Navigationspfad: Home arrow Foren
Foren
recht.de • Thema anzeigen - Beleidigung Anzeige
Aktuelle Zeit: 16.01.18, 13:36

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 29 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Beleidigung Anzeige
BeitragVerfasst: 03.01.18, 21:50 
Offline
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied

Registriert: 22.02.13, 10:10
Beiträge: 1431
gmmg hat geschrieben:
Inakzeptables Verhalten von Beamten wird hingegen kaum thematisiert und unter den Tisch gekehrt.


Das ist dein Eindruck, der nicht den Tatsachen entspricht.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Beleidigung Anzeige
BeitragVerfasst: 03.01.18, 21:53 
Offline
FDR-Moderator

Registriert: 14.09.04, 11:27
Beiträge: 4684
Da geb ich dir recht - das ist in Behörden und vor allem der Polizei gang und gäbe, dass da Vorgänge verfälscht und Daten manipuliert werden. Macht ja auch Spaß wg. so ner dusseligen Sache, die nach 154 eingestellt werden würde seinen sicheren Job (immerhin auf Lebenszeit) zu riskieren.
Also ich persönlich.....

ach ja - vergessen :ironie:

_________________
Was du nicht willst, das man dir will, das will auch nicht -
was willst denn du.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Beleidigung Anzeige
BeitragVerfasst: 03.01.18, 22:46 
Offline
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied

Registriert: 17.09.07, 19:37
Beiträge: 2352
MichaelX hat geschrieben:
Da ich ihn ja auch nur das gewünscht habe was mir passiert ist.Und ich deshalb so auf ihn reagiert habe und er mich deshalb so herablassend behandelt hat.
Oder sind immer andere schuld wenn es um Polizisten geht?


Sicherlich nicht, aber anstatt Anzeige zu erstatten bist du selbst beleidigend geworden. Und hier im Forum bist du es noch. Auch andere möchten nett behandelt werden.

Eine Anzeige hätte in der Tat Erfolg haben können, aber du hast völlig falsch reagiert.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Beleidigung Anzeige
BeitragVerfasst: 03.01.18, 23:14 
Offline
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied

Registriert: 04.04.10, 18:33
Beiträge: 137

Themenstarter
Wohnort: zuhause
Hallo, Danke.aber wie kann man online eine Anzeige erstatten.
Vor allem wenn ich keinen Namen noch sonst was weiß?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Beleidigung Anzeige
BeitragVerfasst: 03.01.18, 23:38 
Offline
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied

Registriert: 04.04.10, 18:33
Beiträge: 137

Themenstarter
Wohnort: zuhause
[quote="Mount'N'Update"][quote="MichaelX"]Da ich ihn ja auch nur das gewünscht habe was mir passiert ist.Und ich deshalb so auf ihn reagiert habe und er mich deshalb so herablassend behandelt hat.
Oder sind immer andere schuld wenn es um Polizisten geht?[/quote]

Sicherlich nicht, aber anstatt Anzeige zu erstatten bist du selbst beleidigend geworden. Und hier im Forum bist du es noch. Auch andere möchten nett behandelt werden.

Eine Anzeige hätte in der Tat Erfolg haben können, aber du hast völlig falsch reagiert.[/quote]

Wo bin ich es noch.Also hier im Forum?
Verstehe ich nicht.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Beleidigung Anzeige
BeitragVerfasst: 04.01.18, 12:29 
Offline
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied

Registriert: 15.07.16, 19:06
Beiträge: 519
MichaelX hat geschrieben:
wie kann man online eine Anzeige erstatten
Such mal nach "Internetwache" und dem Namen deines Bundeslandes.

MichaelX hat geschrieben:
Vor allem wenn ich keinen Namen noch sonst was weiß?
Ort und Zeit sollte reichen, um die beteiligten Beamten ermitteln zu können.

MichaelX hat geschrieben:
Wo bin ich es noch.Also hier im Forum?
Ach, das ist sinnloses Papperlapapp. Beim Thema Polizei reagieren manche hier ausgesprochen irrational und bilden sich irgendwelche Dinge ein, dass es schon fast was Religiöses hat. :lachen:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 04.01.18, 18:07 
Offline
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied

Registriert: 04.04.10, 18:33
Beiträge: 137

Themenstarter
Wohnort: zuhause
Danke auf jeden Fall für alle Antworten.
Wie geschrieben ich hätte nicht gedacht das es für eine Beleidigung reicht aber scheinbar doch.Hätte ich mich wohl beim Thema Baum Schule nach Zeugen umsehen sollen.
Aber vielleicht findet sich ja noch was denn die Einrichtung ist eine Stamm Lokation von mir.Und es waren ja doch mehrere Personen anwesend.
Also Danke an alle freundlichen Antworter.

