Navigationspfad: Home arrow Foren
Foren
recht.de • Thema anzeigen - Aurenthaltstitel und Arbeitserlaubnis für Albaner
Aktuelle Zeit: 22.10.17, 22:52

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 08.10.17, 22:27 
Offline
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied

Registriert: 10.01.05, 09:33
Beiträge: 677
Wohnort: Düsseldorf
Ich möchte aus besonderen Motiven einem albanischen Staatsbürger die Möglichkeit schaffen, in Deutschland zu leben, zu arbeiten und ein Studium zu beenden. Welche Möglichkeiten habe ich?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 08.10.17, 23:48 
Offline
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied

Registriert: 05.11.12, 13:35
Beiträge: 9294
Hallo,
Mark Herzog hat geschrieben:
Welche Möglichkeiten habe ich?

wenn diese "besonderen Motive " die gleichen sind, aus denen man gemeinhin eine Ehe eingeht, dann könnten Sie den Mann heiraten. Seit ein paar Tagen (1.10.2017) ist das in Deutschland möglich.

_________________
Grüße, Susanne


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 09.10.17, 09:03 
Offline
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied

Registriert: 18.07.11, 22:30
Beiträge: 2341
Das hängt davon ab, ob sich die "besonderen Motive" mit dem Ausländerrecht in Einklang bringen lassen. Einfach nur "besondere Motive" ohne weitere Präzisierung nennen wird die Ausländerbehörde nicht überzeugen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 09.10.17, 12:19 
Offline
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied

Registriert: 10.01.05, 09:33
Beiträge: 677

Themenstarter
Wohnort: Düsseldorf
Deputy hat geschrieben:
Das hängt davon ab, ob sich die "besonderen Motive" mit dem Ausländerrecht in Einklang bringen lassen. Einfach nur "besondere Motive" ohne weitere Präzisierung nennen wird die Ausländerbehörde nicht überzeugen.


Ich habe verstanden, das in der Tat "Heirat" ein Weg wäre. Üblicherweise gehört dazu Liebe und daher will ich diese Option erst mal ausschließen. Mich motiviert das allgemeine Schickasl der betreffenden Person.

Ich würde die Frage gerne anders herum stellen wollen: Welche Motive müssen akzeptiert werden?

Wir können Familienzusammenführung ausschließen.

Wäre die Absicht zu studieren ein Grund? Wie verhält es sich, wenn die person z.B. Opfer eines Verbrechens war oder ihr Leben bedroht wäre, wenn sie nach Albanien zurück kehrt. Hier weiß ich, dass es zumindest in NRW eine Härtefall Kommission des Landesinnenministeriums gibt (oder gab), der man vortragen kann und die dann gegenüber der Ausländerbehörde weisungsbefugt ist.

Wenn es Möglichkeiten gibt, die meine persönliche Mitwirkung erfordern (ich habe schon davon gehört, dass das Ausländeramt so etwas wie eine Bürgschaft einfordern kann), dann würde ich hier gerne erfahren, wie das dann geht und für was genau ich bürgen müsste.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 09.10.17, 12:59 
Offline
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied

Registriert: 04.07.12, 13:01
Beiträge: 1436
Spricht er deutsch? Wenn er in D studieren möchte benötigt er die Zulassung einer Hochschule und ein Sperrkonto über das 12-fache des monatlichen Baföghöchstsatzes (735€). Oder anstatt des Sperrkontos eine Verpflichtungserklärung eines Bürgen in D. Dann kann er ein Visum zur Aufnahme eines Studiums beantragen.

Mark Herzog hat geschrieben:
Wie verhält es sich, wenn die person z.B. Opfer eines Verbrechens war oder ihr Leben bedroht wäre, wenn sie nach Albanien zurück kehrt.

Wenn das Leben von staatlicher Seite bedroht wäre kann er Asyl beantragen. Die Chancen darauf sind für Albaner verschwindend gering. Wird er von einer Privatperson bedroht ist das kein Grund für Asyl. Dann muss er sich an die Behörden seines Landes wenden.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 09.10.17, 22:24 
Offline
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied

Registriert: 10.01.05, 09:33
Beiträge: 677

Themenstarter
Wohnort: Düsseldorf
lottchen hat geschrieben:
Spricht er deutsch? Wenn er in D studieren möchte benötigt er die Zulassung einer Hochschule und ein Sperrkonto über das 12-fache des monatlichen Baföghöchstsatzes (735€). Oder anstatt des Sperrkontos eine Verpflichtungserklärung eines Bürgen in D. Dann kann er ein Visum zur Aufnahme eines Studiums beantragen.


OK, dann fällt Studieren wohl eher aus. Was ist mit einer Bürgeschaft gegenüber em Ausläneramt? Gibt es as? Für was genau muss man bürgen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 09.10.17, 22:40 
Offline
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied

Registriert: 05.11.12, 13:35
Beiträge: 9294
Mit was wollen Sie denn bürgen, wenn Sie kein Geld haben? Was bestimmt auch ginge statt dem Sperrkonto wäre eine Immobilie als Sicherheit.

Betreiben Sie ein Unternehmen, in dem seit geraumer Zeit ein Arbeitsplatz frei ist, aber sich bislang noch kein dafür qualifizierter Bewerber beworben hat?

_________________
Grüße, Susanne


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 10.10.17, 06:56 
Offline
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied

Registriert: 16.11.13, 14:23
Beiträge: 4577
Mark Herzog hat geschrieben:
Was ist mit einer Bürgeschaft gegenüber em Ausläneramt? Gibt es as? Für was genau muss man bürgen.

Für den Lebensunterhalt des Betreffenden. Neben Miete und Lebenshaltung zählt auch seine Krankenversicherung dazu.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 10.10.17, 08:32 
Offline
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied

Registriert: 04.07.12, 13:01
Beiträge: 1436
Es reicht aber nicht, wenn der Betreffende eine Verpflichtungserklärung / Bürgschaft vorlegen kann wenn alle andere Anforderungen um hier eine Aufenthaltsgenehmigung zu bekommen nicht erfüllt sind. Hat er einen Mangelberuf, der hier benötigt wird?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 10.10.17, 08:37 
Offline
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied

Registriert: 27.01.05, 02:00
Beiträge: 13194
Wohnort: Internet
Zitat:
Mit was wollen Sie denn bürgen, wenn Sie kein Geld haben?

Na ist doch klar. Wie auch all die anderen Gutmenschen mit den Steuerzahlungen der anderen

_________________
...fleißig wie zwei Weißbrote
0x2B | ~0x2B
Zitat Karsten: Das beweist vor Allem, dass es windalf auch nicht gibt.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 13.10.17, 23:38 
Offline
Interessierter

Registriert: 30.08.15, 18:13
Beiträge: 13
zZ gibt es -befristet bis zum 31.12.2020- erleichterte Bedingungen für ein Arbeitsvisum für Albaner, lese
Hinweise zu §26 Abs. 2 BschV Arbeitsvisum 2016-2020 ---> http://www.tirana.diplo.de/contentblob/ ... ahmede.pdf


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Karma functions powered by Karma MOD © 2007, 2009 m157y
©  Forum Deutsches Recht 1995-2017. Anbieter: Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim , RB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail info[at]recht.de. Plazieren Sie Ihre Werbung wirkungsvoll! Lesen Sie hier unsere Mediadaten!