Die Suche ergab 84 Treffer

von Pumucklll
08.03.17, 22:02
Forum: Polizeirecht
Thema: Übliche Vorgehensweise bei Hausdurchsuchungen
Antworten: 89
Zugriffe: 29923

Re: Übliche Vorgehensweise bei Hausdurchsuchungen

@rabenthaus: Ihre Äußerungen zeichnen sich leider nicht durch Sachlichkeit aus. Mag sein, daß die Behörden mich für einen Spinner halten. Fakt ist, daß ich seit Jahren einfache Fragen gestellt habe, die bis auf eine einzige nicht beantwortet wurden. Wenn Sie daraus ableiten, daß ich ein Spinner bin,...
von Pumucklll
07.03.17, 19:55
Forum: Polizeirecht
Thema: Übliche Vorgehensweise bei Hausdurchsuchungen
Antworten: 89
Zugriffe: 29923

Re: Übliche Vorgehensweise bei Hausdurchsuchungen

@Deputy: natürlich erwarte ich nicht, daß ein Ministerpräsident und/oder Innenminister den Erhalt eines Einschreibens persönlich quittiert. Davon hatte ich aber auch nichts geschrieben... Es waren sogar zwei RAs beteiligt. Ich hatte schon mitgeteilt, daß der erste RA aus Gießen meinte, ich würde mic...
von Pumucklll
04.03.17, 22:07
Forum: Polizeirecht
Thema: Übliche Vorgehensweise bei Hausdurchsuchungen
Antworten: 89
Zugriffe: 29923

Re: Übliche Vorgehensweise bei Hausdurchsuchungen

@ ktown: ich wünschte, es wäre bloß ein Fortsetzungsroman. Leider ist es ein Dokumentarbericht. Wie das bei authentischen Berichten leider so ist, kann man diese nicht in ein paar Zeilen abhandeln, weil sie ohne Beweise (hier: wörtliche Zitate) mit normalem Rechtsverständnis weder vorstellbar noch g...
von Pumucklll
31.12.16, 17:22
Forum: Polizeirecht
Thema: Übliche Vorgehensweise bei Hausdurchsuchungen
Antworten: 89
Zugriffe: 29923

Re: Übliche Vorgehensweise bei Hausdurchsuchungen

Zum Jahresausklang noch der aktuelle Sachstand dieser für den sogenannten hessischen „Rechtsstaat“ unrühmlichen Geschichte: die für August 2016 geplante Veröffentlichung der Ermittlungsakten sowie des gesamten Schriftverkehrs verschiebt sich um einige Zeit, da die völlig überlasteten Beamten des hes...
von Pumucklll
16.04.16, 15:07
Forum: Polizeirecht
Thema: Übliche Vorgehensweise bei Hausdurchsuchungen
Antworten: 89
Zugriffe: 29923

Re: Übliche Vorgehensweise bei Hausdurchsuchungen

Nun ja, die „Erweckung eines Toten“ würde ich es nicht gerade nennen, weil die Geschichte meiner Hausdurchsuchung vom 28.08.2013 nun schon in den 31. Monat geht und noch kein Ende in Sicht ist. Die bisherigen Erfahrungen mit dem Polizeipräsidium Mittelhessen, der Staatsanwaltschaft Gießen, der Gener...
von Pumucklll
17.03.15, 13:21
Forum: Vereinsrecht / Gemeinnützigkeitsrecht
Thema: Anträge für die Jahreshauptversammlung,
Antworten: 9
Zugriffe: 1072

Re: Anträge für die Jahreshauptversammlung,

Besten Dank Euch allen für die hilfreichen Antworten.

P.
von Pumucklll
15.03.15, 18:04
Forum: Vereinsrecht / Gemeinnützigkeitsrecht
Thema: Anträge für die Jahreshauptversammlung,
Antworten: 9
Zugriffe: 1072

Re: Anträge für die Jahreshauptversammlung,

Aus dem Satzungstext kann man leider nicht wirklich Hilfreiches entnehmen. Die einzigen Aussagen über Anträge finden sich in § 9 der Satzung. § 9 Jahreshauptversammlung 2. Die Tagesordnung hat insbesondere folgende Punkte zu enthalten: f: Anträge des Vorstandes und/oder der Mitglieder 3. Zu den Aufg...
von Pumucklll
15.03.15, 16:11
Forum: Vereinsrecht / Gemeinnützigkeitsrecht
Thema: Anträge für die Jahreshauptversammlung,
Antworten: 9
Zugriffe: 1072

