Navigationspfad: Home arrow Foren
Foren
recht.de • Thema anzeigen - Telefontarif
Aktuelle Zeit: 26.04.17, 01:28

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Telefontarif
BeitragVerfasst: 20.04.17, 12:32 
Offline
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied

Registriert: 02.05.16, 17:23
Beiträge: 204
Hallo,

A schließt 2005 einen Vertrag bei Anbieter XY ab. Festnetz, Internet und ein Handy. Nennen wir den Vertrag F&F.
Unabhängig des gebuchten Tarifes können alle XY Kunden kostenfrei untereinander telefonieren.
In den Jahren kommen neue Handys dazu und ab und an wird ein Tarif gewechselt. Klappt immer prima, XY Kunden telefonieren kostenfrei untereinander.

Im März 2017 kauft A ein neues Handy. Da dies nur für Gespräche innerhalb der Familie genutzt werden soll (Festnetz und Handys) wählt A den günstigsten Tarif - 9,99€/mtl. Festnetzflat.

Im April kommt die Sammelrechnug. Der neue Vertrag ist mit 87,19€ berechnet. Laut Einzelverbindungsnachweis nur Gespräche innerhalb der Familie.
Bei dem Telefonat mit dem Anbieter erfährt A, dass es den F&F Tarif bereits seit 2015 nicht mehr gibt und nur die alten Verträge diesen weiterhin haben.

A hat einen Hauptvertrag von 2005 (Festnetz, Internet und ein Handy). Hier steht das Angebot F&F.
In den Folgejahren kamen 3 Handyverträge dazu. Gleiche Kundennummer, unterschiedliche Vertragsnummern. In keinem der nachfolgenden Verträge steht die F&F Klausel, wird aber eingehalten. Alle Verträge sind auf der Sammelrechnung zum Hauptvertrag und werden per SePa Lastschrift eingezogen.

Bei dem Telefonat mit dem Anbieter erfährt A, dass die 2 Wochen für einen Widerruf vorbei sind und erst in 24 Monaten gekündigt werden kann. Ein Vertragswechsel in den AA Tarif (19,99€) sei nicht mehr möglich. Bei den alten Verträgen war ein Wechsel in einen höheren Tarif jederzeit möglich.

Wie ist hier die Rechtslage? Lohnt der Gang zum Rechtsanwalt oder muss A das als "dumm gelaufen" verbuchen?


Zuletzt geändert von ktown am 20.04.17, 12:54, insgesamt 1-mal geändert.
Klarnamen entfernt


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Telefontarif
BeitragVerfasst: 21.04.17, 09:22 
Offline
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied

Registriert: 13.08.15, 16:49
Beiträge: 1492
Irgendwann wurden die AGB's von Anbieter X geändert und dem Kunden mitgeteilt, vermutlich gut versteckt in einer Rechnung :P

Wenn zu den Änderungen der AGB's kein Widerspruch erfolgte, gelten die neuen AGB's als anerkannt.

Wenn 2015 der Tarif abgeschafft wurde, sind vermutlich die vorherigen 3 Handy-Verträge vor 2015 geschlossen worden oder Anbieter X hat dies aus Gründen der Kulanz weiter laufen lassen; einen Rechtsanspruch, dass das letzte Handy so abgerechnet werden soll wie zum Tarif vor 2015, sehe ich nicht.

Wie wurde das letzte Handy bei Anbieter X angemeldet bzw. vertraglich vereinbart, mittels Mail?
In diesem Falle müsste Anbieter X den Anmelder schriftlich über das Widerrufsrecht informiert haben und wenn die Information von Anbieter X, dass der Kunde ein Widerrufsrecht, nicht schriftlich vorliegt, kann der Kunde immer noch vom Vertrag zurück treten.
Wichtig: Anbieter X muß den Kunden schriftlich über sein Widerrufsrecht informiert haben; dies kann auch mittels Mail geschehen (sein).
Also prüfen und sich ggf. nochmals melden.


Zuletzt geändert von ktown am 21.04.17, 11:54, insgesamt 1-mal geändert.
Neter Versuch die Klarnamensperre zu umgehen


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Telefontarif
BeitragVerfasst: 21.04.17, 18:10 
Offline
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied

Registriert: 02.05.16, 17:23
Beiträge: 204

Themenstarter
Der letzte Vertrag wurde telefonisch bestellt, es kam per Mail der Vertrag mit der Widerrufselehrung. Da nichts von dem Anbieter X Tarif drin stand, hat A beim Anbieter angerufen. Ihm wurde erklärt, dass der Tarif noch für die alten Verträge gilt allerdings nicht mehr im System sei und daher auch nicht im Vertrag steht.

Der Anbieter hat sich heute entschuldigt, für die inkompetente Aussage des Mitarbeiters und hat angeboten bei Abschluss des AA Tarifes für 19,90€ (12 Monate danach 24,99€) den Anbieter X Tarif auch für den neuen Vertrag anzubieten.
Eigentlich Quatsch, da sowohl Festnetz- als auch eine Handyflat enthalten aber Hauptsache A kommt aus dem teuren Vertrag raus.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Karma functions powered by Karma MOD © 2007, 2009 m157y
©  Forum Deutsches Recht 1995-2017. Anbieter: Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim , RB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail info[at]recht.de. Plazieren Sie Ihre Werbung wirkungsvoll! Lesen Sie hier unsere Mediadaten!