P.s ich dachte wünschen darf ich jedem was ich will.Aber scheinbar doch nicht.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Beleidigung Anzeige
BeitragVerfasst: 04.01.18, 18:17 
Offline
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied

Registriert: 07.08.14, 18:05
Beiträge: 1256
Erstens verwechseln Sie dauernd "scheinbar" mit "anscheinend".

Zweitens kommt es nicht darauf an, wie man eine Beleidigung verpackt, sondern, wie man sie meint. Dies deutet und bewertet dann im Fall der Fälle ein Richter, wenn es so weit kommt.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Beleidigung Anzeige
BeitragVerfasst: 04.01.18, 18:32 
Offline
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied

Registriert: 04.04.10, 18:33
Beiträge: 137

Themenstarter
Wohnort: zuhause
Jetzt doch noch eine Frage.Zum Beispiel ich mag jemanden absolut nicht.
So ist es zum Beispiel bei Leuten die mich sch.behandeln.
Da darf ich mir doch wünschen das er verunglückt oder ganz schlimm von irgendwem oder irgendwie bestraft wird oder? Ich meine es sind doch meine Wünsche und seid wann ist wünschen verboten so lange man nichts dazu tut?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Beleidigung Anzeige
BeitragVerfasst: 04.01.18, 19:04 
Offline
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied

Registriert: 07.08.14, 18:05
Beiträge: 1256
Sich etwas zu wünschen ist nicht das gleiche wie den Wunsch auch auszusprechen und an den Adressaten zu richten.

Sie fühlen sich ja wegen der Baumschule auch beleidigt. Oder meinen Sie, dies ist nur eine Beleidigung, wenn man es zu Behinderten sagt? Da wären Sie aber erneut im Irrtum.

Person 1 darf sich wünschen, dass Person 2 verunglückt oder erschossen wird. Die Gedanken sind frei! Wenn Person 1 das aber zu Person 2 sagt oder überall herum erzählt, kann das durchaus strafrechtlich relevant sein.


Zuletzt geändert von FelixSt am 04.01.18, 19:10, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Beleidigung Anzeige
BeitragVerfasst: 04.01.18, 19:09 
Offline
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied

Registriert: 22.02.13, 10:10
Beiträge: 1431
Egal wie man eine Beleidung verpackt, es bleibt eine Beleidung.






Wegen dem Baumschulenkommentar frage ich mich, was vorher war. Ich kann mir schwer vorstellen, dass da keine Vorgeschichte vorlag.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Beleidigung Anzeige
BeitragVerfasst: 04.01.18, 19:16 
Offline
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied

Registriert: 05.11.12, 13:35
Beiträge: 10048
MichaelX hat geschrieben:
Da darf ich mir doch wünschen das er verunglückt oder ganz schlimm von irgendwem oder irgendwie bestraft wird oder?
Sie dürfen sich in Ihren Gedanken wünschen was Sie wollen. Sie dürfen auch denken dass dieser Mensch ein A... und jener ein Idiot ist. Nur wenn Sie den Gedanken jemanden ins Gesicht sagen, dann ist es eine Beleidigung.

Die Umformulierung "Ich denke, dass du ein Idiot bist" statt "Du bist ein Idiot" ändert nichts daran, dass es eine Beleidigung ist.

Genauso ist es mit dem Wünschen: einer anderen Person einen Unfall oder schlimmeres zu wünschen und das dieser Person ins Gesicht zu sagen drückt eine Missachtung aus und ist deshalb beleidigend.

_________________
Grüße, Susanne


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Beleidigung Anzeige -Danke
BeitragVerfasst: 04.01.18, 22:27 
Offline
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied

Registriert: 04.04.10, 18:33
Beiträge: 137

Themenstarter
Wohnort: zuhause
Ok.Das waren jetzt schöne Antworten.
Das hätte ich nie gedacht sonst hätte ich es wahrscheinlich auch nicht gemacht da ich eigentlich ein friedlicher Mensch bin.
Deshalb und vor allem dafür das ich jetzt etwas genauer bescheid weiß möchte ich mich vielmals bei allen Bedanken die sich die Mühe gemacht haben mir zu Antworten !


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Beleidigung Anzeige
BeitragVerfasst: 04.01.18, 23:16 
Offline
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied

Registriert: 15.07.16, 19:06
Beiträge: 519
Nun, nicht jeder verbale Pups und jede Bemerkung, die einem nicht passt, ist eine strafbare Beleidigung. Das muss schon hinreichend massiv sein.
Ich glaube mal nicht, dass so ein Spruch wie hier irgendeine Staatsanwaltschaft interessiert, vor allem, wenn die vorausgehende Bemerkung des Polizisten in Betracht gezogen wird.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 29 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Karma functions powered by Karma MOD © 2007, 2009 m157y
©  Forum Deutsches Recht 1995-2017. Anbieter: Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim , RB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail info[at]recht.de. Plazieren Sie Ihre Werbung wirkungsvoll! Lesen Sie hier unsere Mediadaten!