Navigationspfad: Home arrow Foren
Foren
recht.de • Thema anzeigen - Stromzähler nicht mehr zugänglich
Aktuelle Zeit: 23.06.17, 10:10

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Stromzähler nicht mehr zugänglich
BeitragVerfasst: 21.04.17, 19:02 
Offline
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied

Registriert: 11.12.06, 17:28
Beiträge: 203
Hallo!

Ein Mieter muss wegen Stromanbieterwechsel seinen Stromzähler ablesen.
In den vergangenen 6 Jahren war der Raum mit den Stromzählern immer zugänglich.
Heute Abend wollte der Mieter den Zähler ablesen. Dies war jedoch nicht möglich, da der Heizungskeller, hinter dem ein weiterer Raum mit den Zählern ist, abgeschlossen ist.

- Ist das rechtlich korrekt, dass man dem Mieter den Zugang zu seinem Zähler verwehrt?
- Wenn in der Vergangenheit der Raum zugänglich war, muss dann nicht eine Information erfolgen, dass der Raum in Zukunft verschlossen ist und wo man einen Schlüssel bekommt?

Der Mieter kann zum Tag des Vertragsende nun nicht den Zähler korrekt ablesen. Nun vergeht das Wochenende, bis er die Hausverwaltung kontaktieren kann. Evtl vergehen weitere Tage, bis diese für das Öffnen der Türe sorgt.

Wie sieht es aus, wenn der Mieter dem Versorger keine korrekten Zahlen geben kann?

Vielen Dank schon mal.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 22.04.17, 07:02 
Offline
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied

Registriert: 05.07.07, 07:27
Beiträge: 17011
Wohnort: Daheim
DolceVita666 hat geschrieben:
Wie sieht es aus, wenn der Mieter dem Versorger keine korrekten Zahlen geben kann?

Was macht das für einen Unterschied? Man liest halt ab und schreibt das Datum daneben. 100 kWh hin oder her ist doch völlig banal.
DolceVita666 hat geschrieben:
Ist das rechtlich korrekt, dass man dem Mieter den Zugang zu seinem Zähler verwehrt?
- Wenn in der Vergangenheit der Raum zugänglich war, muss dann nicht eine Information erfolgen, dass der Raum in Zukunft verschlossen ist und wo man einen Schlüssel bekommt?

Ich würde da mal von einem Versehen ausgehen vor man überlegt Blauhelmtruppen anzufordern. Sowas klärt sich meist mit einem Anruf.

_________________
Wer für generelle Geschwindigkeitsbegrenzungen auf Autobahnen ist, hebe bitte den rechten Fuß.
Nehmt das ihr Cookies:Blondine, Bikini, Strand, Insel, Hawaii, Palme, Cocktail.
Und unsere Hooligans grüße ich mit einem freundlichen "AHOI" :mrgreen:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 22.04.17, 09:15 
Offline
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied

Registriert: 11.12.06, 17:28
Beiträge: 203

Themenstarter
Tastenspitz hat geschrieben:
DolceVita666 hat geschrieben:
Wie sieht es aus, wenn der Mieter dem Versorger keine korrekten Zahlen geben kann?

Was macht das für einen Unterschied? Man liest halt ab und schreibt das Datum daneben. 100 kWh hin oder her ist doch völlig banal.
DolceVita666 hat geschrieben:
Ist das rechtlich korrekt, dass man dem Mieter den Zugang zu seinem Zähler verwehrt?
- Wenn in der Vergangenheit der Raum zugänglich war, muss dann nicht eine Information erfolgen, dass der Raum in Zukunft verschlossen ist und wo man einen Schlüssel bekommt?

Ich würde da mal von einem Versehen ausgehen vor man überlegt Blauhelmtruppen anzufordern. Sowas klärt sich meist mit einem Anruf.


Guten Morgen!

Vielen Dank für Ihre Antwort.

Vielleicht mache ich mir zu viel Gedanken, dass der Versorger Stress machen wird.

Gruß
DolceVita


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 22.04.17, 22:12 
Offline
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied

Registriert: 13.08.15, 16:49
Beiträge: 1551
Alle Versorgungszähler, Wasser, Strom, Gas sowie Telekomanschlüsse sind jederzeit frei zugänglich zu halten und dürfen sich nicht in einem verschlossenen Raum befinden. Das sollte jedem Eigentümer bekannt sein. Der Grund dafür ist, dass jederzeit die Versorger Zugang zu den Wohnungsanschlüssen haben, um bsw. eine Sperrung durchführen zu können.
Dem Eigentümer droht ein Bußgeld.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 23.04.17, 05:30 
Offline
FDR-Moderator

Registriert: 31.01.05, 08:14
Beiträge: 15762
Wohnort: Auf diesem Planeten
Ja und?
Wo steht den geschrieben, dass der Eigentümer dem Versorger den Zutritt verweigert?

