Navigationspfad: Home arrow Foren
Foren
recht.de • Thema anzeigen - Umschreibung einer Grundschuld - Kosten des Notars
Aktuelle Zeit: 20.11.17, 04:51

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 21.08.17, 17:47 
Offline
FDR-Mitglied

Registriert: 11.02.17, 12:31
Beiträge: 35
Hallo,
ich befasse mich gerade mit den Notarkosten für die Umschreibung einer vorhandenen Grundschuld. Es ist eine Grundschuld der Bank B vorhanden. Von B liegt die Löschbewilligung vor, im Grundbuch ist die Grundschuld weiter eingetragen. Die Privatperson P möchte dem Immobilienbesitzer I einen Kredit geben und diesen mit der vorhandenen Grundschuld absichern. I möchte dann die Grundschuld umschreiben. Nach dem Grundbuchrechner von FMH gibt es folgende Kostenpositionen:
  • Unterschriftsbeglaubigung auf dem Bank-Abtretungsformular ohne Entwurf (Entwurf und Beglaubigung der Abtretungserklärung ohne Bankvorlage = doppelter Preis)
  • Vertragsvollzugsgebühren etc., wenn der Notar beim Grundbuchamt tätig wird. (Diese Notarkosten entfallen sehr häufig, weil viele Banken dies direkt beim Grundbuchamt veranlassen.)
  • XML-Datenstruktur
  • Eintragung der Abtretungserklärung

Muss bei einem Notar die XML-Datenstruktur bezahlt werden? Kann man die Vertragsvollzugsgebühren auch entfallen lassen, wenn P oder I zum Grundbuchamt rennt und den Vertrag vollziehen oder ist das nicht möglich? Oder weshalb entfallen diese Gebühren bei einem Vollzug durch Banken?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 23.08.17, 19:45 
Offline
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied

Registriert: 01.01.07, 21:55
Beiträge: 3467
Wohnort: Baden-Württemberg
Zitat:
Es ist eine Grundschuld der Bank B vorhanden. Von B liegt die Löschbewilligung vor, im Grundbuch ist die Grundschuld weiter eingetragen.

Mit einer Löschungsbewilligung kann die Grundschuld nur gelöscht werden.
Zitat:
Die Privatperson P möchte dem Immobilienbesitzer I einen Kredit geben und diesen mit der vorhandenen Grundschuld absichern.

Das ist nicht möglich.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 23.08.17, 20:42 
Offline
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied

Registriert: 18.07.08, 10:43
Beiträge: 1913
CruNCC hat geschrieben:
Mit einer Löschungsbewilligung kann die Grundschuld nur gelöscht werden.
Die Löschungsbewilligung zwingt doch nicht zur Löschung.
CruNCC hat geschrieben:
Zitat:
Die Privatperson P möchte dem Immobilienbesitzer I einen Kredit geben und diesen mit der vorhandenen Grundschuld absichern.

Das ist nicht möglich.
Genau das habe ich vor Jahren gemacht. Es wurde lediglich eine Grundschuldabtretung in der erforderlichen Höhe getätigt. Auf die Eintragung im Grundbuch haben wir aus Kostengründen verzichtet.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 23.08.17, 21:26 
Offline
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied

Registriert: 01.01.07, 21:55
Beiträge: 3467
Wohnort: Baden-Württemberg
Hanomag hat geschrieben:
Die Löschungsbewilligung zwingt doch nicht zur Löschung.

Das habe ich auch nicht behauptet. Mit einer Löschungsbewilligung kann die Grundschuld aber nur gelöscht und nicht abgetreten werden.
Zitat:
Es wurde lediglich eine Grundschuldabtretung in der erforderlichen Höhe getätigt.

Eben, wenn eine Grundschuld abgetreten werden soll, benötigt man eine Abtretungserklärung bzw. eine löschungsfähige Quittung des Gläubigers und keine Löschungsbewilligung.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 24.08.17, 07:37 
Offline
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied

Registriert: 27.01.05, 02:00
Beiträge: 13325
Wohnort: Internet
Mal so eine ganz andere Frage. Warum borgt man sich das Geld nicht einfach bei der Bank die schon eine Grundschuld drin stehen hat. Da gibt es das Geld doch aktuell nahezu zum Nulltarif. Oder bietet die Privatperson negative Zinsen an?

_________________
...fleißig wie zwei Weißbrote
0x2B | ~0x2B
Zitat Karsten: Das beweist vor Allem, dass es windalf auch nicht gibt.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Karma functions powered by Karma MOD © 2007, 2009 m157y
©  Forum Deutsches Recht 1995-2017. Anbieter: Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim , RB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail info[at]recht.de. Plazieren Sie Ihre Werbung wirkungsvoll! Lesen Sie hier unsere Mediadaten!