Navigationspfad: Home arrow Foren
Foren
recht.de • Thema anzeigen - Kombination von 2 Verkehrszeichen
Aktuelle Zeit: 18.11.17, 12:38

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Kombination von 2 Verkehrszeichen
BeitragVerfasst: 25.08.17, 21:22 
Offline
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied

Registriert: 10.12.14, 17:47
Beiträge: 406
Kürzlich am Straßenrand gesehen :

Zeichen 274 Geschwindigkeitsbegrenzung auf 30 km/h
darunter, am gleichen Pfosten :
Zusatzzeichen 1022-10 (= Radfahrer frei)

Bedeutet das nun, dass Radfahrer schneller als 30 km/h fahren dürfen ?

Grüße , Altbauer


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 25.08.17, 22:37 
Offline
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied

Registriert: 06.06.10, 19:51
Beiträge: 1798
Altbauer hat geschrieben:
Bedeutet das nun, dass Radfahrer schneller als 30 km/h fahren dürfen ?
Ja.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 01.09.17, 12:29 
Offline
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied

Registriert: 10.12.14, 17:47
Beiträge: 406

Themenstarter
Altbauer hat geschrieben:
Zeichen 274 Geschwindigkeitsbegrenzung auf 30 km/h
darunter, am gleichen Pfosten :
Zusatzzeichen 1022-10 (= Radfahrer frei)


Das Zeichen 1022-10
habe ich jetzt noch einmal an anderer Stelle gesehen, und zwar an einem Bürgersteig.
Kein weiteres Schild als Kombination.
Hier wird wohl der Bürgersteig für Radfahrer freigegeben.

Bei meiner Eingangsfrage ging ich davon aus, dass die beiden Zeichen eine Kombination darstellen.
Jetzt denke ich mal, die beiden Zeichen sind unabhängig voneinander zu verstehen :
- Auf der Straße ist die Geschwindigkeit auf 30 km/h begrenzt
- der Bürgersteig ist für Fahrradfahrer freigegeben

Gruß
Altbauer


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 01.09.17, 17:53 
Offline
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied

Registriert: 06.06.10, 19:51
Beiträge: 1798
Altbauer hat geschrieben:
Hier wird wohl der Bürgersteig für Radfahrer freigegeben.
Nein, auch wenn dies vielleicht so gewollt ist.
Altbauer hat geschrieben:
Jetzt denke ich mal, die beiden Zeichen sind unabhängig voneinander zu verstehen :
Nein. Ein Zusatzzeichen alleine hat keinerlei Regelungswirkung.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 02.09.17, 13:51 
Offline
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied

Registriert: 25.05.05, 09:37
Beiträge: 2825
fodeure hat geschrieben:
Nein. Ein Zusatzzeichen alleine hat keinerlei Regelungswirkung.


Zitat:
§ 2, Abs. 4 Satz 4 StVO
...Linke Radwege ohne die Zeichen 237, 240 oder 241 dürfen nur benutzt werden, wenn dies durch das allein stehende Zusatzzeichen "Radverkehr frei" angezeigt ist.

_________________
"Bewahre mich vor der Einbildung, bei jeder Gelegenheit und zu jedem Thema etwas sagen zu müssen." (Theresa von Avila (1515-1582) Spanische Mystikerin und Heilige)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 05.09.17, 22:50 
Offline
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied

Registriert: 23.03.06, 13:47
Beiträge: 278
Wohnort: nahe der Pyramide ;-)
Klein-Fritzchen hat geschrieben:
fodeure hat geschrieben:
Nein. Ein Zusatzzeichen alleine hat keinerlei Regelungswirkung.
Zitat:
§ 2, Abs. 4 Satz 4 StVO
...Linke Radwege ohne die Zeichen 237, 240 oder 241 dürfen nur benutzt werden, wenn dies durch das allein stehende Zusatzzeichen "Radverkehr frei" angezeigt ist.

Eine der wenigen (einzigen?) Fälle in der StVO mit allein stehendem Zusatzzeichen.
Kurz davor steht noch:
Zitat:
Eine Pflicht, Radwege in der jeweiligen Fahrtrichtung zu benutzen, besteht nur, wenn dies durch Zeichen 237, 240 oder 241 angeordnet ist. Rechte Radwege ohne die Zeichen 237, 240 oder 241 dürfen benutzt werden.
Man kann wohl interpretieren, ob der Gesetzgeber damit aussagen wollte, dass auch ehemals benutzungspflichtige gemeinsame Geh- und Radwege in irgendeiner Art und Weise zu einem nicht benutzungspflichtigen gemeinsamen Geh- und Radweg werden können und wie das ggfs. zu geschehen hätte in Unterscheidung zum reinen Gehweg, zu dem ein Weg mit 240 ohne dieses eigentlich würde ... Da mag man zur Meinung gelangen, dass dies womöglich neben Piktogrammen auch durch ein einzelnes Zz gehen könnte. Jedenfalls wird man einem Radler dort nicht so einfach einen Strick drehen können ... (ein halbwegs passendes Urteil des OLG Jena gibt es in einer Zivilrechtssache).
Aber hier ist es nach § 39 "leider" eindeutig: Radfahrer muss auf die Fahrbahn, darf dort aber mit > 30 km/h heizen ... Hoffentlich geht's da bergab ... :christmas


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Karma functions powered by Karma MOD © 2007, 2009 m157y
©  Forum Deutsches Recht 1995-2017. Anbieter: Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim , RB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail info[at]recht.de. Plazieren Sie Ihre Werbung wirkungsvoll! Lesen Sie hier unsere Mediadaten!