Die Suche ergab 234 Treffer

von klausschlesinger
12.12.20, 04:06
Forum: Hotel- u. Gaststättenrecht
Thema: Österreich COVID-Risikogebiet - Storno für FeWo zu zahlen?
Antworten: 17
Zugriffe: 478

Re: Österreich COVID-Risikogebiet - Storno für FeWo zu zahlen?

A hat im Frühjahr 2020 eine Ferienwohnung in Österreich für Anfang Jan. 2021 gebucht zum jährlichen Skiurlaub. In Österreich gibt es im Rahmen des dortigen zweiten Lockdowns ein Beherbergungsverbot für Touristen. Dieses gilt vom 03.11.2020 bis 07.01.2021. Es umfaßt nicht nur Hotels sondern auch Fer...
von klausschlesinger
10.11.20, 00:41
Forum: Reiserecht
Thema: Hotel auf deutsche Insel XY verlangt 80% Stornokosten
Antworten: 2
Zugriffe: 387

Re: Hotel auf deutsche Insel XY verlangt 80% Stornokosten

Afaik gibt es kein Reiseverbot sondern die Hotels dürfen im November keine Touristen beherbergen. Genau so sieht es aus. In den Corona-Verordnungen der Bundesländer ist nämlich das Beherbergungsverbot für Touristen geregelt. dies heißt also, der Hotelier oder der Ferienimmobilienvermieter dürfen de...
von klausschlesinger
07.10.20, 14:18
Forum: Reiserecht
Thema: Nacherstattung Stornierungskosten
Antworten: 7
Zugriffe: 350

Re: Nacherstattung Stornierungskosten

Sieht man sich hier die Merkmale einer Pauschalreise an, dann fällt es einem schwer hier von einer Solchen zu reden. Daher frage ich mich, was klausschlesinger mit seiner Textwand sagen will. :wink: Hallo zusammen, es gibt aktuell ein Urteil vom Amtsgericht Frankfurt 32c 2136 20. Ziemlich genauso w...
von klausschlesinger
07.10.20, 05:42
Forum: Reiserecht
Thema: Frist bzgl. Reisestornierung
Antworten: 2
Zugriffe: 186

Re: Frist bzgl. Reisestornierung

Eine Reisewarnung ist keine Reiseverbot. Die Reisewarnung des Auswärtigen Amts weist lediglich auf erhöhte Gefahren am Urlaubsziel hin. Gibt es eine Reisewarnung sind sowohl der Reisende wie auch der Reiseveransalter berechtigt, von der Reise kostenlos zurückzutreten, ohne dass der Reiseveranstalter...
von klausschlesinger
07.10.20, 00:15
Forum: Reiserecht
Thema: Nacherstattung Stornierungskosten
Antworten: 7
Zugriffe: 350

Re: Nacherstattung Stornierungskosten

'1. Gerichtsstandsvereinbarung Wenn Sie Ihren Wohnsitz in Deutschland haben und den Pauschalreisevertrag als Verbraucher mit einem Reiseveranstalter abschließen, der in einem anderen Staat ansässig ist, in Deutschland aber eine gewerbliche Tätigkeit ausübt, indem er beispielsweise in Deutschland Pau...
von klausschlesinger
11.07.20, 22:36
Forum: Steuerrecht u. Steuerstrafrecht
Thema: MWSt beim Küchenkauf
Antworten: 10
Zugriffe: 285

Re: MWSt beim Küchenkauf

webelch hat geschrieben: 11.07.20, 21:03 Wann wurde denn die Rechnung dazu geschrieben? Und was steht auf dieser?
Die Rechnung ist auf den 07.07.2020 datiert. - Anmerkungen dazu: Die Rechnung weicht in folgenden Punkten sogar noch vom Kaufvertrag ab:
-höherer Nettopreis
-MWst-Satz 16 %
-geringerer Bruttopreis
von klausschlesinger
11.07.20, 20:17
Forum: Steuerrecht u. Steuerstrafrecht
Thema: MWSt beim Küchenkauf
Antworten: 10
Zugriffe: 285

