das gesamte Gremium fungiert unter dem Namen "Vorstand".

Der Kassenprüfer - um den es hier geht - gehört dem erweiterten Vorstand an.

Frage:
Darf er prüfen oder ist es "Selbstprüfung?

Einen guten Start in die neue Woche und

Gruß
Thomas


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kassenprüfung
BeitragVerfasst: 13.03.17, 22:11 
Offline
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied

Registriert: 16.09.05, 12:25
Beiträge: 1629
Ich habe bislang in keiner Satzung gesehen, dass ein Kassenprüfer Teil des (erweiterten) VS ist und halte das auch für nicht zulässig, da es unter den Begriff Selbstprüfung fällt. Geht man davon aus, dass Kassenprüfer die Aufgabe haben, gerade die Tätigkeiten des VS gewissenhaft zu prüfen und der MV sodann davon zu berichten und zuguterletzt den Antrag auf Entlastung zu stellen, dann mutet es schon mehr als seltsam an, dass ein Mitglied des VS den Antrag stellt, das eigene Organ zu entlasten. Kassenprüfer haben neben der Prüfungstätigkeit keine weiteren Ämter im Vereins-VS auszuüben, um wertneutral und unabhängig tätig sein zu können und sich nicht dem Verdacht der Mauschelei und der Befangenheit auszusetzen. Entscheidet die MV trotzdem anders, dann trägt sie auch die damit verbundenen Risiken.

_________________
Grüßle
13

Veni, vidi, violini (ich kam, ich sah, ich vergeigte)...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kassenprüfung
BeitragVerfasst: 17.03.17, 16:14 
Offline
FDR-Mitglied

Registriert: 07.03.11, 20:34
Beiträge: 85

Themenstarter
13 hat geschrieben:
Ich habe bislang in keiner Satzung gesehen, dass ein Kassenprüfer Teil des (erweiterten) VS ist ....


Moin,

dies steht in keiner Satzung!
Evtl. habe ich aber missverständlich ausgedrückt ...

.... ein Mitglied des erweiterten Vorstandes, ein Beisitzer, wurde zum Kassenprüfer "bestimmt" und hat - m. E. nicht zulässig - die Kasse geprüft.

Schönes Wochenende!

Gruß
Thomas


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kassenprüfung
BeitragVerfasst: 17.03.17, 16:41 
Offline
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied

Registriert: 16.09.05, 12:25
Beiträge: 1629
Unzulässig ist richtig, denn die Konsequenz aus der geschilderten Handlungsweise ist dieselbe.

_________________
Grüßle
13

Veni, vidi, violini (ich kam, ich sah, ich vergeigte)...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 21 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Karma functions powered by Karma MOD © 2007, 2009 m157y
©  Forum Deutsches Recht 1995-2017. Anbieter: Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim , RB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail info[at]recht.de. Plazieren Sie Ihre Werbung wirkungsvoll! Lesen Sie hier unsere Mediadaten!