Die Suche ergab 962 Treffer

von Cuby
27.12.14, 13:22
Forum: Verbraucherrecht
Thema: Darf Hauseigentümer fremde Sachen auf die Straße stellen
Antworten: 30
Zugriffe: 2511

Re: Darf Hauseigentümer fremde Sachen auf die Straße stellen

Aber hier ist eine Aufforderung zur Beseitigung bereits mehrmals
ausgesprochen worden. B ist seinen Pflichten nach §1004 Bgb nicht
nachgekommen. Selbstvornahme des A dahingehend, dass er die Sachen bei B
abladen kann oder kann A die Sachen jetzt eigenständig entsorgen?
von Cuby
27.12.14, 09:04
Forum: Verbraucherrecht
Thema: Darf Hauseigentümer fremde Sachen auf die Straße stellen
Antworten: 30
Zugriffe: 2511

Re: Darf Hauseigentümer fremde Sachen auf die Straße stellen

Die nach wie vor einfachste Lösung wäre die Sachen einfach zu entsorgen und
die Kosten dem B in Rechnung zu stellen.
von Cuby
25.12.14, 01:38
Forum: Verbraucherrecht
Thema: Kaufvertrag ja oder nein?
Antworten: 13
Zugriffe: 1390

Re: Kaufvertrag ja oder nein?

Ist es auch nicht. Im Verhalten des Verkäufers liegt, wie gesagt, eine
Ablehnung des Angebots des Verkäufers verbunden mit einem neuen Angebot.
von Cuby
24.12.14, 10:28
Forum: Verbraucherrecht
Thema: Darf Hauseigentümer fremde Sachen auf die Straße stellen
Antworten: 30
Zugriffe: 2511

Re: Darf Hauseigentümer fremde Sachen auf die Straße stellen

Oder aber man mietet einen Transporter, fährt zur
Annahmestelle für Müll und entsorgt die Sachen,
die Kosten stellt man B(?) in Rechnung.
von Cuby
24.12.14, 10:18
Forum: Verbraucherrecht
Thema: Kaufvertrag ja oder nein?
Antworten: 13
Zugriffe: 1390

Re: Kaufvertrag ja oder nein?

Es ist ganz einfach. Wie ist die Aussage des Verkäufers auszulegen? Nach dem im 1. Post beschriebenen ist der Verkäufer daran interessiert die Wäre zu verkaufen, wieso auch nicht, nur mit der Zahlungsart ist er nicht einverstanden. Wenn er deshalb Elne andere zahlungsart vorschlägt finde ich es eher...
von Cuby
23.12.14, 15:21
Forum: Verbraucherrecht
Thema: Kaufvertrag ja oder nein?
Antworten: 13
Zugriffe: 1390

Re: Kaufvertrag ja oder nein?

der Verkäufer hat dem Kunden damit ein neues Angebot gemacht, welches dieser annehmen kann.
von Cuby
22.12.14, 07:21
Forum: Verbraucherrecht
Thema: Widerrufsrecht bei versiegelter Ware
Antworten: 19
Zugriffe: 1246

Re: Widerrufsrecht bei versiegelter Ware

So unsinnig ist das Argument aber nicht, der BGH hat das in der Wasserbett-Entscheidung eingegrenzt, VIII ZR 337/09 Das sehe ich in dem Urteil so nicht. Ich habe lediglich betont, dass es dem BGB fernliegt, dass Widerrufsrecht auszuschließen, wenn man eine Sache über die im Geschäft mögliche Art un...
von Cuby
21.12.14, 11:25
Forum: Verbraucherrecht
Thema: Widerrufsrecht bei versiegelter Ware
Antworten: 19
Zugriffe: 1246