MWSt beim Küchenkauf

Verbraucher/Käufer K kauft im März 2020 beim Möbelhaus M eine Küche für EUR 10.000,-. Der MwSt-Satz über 19 % ist im Preis beinhaltet. Die bedeutet, die Küche kostet gerundet EUR 8404,- plus 1596,- MWSt. Im Kaufvertrag vom 19.02.2020 ist folgendes angegeben: 'EUR 8.404,- netto zzgl. 19 % MWSt (1596,...
von klausschlesinger
03.03.20, 03:37
Forum: Mietrecht
Thema: Darf der Besucher des Mieters auch Gemeinschaftsanlagen benutzen???
Antworten: 12
Zugriffe: 568

Darf der Besucher des Mieters auch Gemeinschaftsanlagen benutzen???

Mieter M hat einen Mietvertrag, in welchem durch Vermieteer V geregelt ist, dass Besucher nicht den Rasen betreten dürfen. Zur Verdeutlichung: Es handelt sich um ein Mehrfamilienwohnhaus. Die Hauseingangstür an der Straßenseite ist frei zugänglich. - Dass Besuch nicht generell verboten werden kann, ...
von klausschlesinger
09.01.20, 00:32
Forum: Reiserecht
Thema: Flug 2 Tage nach hinten verschoben
Antworten: 3
Zugriffe: 466

Re: Flug 2 Tage nach hinten verschoben

Da der Flug mehr als 14 Tage vor dem gebuchten Flugdatum verlegt wird (=Annullierung), hat der Passagier keinen Anspruch auf eine entfernungs- und verspätungsabhängige Ausgleichsleistung über EUR 400,- Euro. 'Allerdings hat der Passagier Anspruch auf Beteuung und Unterstützung. Näheres dazu siehe hi...
von klausschlesinger
06.01.20, 19:33
Forum: Reiserecht
Thema: Flug 2 Tage nach hinten verschoben
Antworten: 3
Zugriffe: 466

Re: Flug 2 Tage nach hinten verschoben

Von wo nach wo soll geflogen werden?
Hat die Ariline ihren Sitz in Europa oder außerhalb Europas?
von klausschlesinger
01.09.19, 20:50
Forum: Reiserecht
Thema: Mietwagen verspätet abgeholt
Antworten: 55
Zugriffe: 2051

Re: Mietwagen verspätet abgeholt

Frau x hat über ein deutsches Verbrauchsportal gebucht. Du meinst ein Vergleichsportal. Dieses Portal ist aber nicht dein Vertragspartner sondern nur ein Vermittler gewesen. Vertragspartner war die Autovermietung vor Ort. Somit gilt hier italienisches Recht. Warum ist eine solche AGB Klausel nicht ...
von klausschlesinger
01.09.19, 20:48
Forum: Reiserecht
Thema: Mietwagen verspätet abgeholt
Antworten: 55
Zugriffe: 2051

Re: Mietwagen verspätet abgeholt

Befinden wir uns in Deutschland? Befinden wir uns noch in der EU? Befinden wir uns im außereuropäischen Ausland? Italien In den AGB steht: "13. Nichtabholung/Verspätete Abholung des Fahrzeugs Änderungen, die die geplante Übernahme des Mietwagens gefährden, wie die Veränderung von Ankunftszeite...
von klausschlesinger
20.03.19, 20:17
Forum: Schadens- u. Produkthaftungsrecht
Thema: Wer kann verklagt werden?
Antworten: 6
Zugriffe: 618

Re: Wer kann verklagt werden?

Besten Dank für die richtigen Antworten!
Rein gefühlsmäßig hatte ich es mir auch so gedacht. Wie ich nachträglich erfahren hatte, ist dies in § 115 VVG nachzulesen.
von klausschlesinger
20.03.19, 09:57
Forum: Schadens- u. Produkthaftungsrecht
Thema: Wer kann verklagt werden?
Antworten: 6
Zugriffe: 618

Wer kann verklagt werden?

Firmeninhaber F hat u. a. einen Angestellten A. Bürger B beauftragt F eine Arbeit durchzuführen, die durch seinen Erfüllungsgehilfen A verrichtet wird. Dabei verursacht A einen Schaden bei B. Bei der Schadenverursachung handelt A fahrlässig und nicht vorsätzlich. In der Folge wendet sich B an F, den...