Navigationspfad: Home arrow Foren
Foren
recht.de • Thema anzeigen - Zu welchen Zeiträumen waren die USA ein Rechtsstaat?
Aktuelle Zeit: 20.11.17, 08:58

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 42 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 18.07.13, 06:29 
Offline
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied

Registriert: 15.02.06, 16:05
Beiträge: 5332
Die Frage richtet sich vor allem an die, die den USA momentan absprechen ein Rechtsstaat zu sein.

Zu den Gründen, warum mir kein Zeitraum einfällt:
1776-1865: Sklaverei, offensichtlich kein Rechtsstaat
1865-1933/1965: Raubtierkapitalismus und bis 1965 Rassentrennungsgesetze, offensichtlich kein Rechtsstaat, edit: Hab vergessen hier den Umgang mit den Indianer zu erwähnen, der war ja auch nicht koscher
1933-1945: Präsident zwingt mit Hilfe der Androhung einfach weitere genehme Richter ins oberste Gericht zu bringen (http://en.wikipedia.org/wiki/Judicial_P ... ll_of_1937) das Gericht seine Gesetze durchzuwinken; Tausende Japaner ohne Anklage interniert, weil sie Japaner waren, Nagasaki, offensichtlich kein Rechtsstaat
1945-1990: Kommunistenhatz, Stellvertreterkriege, Kriege unter false Flag begonnen, Putsche, selbst der gute Kennedy hat einen Putsch in Kuba unterstüzt, Vietnam, Förderung alles möglichen kriminellen Gesindels, solange es gegen Kommunisten war, offensichtlich keine Rechtsstaat
2000-: wurde genug durchgekaut, offensichtlich auch kein Rechtsstaat

Bleibt noch 1990 - 2000. Aber da kann man bestimmt auch was finden.Z.b. seit 73 wieder Todesstrafe auch unter dem guten Clinton.

Also, kann der heute doch zu hörende kritische Satz, die USA wären kein Rechtsstaat mehr, irgendeinen Sinn machen, denn dafür müssen sie ja irgendwann mal einer gewesen sein? Wann waren die USA definitiv und unzweifelhaft ein Rechtsstaat?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 18.07.13, 06:40 
Offline
FDR-Moderator

Registriert: 09.12.06, 17:23
Beiträge: 19404
carn hat geschrieben:
... Wann waren die USA definitiv und unzweifelhaft ein Rechtsstaat?
Meinen Sie den Bundesstaat oder die Einzelstaaten?

Aber bei einer Diskussion über die USA mahne ich zur Vorsicht, sonst kann einer leicht hier landen. NSA liest mit und die CIA ist auch in D tätig.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 18.07.13, 07:08 
Offline
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied

Registriert: 15.02.06, 16:05
Beiträge: 5332

Themenstarter
Dipl.-Sozialarbeiter hat geschrieben:
carn hat geschrieben:
... Wann waren die USA definitiv und unzweifelhaft ein Rechtsstaat?
Meinen Sie den Bundesstaat oder die Einzelstaaten?


Den Bundesstaat, wobei ich rechtsstaatlich inakzeptable Zustände in Einzelstaaten auch dem Bundesstaat zurechnen würde, denn ein Rechtsstaat darf sowas in seinem Hoheitsgebiet nicht dulden.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 18.07.13, 07:22 
Offline
FDR-Moderator

Registriert: 09.12.06, 17:23
Beiträge: 19404
carn hat geschrieben:
...
Den Bundesstaat, wobei ich rechtsstaatlich inakzeptable Zustände in Einzelstaaten auch dem Bundesstaat zurechnen würde, denn ein Rechtsstaat darf sowas in seinem Hoheitsgebiet nicht dulden.
Sie müssen schon genauer schreiben, was sie wollen. Die Einzelstaaten haben z.b. unterschiedliche Straf- und Zivilgesetze. Hier hat der Bundesstaat relativ wenig Einfluß. Die USA darf m.E. daher nicht mit der Bundesrepublik verglichen werden.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 18.07.13, 07:41 
Offline
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied

Registriert: 15.02.06, 16:05
Beiträge: 5332

Themenstarter
Dipl.-Sozialarbeiter hat geschrieben:
carn hat geschrieben:
...
Den Bundesstaat, wobei ich rechtsstaatlich inakzeptable Zustände in Einzelstaaten auch dem Bundesstaat zurechnen würde, denn ein Rechtsstaat darf sowas in seinem Hoheitsgebiet nicht dulden.
Sie müssen schon genauer schreiben, was sie wollen. Die Einzelstaaten haben z.b. unterschiedliche Straf- und Zivilgesetze. Hier hat der Bundesstaat relativ wenig Einfluß. Die USA darf m.E. daher nicht mit der Bundesrepublik verglichen werden.