Re: Widerrufsrecht bei versiegelter Ware

Ursprünglicher Sinn des Widerrufsrechts ist es, dem Kunden die Möglichkeit zu geben, die Ware so zu prüfen, wie es im stationären Handel auch möglich wäre. Hätten Sie das Gerät beim Händler vor Ort zu Testzwecken erst einmal einbauen können, bevor Sie es kaufen?[/ In jedem Thread mit so einer Frage...
von Cuby
17.12.14, 00:31
Forum: Verbraucherrecht
Thema: Händler gibt bei Widerruf als Rücksendeadresse Hersteller an
Antworten: 18
Zugriffe: 1897

Re: Händler gibt bei Widerruf als Rücksendeadresse Herstelle

Ich würde schon aus Prinzip nicht zahlen. Man hat die
Bestätigung, dass der Widerruf akzeptiert wurde,
damit ist man safe.
von Cuby
15.12.14, 21:40
Forum: Verbraucherrecht
Thema: Abbuchung innerhalb Widerrufsfrist
Antworten: 8
Zugriffe: 800

Re: Abbuchung innerhalb Widerrufsfrist

Erfolgt die Lastschrift danach, erfolgt die Abbuchung ohne Rechtsgrund, der trotzdem Abbuchende ist bösgläubig, siehe §§ 812 ff., insbesondere § 819 BGB. Das ist richtig, aber wir müssen hier auch davon ausgehen, dass die Lastschrift vor Zugang des Widerrufs bereits an die Bank weitergereicht wurde...
von Cuby
15.12.14, 21:37
Forum: Verbraucherrecht
Thema: Händler gibt bei Widerruf als Rücksendeadresse Hersteller an
Antworten: 18
Zugriffe: 1897

Re: Händler gibt bei Widerruf als Rücksendeadresse Herstelle

Nun ist die Frage: Was genau stand in dem Schrieb des Händlers vom 31.10.? Stand dort wortwörtlich drin, dass der Händler den Widerruf akzeptiert? Wenn ja, dann ist das neuerlich zugesandte Paket eine unverlangte Warensendung nach § 241 a BGB. Das ist übrigens nicht der Fall. §241a BGB greift nicht...
von Cuby
13.12.14, 09:52
Forum: Verbraucherrecht
Thema: Abbuchung innerhalb Widerrufsfrist
Antworten: 8
Zugriffe: 800

Re: Abbuchung innerhalb Widerrufsfrist

Wenn die Gebühren, die mangels Deckung des Kontos angefallen sind, innerhalb von 14 Tagen nach Widerruf
angefallen sind, dann sind diese nicht zu erstatten.
von Cuby
02.12.14, 21:28
Forum: Verbraucherrecht
Thema: Stornierte Ware geliefert
Antworten: 21
Zugriffe: 1362

Re: Stornierte Ware geliefert

Das sehe ich auch so, aber nichts desto trotz ist A erst dann auf der sicheren Seite, wenn die ganze Sache verjährt ist und das sollten 3 Jahre sein.
von Cuby
30.11.14, 21:17
Forum: Verbraucherrecht
Thema: Ausschliessung vom Rücktrittsrecht vor Garantie ablauf
Antworten: 21
Zugriffe: 1207

Re: Ausschliessung vom Rücktrittsrecht vor Garantie ablauf

Es kann aber doch auch nicht sein, dass
ein Verkäufer, der sich die Nutzungsentschädigung nicht entgehen lassen will
einfach die Nacherfüllung verweigert, sodass der Käufer
zum Rücktritt (und der Entschädigung) gezwungen wird.
von Cuby
29.11.14, 10:32
Forum: Verbraucherrecht
Thema: Ausschliessung vom Rücktrittsrecht vor Garantie ablauf
Antworten: 21
Zugriffe: 1207

Re: Ausschliessung vom Rücktrittsrecht vor Garantie ablauf

Bei den durchaus lehrreichen Ausführungen haben Sie übersehen, dass hier der Hersteller auch Verkäufer ist. Problematisch könnte nur sein, dass der Kunde wohl stets "Garantie" gefordert hat. Wobei ich mir denken könnte, dass das ähnliche wie mit dem ehemaligen Widerrufsrecht so gehandhabt wird, dass...