Navigationspfad: Home arrow Foren
Foren
recht.de • Thema anzeigen - Schadensersatz und Umsatzsteuer
Aktuelle Zeit: 12.12.17, 18:48

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Schadensersatz und Umsatzsteuer
BeitragVerfasst: 01.06.17, 23:11 
Offline
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied

Registriert: 22.02.14, 17:04
Beiträge: 128
Folgende fiktive Situation:

A ist B schadensersatzpflichtig.

B ist aber eine vorsteuerabzugsberechtigte Kapitalgesellschaft.

B hat die Forderung gegenüber A an C abgetreten.

C fordert den Schadenersatz aber von A inklusive Umsatzsteuer.

Zurecht?

Danke vorab für Rechtsmeinungen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Schadensersatz und Umsatzsteuer
BeitragVerfasst: 02.06.17, 08:53 
Offline
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied

Registriert: 30.07.13, 15:47
Beiträge: 393
M.E. nein. Weder zwischen A und B noch A und C findet ein Leistungsaustausch im umsatzsteuerlichen Sinne statt, bei dem Umsatzsteuer entstehen könnte. Wenn A der B 100 SE schuldet und B diese Forderung an C abtritt, zahlt A an C 100 und fertig.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Schadensersatz und Umsatzsteuer
BeitragVerfasst: 02.06.17, 11:43 
Offline
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied

Registriert: 22.02.14, 17:04
Beiträge: 128

Themenstarter
Und wer kann dann wie den Vorsteuerabzug anhand von welcher Rechnung machen?
Wer führt die Umsatzsteuer wie ab?

Meiner Ansicht nach darf B von A nur den Nettobetrag fordern und demzufolge auch nur eine Netto-Forderung an C abtreten.

Da aber hier der Brutto-Betrag gefordert und auch gezahlt wurde: Wer ist jetzt verpflichtet zu einer Rechnungsausstellung für A, weil dieser auch vorsteuerabzugsberechtigt ist und demnach eine ordentliche Rechnung für den Vorsteuerabzug benötigt?

B oder C?

Achso, folgendes Detail hatte ich vergessen:
Der Schadenersatz den A dem B schuldet ist eine Leistung, die C für B erbracht hat und die auch umsatzsteuerpflichtig ist.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Schadensersatz und Umsatzsteuer
BeitragVerfasst: 02.06.17, 12:06 
Offline
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied

Registriert: 30.07.13, 15:47
Beiträge: 393
Zitat:
Und wer kann dann wie den Vorsteuerabzug anhand von welcher Rechnung machen?
Zitat:
Der Schadenersatz den A dem B schuldet ist eine Leistung, die C für B erbracht hat und die auch umsatzsteuerpflichtig ist.
Dann hat C eine Leistung an B erbracht, B hat unter den weiteren Voraussetzungen den Vorsteuerabzug.
Zitat:
Da aber hier der Brutto-Betrag gefordert und auch gezahlt wurde: Wer ist jetzt verpflichtet zu einer Rechnungsausstellung für A, weil dieser auch vorsteuerabzugsberechtigt ist und demnach eine ordentliche Rechnung für den Vorsteuerabzug benötigt?
A bekommt keine Rechnung, weil es keinen umsatzsteuerlichen Leistungsaustausch zwischen A und B oder A und C gibt. A hat folglich auch keinen Vorsteuerabzug.
Ohne Abtretung wäre es doch so gelaufen: A zahlt 100 an B. B zahlt 119 an C und bekommt 19 vom FA zurück. Durch die Abtretung ändern sich die umsatzsteuerlichen Leistungsbeziehungen doch nicht.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Schadensersatz und Umsatzsteuer
BeitragVerfasst: 02.06.17, 12:24 
Offline
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied

Registriert: 22.02.14, 17:04
Beiträge: 128

Themenstarter
Tom998 hat geschrieben:
Ohne Abtretung wäre es doch so gelaufen: A zahlt 100 an B. B zahlt 119 an C und bekommt 19 vom FA zurück. Durch die Abtretung ändern sich die umsatzsteuerlichen Leistungsbeziehungen doch nicht.


Ihre zitierte Auffassung teile ich zu 100%.
So wäre es korrekt ohne Abtretungsfall: A schuldet die Umsatzsteuer nicht, weil B vorsteuerabzugsberechtigte Kapitalgesellschaft ist.

Und im Fall der Abtretung wäre meiner Ansicht nach folgendes korrekt gewesen:
A schuldet B nicht 119, sondern nur 100. Wenn also B seine Forderung an C abtritt, dann nicht 119 sondern nur 100.

Nun aber:
Tatsächlich hat C aber von A 119 gefordert und erhalten (die Zahlung wurde erzwungen).

Nun ist alles durcheinander und irgendwer muss A jetzt eine Rechnung ausstellen und zwar basierend darauf, dass A ja die Umsatzsteuer gezahlt hat.
Wer wäre das nun: B oder C?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Schadensersatz und Umsatzsteuer
BeitragVerfasst: 02.06.17, 12:38 
Offline
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied

Registriert: 30.07.13, 15:47
Beiträge: 393
Zitat:
Nun ist alles durcheinander und irgendwer muss A jetzt eine Rechnung ausstellen und zwar basierend darauf, dass A ja die Umsatzsteuer gezahlt hat. Wer wäre das nun: B oder C?
Welchen Teil von "A bekommt keine Rechnung, weil es keinen umsatzsteuerlichen Leistungsaustausch zwischen A und B oder A und C gibt. A hat folglich auch keinen Vorsteuerabzug." haben Sie nicht verstanden? Selbst wenn B oder C so doof wären, A eine Rechnung auszustellen, hätte A aus den zuvor genannten Gründen keinen Vorsteuerabzug, da § 15 Abs. 1 Nr. 1 UStG nicht erfüllt ist.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Schadensersatz und Umsatzsteuer
BeitragVerfasst: 02.06.17, 13:34 
Offline
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied

Registriert: 22.02.14, 17:04
Beiträge: 128

Themenstarter
Die Frage ist, ob es sich um "echten" oder "unechten" Schadensersatz handelt:
https://www.haufe.de/unternehmensfuehru ... 26424.html

Aber danke für Ihre Hilfestellung inkl. freundlicher Art.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Karma functions powered by Karma MOD © 2007, 2009 m157y
©  Forum Deutsches Recht 1995-2017. Anbieter: Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim , RB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail info[at]recht.de. Plazieren Sie Ihre Werbung wirkungsvoll! Lesen Sie hier unsere Mediadaten!