Ich will doch eh nur wissen, zu welchen Zeiträumen andere einen Rechtsstaat in den USA sehen. Da muss ich dann nicht genau definieren, wie genau einzelnes in Bundesstaaten zu werten ist.

War die USA im Jahre 1865, 1895, 1925, 1955 oder 1985 ein Rechtsstaat?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 18.07.13, 07:49 
Offline
FDR-Moderator

Registriert: 09.12.06, 17:23
Beiträge: 19404
carn hat geschrieben:
... War die USA im Jahre 1865, 1895, 1925, 1955 oder 1985 ein Rechtsstaat?
Die Frage so gestellt, wäre eher etwas für die SC.

Warum soll nur der Zeitraum bis 1985 betrachtet werden? Haben Sie Angst vor dieses Ferienlager?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 18.07.13, 07:55 
Offline
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied

Registriert: 15.02.06, 16:05
Beiträge: 5332

Themenstarter
Dipl.-Sozialarbeiter hat geschrieben:
carn hat geschrieben:
... War die USA im Jahre 1865, 1895, 1925, 1955 oder 1985 ein Rechtsstaat?
Die Frage so gestellt, wäre eher etwas für die SC.

Warum soll nur der Zeitraum bis 1985 betrachtet werden? Haben Sie Angst vor dieses Ferienlager?


Das waren Vorschläge, ich hab im Eingangspost doch den ganzen Zeitraum bis Bush zur Diskussion gestellt. Aber man kann vor mir aus auch gerne sagen, dass es bis Obama ein Rechtsstaat war oder auch heute noch einer ist. Jeder ist aufgefordert hier einfach zu schreiben, in welchen Zeiträumen für ihn die USA ein Rechtsstaat war/ist. Mein Standpunkt, ab ca. 1865 bis heute, wobei WK 2 mir Bauchgrummeln bereitet.

Und nein, ich hab keine Angst vor dem Ferienlager. Glaub auch nicht, dass das irgendwen beim NSA juckt.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 18.07.13, 08:00 
Offline
FDR-Moderator

Registriert: 09.12.06, 17:23
Beiträge: 19404
Ein Staat, der die Menschenwürde nicht achtet, ist meiner Meinung nach kein Rechtsstaat, denn die Würde des Menschen ist unantastbar. Die Todesstrafe ist meiner Meinung nach mit der Würde des Menschen nicht vereinbar.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 18.07.13, 08:11 
Offline
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied

Registriert: 15.02.06, 16:05
Beiträge: 5332

Themenstarter
Dipl.-Sozialarbeiter hat geschrieben:
Ein Staat, der die Menschenwürde nicht achtet, ist meiner Meinung nach kein Rechtsstaat, denn die Würde des Menschen ist unantastbar. Die Todesstrafe ist meiner Meinung nach mit der Würde des Menschen nicht vereinbar.

Supi, dann mal den Nagel in die Wand hauen, wann waren die USA überhaupt ein Rechtsstaat? Oder waren sie nie einer?

Wobei der Zeitraum durch ihre Bedinungen ziemlich klein sein könnte:
http://de.wikipedia.org/wiki/Todesstraf ... en_Staaten
"Von Juli 1967 bis Dezember 1976, also neuneinhalb Jahre lang, fanden in den USA keine Vollstreckungen von Todesurteilen statt."


