Die Suche ergab 92 Treffer

von CarlNDS
11.12.18, 13:20
Forum: Familien- und Scheidungsrecht
Thema: Wohnortwechsel während laufendem Verfahren
Antworten: 1
Zugriffe: 193

Wohnortwechsel während laufendem Verfahren

Hallo zusammen, seit 2016 läuft ein Sorgerechtsverfahren im zuständigen Gerichtsbezirk des Wohnortes des Vaters (die Kinder leben beim Vater). Der Gerichtsbezirk befindet sich an der Ländergrenze zweier Bundesländer. Nun möchte der Vater umziehen. Alerdings wäre der Umzug in einen anderen Gerichtsbe...
von CarlNDS
07.11.18, 12:22
Forum: Strafrecht und Ordnungswidrigkeitenrecht
Thema: Hausfriedensbruch und Unterschlagung?
Antworten: 8
Zugriffe: 369

Hausfriedensbruch und Unterschlagung?

Hallo zusammen, wie ist das Folgende rechtlich zu bewerten: 1. Mann will sich von Partnerin trennen. Beide leben in getrennten Wohnungen und sind nicht miteinander verheiratet. Der Mann besitzt einen Hausschlüssel für die Wohnung der Frau. Der Mann verschafft sich mit diesem Schlüssel während der Ab...
von CarlNDS
17.05.18, 09:51
Forum: Inkasso, Mahnungen, Mahnverfahren und Zwangsvollstreckung
Thema: Gerichtl. Mahnbescheid angekündigt - vorab Widerspruch
Antworten: 2
Zugriffe: 332

Gerichtl. Mahnbescheid angekündigt - vorab Widerspruch

Hallo zusammen, mir wurde ein gerichtlicher Mahnbescheid angekündigt. Die Forderung stellt jemand, der den gerichtl. Mahnbescheid nutzt um eine nicht belegbare Forderung zu stellen und der hofft das so nicht gerichtlich belegen zu müssen. Ich gehe jetzt für einige Wochen dienstlich ins Ausland. Gibt...
von CarlNDS
23.01.18, 10:34
Forum: Anwaltsrecht/Anwaltshaftung
Thema: Regelmässige Anwaltswechsel - Anwalt in Regress nehmen
Antworten: 2
Zugriffe: 1680

Regelmässige Anwaltswechsel - Anwalt in Regress nehmen

Hallo zusammen, aus Interesse eine Frage. Ein Mann initiiert immer wieder Gerichtsverfahren (Familien-, Straf-, Zivilgerichte). Alle Verfahren gehen zu seinen Lasten aus. Der Mann wechselt regelmäßig den Anwalt. Die letzten beiden ohne VKH. Der vorletzte Anwalt (aus anderem Bundesland) hat das Manda...
von CarlNDS
07.03.17, 10:36
Forum: Zivilprozeßrecht
Thema: Anzeige und Zivilverfahren Beleidigung - betrügerisch^
Antworten: 1
Zugriffe: 278

Anzeige und Zivilverfahren Beleidigung - betrügerisch^

Hallo zusammen, Frau A wurde vom Vater B der gemeinsamen Kinder wegen Beleidigung angezeigt. Zusätzlich klagt er zivilrechtlich Schmerzensgeld in Höhe von 750 € ein. A soll ihn am Telefon als A.rschlo... bezeichnet haben. B hat eine Lebensgefährtin C. C hat den Vater D ihrer Kinder ebenfalls wegen B...
von CarlNDS
14.02.17, 12:26
Forum: Zivilprozeßrecht
Thema: VKH Beschluss- Einkommen reduziert sich
Antworten: 1
Zugriffe: 247

VKH Beschluss- Einkommen reduziert sich

Hallo zusammen, im November 2016 erging ein VKH Beschluss (PKH Familienrecht), aus dem hervorgeht, dass der Beklagte 65 € monatlich zurückzahlen muss. Zu März 2017 ist es möglich, dass der Arbeitgeber die befristete Vollzeitstelle wieder in eine Teilzeitstelle zu Lasten des Beklagten umwandelt. Dadu...
von CarlNDS
02.02.17, 15:46
Forum: Familien- und Scheidungsrecht
Thema: Beschwerde gg. Unterhaltsfestsetzung im vereinfachten Verf
Antworten: 9
Zugriffe: 957