_________________
Alles, was ich schreibe, ist meine private Meinung.
Gesetze sind eine misslungene Kreuzung aus dem Alphabet und einem Labyrinth.
"Das Recht auf Dummheit gehört zur Garantie der freien Entfaltung der Persönlichkeit." Zitat Mark Twain


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 23.04.17, 08:10 
Offline
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied

Registriert: 13.08.15, 16:49
Beiträge: 1551
ktown hat geschrieben:
Ja und?
Wo steht den geschrieben, dass der Eigentümer dem Versorger den Zutritt verweigert?


Es gibt tatsächlich einen Unterschied, ob die Versorgungsanschlüsse frei zugänglich sind oder ob man erst den Zutritt zu den Versorgungsanschlüssen erbeten muß.

Die Versorgungsanschlüsse sind frei zugänglich zu halten und dürfen sich :shock: nicht in einem RAUM befinden.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 23.04.17, 08:44 
Offline
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied

Registriert: 05.11.12, 13:35
Beiträge: 7879
Baden-57 hat geschrieben:
Die Versorgungsanschlüsse sind frei zugänglich zu halten und dürfen sich :shock: nicht in einem RAUM befinden.
In welcher Norm das geregelt ist, werden Sie natürlich nicht belegen können, da dieses Statement ein Produkt Ihrer Phantasie ist.

_________________
Grüße, Susanne


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 23.04.17, 09:01 
Offline
FDR-Moderator

Registriert: 31.01.05, 08:14
Beiträge: 15762
Wohnort: Auf diesem Planeten
Also bei mir hat keiner der Versorger einen Schlüssel zu meinem Eigenheim. Er muss folglich immer den Zutritt erbeten. :lachen:

_________________
Alles, was ich schreibe, ist meine private Meinung.
Gesetze sind eine misslungene Kreuzung aus dem Alphabet und einem Labyrinth.
"Das Recht auf Dummheit gehört zur Garantie der freien Entfaltung der Persönlichkeit." Zitat Mark Twain


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 23.04.17, 09:40 
Offline
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied

Registriert: 15.03.16, 08:56
Beiträge: 349
Was ein Blödsinn. Da müssten ja so ziemlich jedes Eigenheim seinen Stromzähler an die Straße hängen.

Auch die berühmten Zählerräume in sehr vielen Gebäuden wären alle illegal.


Der Versorger muss sich den Weg im Zweifel "frei Klagen"


Mein Zähler hängt im 1.OG unseres Eigenheimes und da hat niemand etwas daran zu meckern.
Sperren von der Straße aus wäre auch nicht möglich da hier eine Versorgungsleitung von der Straße in die DHH geht.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 23.04.17, 11:06 
Offline
FDR-Moderator

Registriert: 31.01.05, 08:14
Beiträge: 15762
Wohnort: Auf diesem Planeten
Baden-57 hat geschrieben:
ktown hat geschrieben:
Die Versorgungsanschlüsse sind frei zugänglich zu halten und dürfen sich :shock: nicht in einem RAUM befinden.
:lachen: :lachen: wo hängen bei ihnen die Zähler? Draußen im Garten an einem Baum? :lachen: :lachen:

_________________
Alles, was ich schreibe, ist meine private Meinung.
Gesetze sind eine misslungene Kreuzung aus dem Alphabet und einem Labyrinth.
"Das Recht auf Dummheit gehört zur Garantie der freien Entfaltung der Persönlichkeit." Zitat Mark Twain


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 24.04.17, 08:35 
Offline
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied

Registriert: 11.12.06, 17:28
Beiträge: 203

Themenstarter
Zwischenstand:
Die Hausverwaltung verweist auf den Hausmeister. Sie wissen nicht, was der Grund für das Abschließen ist.
Der Hausmeister drückt den Anruf weg oder geht erst gar nicht ans Telefon.
Und die Stromversorger meckern auch rum.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 24.04.17, 09:36 
Offline
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied

Registriert: 13.09.04, 20:01
Beiträge: 3528
Die Hausverwaltung kann sich damit aber nicht heraus reden, sondern muss dem Hausmeister Anweisungen geben.
Ich würde mit der Einschaltung eines Anwaltes drohen.

_________________
Gruß Spezi


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Karma functions powered by Karma MOD © 2007, 2009 m157y
©  Forum Deutsches Recht 1995-2017. Anbieter: Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim , RB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail info[at]recht.de. Plazieren Sie Ihre Werbung wirkungsvoll! Lesen Sie hier unsere Mediadaten!