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 18.07.13, 08:19 
Offline
FDR-Moderator

Registriert: 09.12.06, 17:23
Beiträge: 19404
carn hat geschrieben:
...
Supi, dann mal den Nagel in die Wand hauen, wann waren die USA überhaupt ein Rechtsstaat? Oder waren sie nie einer?
...
Noch einmal: Die USA ist ein Staatenbund mit selbstständigen Einzelstaaten.
Wiki hat geschrieben:
momentan keine Todesstrafe: Alaska, Connecticut, Hawaii, Illinois, Iowa, Maine, Massachusetts, Michigan, Minnesota, North Dakota, New Mexico, Rhode Island, Vermont, West Virginia, Wisconsin, District of Columbia, Puerto Rico, New Jersey, New York.
Das berühmte Ferienlager ist Bundesangelegenheit.

Die USA ist ein Staatenbund (vgl. in etwa mit der EU).


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 18.07.13, 08:30 
Offline
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied

Registriert: 15.02.06, 16:05
Beiträge: 5332

Themenstarter
Ok,Dipl.-Soz. hat offensichtlich keine Lust auf die Threadfrage. Mein Vorschlag ist ab 1865 und heute immer noch. Hat jemand Lust einen Alternativvorschlag zu machen?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 18.07.13, 08:36 
Offline
FDR-Moderator

Registriert: 09.12.06, 17:23
Beiträge: 19404
carn hat geschrieben:
... Mein Vorschlag ist ab 1865 und heute immer noch. ...
Sie kennen also alle Gesetze (einschließlich der Einzelstaaten) der USA seit 1865 bis heute?

Was bezwecken Sie mit der Frage: "Zu welchen Zeiträumen waren die USA ein Rechtsstaat?"
Wie würden Sie denn ihre Frage selbst beantworten?

Wichtiger noch ist die Frage: "Was ist ein Rechtsstaat?"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 18.07.13, 08:50 
Offline
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied

Registriert: 15.02.06, 16:05
Beiträge: 5332

Themenstarter
Dipl.-Sozialarbeiter hat geschrieben:
Wie würden Sie denn ihre Frage selbst beantworten?


Langsam zweifele ich ihren Geisteszustand an, ich habe die Frage doch schon selbst beantwortet:
carn hat geschrieben:
Mein Standpunkt, ab ca. 1865 bis heute, wobei WK 2 mir Bauchgrummeln bereitet.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 18.07.13, 08:51 
Offline
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied

Registriert: 31.10.05, 15:00
Beiträge: 13884
Wohnort: Am Moor
carn hat geschrieben:
Also, kann der heute doch zu hörende kritische Satz, die USA wären kein Rechtsstaat mehr, irgendeinen Sinn machen, denn dafür müssen sie ja irgendwann mal einer gewesen sein? Wann waren die USA definitiv und unzweifelhaft ein Rechtsstaat?
Der Satz hat nie einen Sinn, da es immer auf die Definition des Rechtsstaates und auf die Begründung für gesetzliche Regelungen ankommt.

Wenn ein Staat sich als Rechtsstaat bezeichnen möchte, wird er immer die passende Definition bzw. Begründung finden.

Dipl.-Sozialarbeiter hat geschrieben:
Die USA ist ein Staatenbund (vgl. in etwa mit der EU).
Nein, ein Bundesstaat (vergleichbar mit Deutschland und - inzwischen - auch dem Vereinigten Königreich).

_________________
Ducunt volentem fata, nolentem trahunt (Seneca).
Und vor Gericht und auf hoher See sind wir alle in Gottes Hand.
無爲 / 无为


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 18.07.13, 08:58 
Offline
FDR-Moderator

Registriert: 09.12.06, 17:23
Beiträge: 19404
Redfox hat geschrieben:
...
Wenn ein Staat sich als Rechtsstaat bezeichnen möchte, wird er immer die passende Definition bzw. Begründung finden.
In diesem Sinne war natürlich auch die DDR und UdSSR ein Rechtsstaat und China ist immer noch ein Rechtsstaat.

Von daher sehe ich auch die Frage: "Was ist ein Rechtsstaat?" (Definition) für diese Diskussion als wichtig an.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 42 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Karma functions powered by Karma MOD © 2007, 2009 m157y
©  Forum Deutsches Recht 1995-2017. Anbieter: Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim , RB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail info[at]recht.de. Plazieren Sie Ihre Werbung wirkungsvoll! Lesen Sie hier unsere Mediadaten!