Anträge für die Jahreshauptversammlung,

Hallo zusammen, es existiert ein Naturschutzverein mit 40 Mitgliedern, der kein e.V. ist, aber einen Vorstand, stellvertretenden Vorstand, Schriftführer, Kassenwart und 3 Beisitzer hat. Der Verein hat eine Satzung und erhebt einen jährlichen Beitrag von 30 Euro; er besitzt zur Zeit 2000 Euro Bargeld...
von Pumucklll
15.07.14, 00:11
Forum: Strafrecht und Ordnungswidrigkeitenrecht
Thema: Hausdurchsuchung aufgrund von Vermutungen
Antworten: 72
Zugriffe: 3037

Re: Hausdurchsuchung aufgrund von Vermutungen

@Newbie2007: Ms Anwalt fragte ihn, ob er eine Person, die in der Ermittlungsakte namentlich erwähnt ist, kennt oder in irgendeiner Beziehung zu ihr steht. Das war jedoch nicht der Fall. Ms Anwalt sagte nach der Akteneinsicht zu M, daß er wohl jemand böse auf die Füße getreten sein müsse, aber so gan...
von Pumucklll
14.07.14, 20:33
Forum: Strafrecht und Ordnungswidrigkeitenrecht
Thema: Hausdurchsuchung aufgrund von Vermutungen
Antworten: 72
Zugriffe: 3037

Re: Hausdurchsuchung aufgrund von Vermutungen

@Klimanalage: vermutlich habe ich (wieder einmal) nicht den richtigen terminus technicus verwendet. Wörtlich heißt es: Die Staatsanwaltschaft X wird ersucht, einen Durchsuchungsbeschluß für das Wohnhaus des Tatverdächtigen M., Adresse, zu erwirken, um Funde aus Raubungen von historischen Kulturstätt...
von Pumucklll
14.07.14, 18:16
Forum: Strafrecht und Ordnungswidrigkeitenrecht
Thema: Hausdurchsuchung aufgrund von Vermutungen
Antworten: 72
Zugriffe: 3037

Re: Hausdurchsuchung aufgrund von Vermutungen

@DeaGereet sicher wurde die überprüft, der Polizist hat den vermeintlichen Tatort begutachtet. Dieser ist aber kein Archäologe, also kein Fachmann. Dies wurde eindrucksvoll durch die Feststellung von zwei Archäologen bewiesen, die eben keine Raubgrabung feststellen konnten. Und die weitere Überprüfu...
von Pumucklll
14.07.14, 14:14
Forum: Strafrecht und Ordnungswidrigkeitenrecht
Thema: Hausdurchsuchung aufgrund von Vermutungen
Antworten: 72
Zugriffe: 3037

Re: Hausdurchsuchung aufgrund von Vermutungen

@hafish So. Der Polizist fasst das zusammen und schickt die Akte an die Staatsanwaltschaft. Was soll der Staatsanwalt nun bitte anderes tun, als eine Hausdurchsuchung zu beantragen? Er muss zu diesem Zeitpunkt erntsthaft in Betracht ziehen, dass M ein schlimmer Raubgräber ist und überall den Spaten ...
von Pumucklll
14.07.14, 13:57
Forum: Strafrecht und Ordnungswidrigkeitenrecht
Thema: Hausdurchsuchung aufgrund von Vermutungen
Antworten: 72
Zugriffe: 3037

Re: Hausdurchsuchung aufgrund von Vermutungen

@Klukident: einiges, was Sie gegen Staatsanwalt und Richter anführen, hat der Anwalt von M. auch gesagt. Das führt und hilft aber hier nicht weiter. @DeaGereet: habe ich das sinngemäß richtig verstanden: die erste Strafanzeige wegen Raubgrabung am a.G. Schloß schreibt die Polizei zwar zeitlich korre...
von Pumucklll
14.07.14, 11:59
Forum: Strafrecht und Ordnungswidrigkeitenrecht
Thema: Hausdurchsuchung aufgrund von Vermutungen
Antworten: 72
Zugriffe: 3037

Re: Hausdurchsuchung aufgrund von Vermutungen

@DeaGereet Ich fasse ihren Beitrag mal zusammen: 1.) 09.05. - Anzeige von Experten des Denkmalamtes wegen Raubgrabung 2.) 12.05. - Begutachtung des Tatortes durch die Polizei, zunächst keine Täterhinweise vor Ort entdeckt Richtig, aber nicht nur "zunächst", sondern überhaupt nicht, weder früher noch...
von Pumucklll
14.07.14, 10:11
Forum: Strafrecht und Ordnungswidrigkeitenrecht
Thema: Hausdurchsuchung aufgrund von Vermutungen
Antworten: 72
Zugriffe: 3037

Re: Hausdurchsuchung aufgrund von Vermutungen

Die beiden Vorgänge haben zeitlich nichts miteinander zu tun. Was Newbie2007 für die Vorgeschichte hält, ist tatsächlich die Nachgeschichte. Aus diesem Grunde habe ich sie anfangs auch weggelassen, weil sie mit dem von mir beschriebenen Vorgang im ersten Post zeitlich nichts zu tun hat. Der zeitlich...