Re: Beschwerde gg. Unterhaltsfestsetzung im vereinfachten Ve

Moin, in diesem Verfahren gilt Anwaltspflicht. Alleine kann der Vater da sowieso nichts erreichen. Ab zum Gericht und Beratungshilfeschein (Beihilfebescheid mitnehmen) beantragen, dann sollte der Betroffene schnellstmöglich zum Anwalt. Dort vorher erklären, dass man HartzIV Empfänger ist und VKH bea...
von CarlNDS
30.12.16, 09:42
Forum: Anwaltsrecht/Anwaltshaftung
Thema: Anwalt wechselt zum Gegner
Antworten: 1
Zugriffe: 1195

Anwalt wechselt zum Gegner

Hallo zusammen, angenommen in einer hochstrittigen Kindschaftssache lässt sich der Vater von einem Anwalt gerichtlich vertreten. Nachdem das Verfahren beendet ist, zieht der Vater um. 10 Monate später wird ein neues Verfahren bei einem anderen Gericht durch die Mutter initiiert. Der damalige Anwalt ...
von CarlNDS
07.11.16, 10:17
Forum: Anwaltsrecht/Anwaltshaftung
Thema: anwaltliche Aktivität ohne Rücksprache mit Mandanten?
Antworten: 20
Zugriffe: 3234

Re: anwaltliche Aktivität ohne Rücksprache mit Mandanten?

Hallo, danke für die bisherigen Antworten. Aber es scheint folgendes, trotz meiner Ursprungsfrage, unklar zu sein, deshalb konkreter: Das Gericht hat festgestellt, dass der Anwalt bereits vollständig bezahlt wurde und der Gegener anteilige Kosten an den Mandanten zu zahlen hat. Kostenfestsetzungsbes...
von CarlNDS
02.11.16, 10:36
Forum: Anwaltsrecht/Anwaltshaftung
Thema: anwaltliche Aktivität ohne Rücksprache mit Mandanten?
Antworten: 20
Zugriffe: 3234

anwaltliche Aktivität ohne Rücksprache mit Mandanten?

Moin, Ein Kostenfestsetzungsbeschluss stellt fest, dass der Gegner dem Mandanten (nicht dem Anwalt!) Summe x erstatten muss. Gegner schreibt dem Mandanten, dass er das Geld nicht in einer Summe habe und schlägt eine kurze Ratenzahlung vor (2 Raten). Der Gegner bittet von einer Zwangsvollstreckung ab...
von CarlNDS
02.11.16, 10:28
Forum: Familien- und Scheidungsrecht
Thema: Alleiniges Sorgerecht - Fristen?
Antworten: 9
Zugriffe: 1046

Re: Alleiniges Sorgerecht - Fristen?

Moin,

danke für di Bestätigung.

Grüße

Carl
von CarlNDS
31.10.16, 15:02
Forum: Familien- und Scheidungsrecht
Thema: Alleiniges Sorgerecht - Fristen?
Antworten: 9
Zugriffe: 1046

Alleiniges Sorgerecht - Fristen?

Hallo zusammen, da ich nichts dazu finden kann, hier die Frage: Gibt es in Verfahren zum "alleinigen Sorgerecht" (bei bisheriger gemeinsamer Sorge) Fristen, die eingehalten werden müssen? Es gibt Kindschaftssachen, in denen das innerhalb von 4 Wochen laufen muss. Aber wie ist es in der Alleinsorge o...
von CarlNDS
10.10.16, 09:33
Forum: Familien- und Scheidungsrecht
Thema: Verzicht Sorgerecht
Antworten: 7
Zugriffe: 1300

Re: Verzicht Sorgerecht

Wie passt das zusammen? Kein Umgang aber das Kind "bearbeiten"?
Via Telefonaten mit dem Kind.
von CarlNDS
04.10.16, 10:57
Forum: Familien- und Scheidungsrecht
Thema: Verzicht Sorgerecht
Antworten: 7
Zugriffe: 1300

Re: Verzicht Sorgerecht

Moin, danke für die Antworten. Im vorliegenden Fall geht es nicht um Kindesunterhalt (wird "unter Vorbehalt" gezahlt) oder Umgang (wird nicht wahrgenommmen), sondern dass das "Umgangselternteil" selbst bei vergleichsweise harmlosen Entscheidungen (aktuell: Jugendkonto bei Sparkasse) keine Zustimmung...
von CarlNDS
01.10.16, 09:07
Forum: Familien- und Scheidungsrecht
Thema: Verzicht Sorgerecht
Antworten: 7
Zugriffe: 1300

Verzicht Sorgerecht

Hallo zusammen,

ist es, ohne gerichtlichen Beschluss, möglich, das Sorgerecht abzugeben?
Wenn ja, wie geht das rechtsverbindlich?

Gruß
Carl