Die Suche ergab 426 Treffer

von alana4
21.08.19, 12:03
Forum: Erbrecht / Schenkungsrecht
Thema: Nichteheliches Kind soll wenig erben
Antworten: 12
Zugriffe: 165

Re: Nichteheliches Kind soll wenig erben

Sollte die Ehefrau als Erstes versterben erbt die Tochter von dieser gar nichts. Die beiden sind ja nicht miteinander verwandt. Dann erbt der Ehemann alles und später wenn er verstirbt und bis dahin nicht alles verjubelt hat erbt die Tochter alles, was noch da ist (also auch den Schmuck). Es sei de...
von alana4
21.08.19, 11:24
Forum: Erbrecht / Schenkungsrecht
Thema: Nichteheliches Kind soll wenig erben
Antworten: 12
Zugriffe: 165

Re: Nichteheliches Kind soll wenig erben

Ob ehelich oder unehelich spielt keine Rolle. Stirbt der Ehemann erbt sie ebenso wie die Ehefrau. Der Ehemann kann die Ehefrau zu seiner Erbin einsetzen (Testament), dann erbt die Tochter nur den Pflichtteil. einen Pflichtteil "erbt" man nicht. Im Gegenteil. Der Pflichtteilsberechtigte ist gerade K...
von alana4
21.08.19, 11:23
Forum: Erbrecht / Schenkungsrecht
Thema: Nichteheliches Kind soll wenig erben
Antworten: 12
Zugriffe: 165

Re: Nichteheliches Kind soll wenig erben

Testament machen.
Das leibl. somit Kind enterben.

Aber wisse: diesem Kind steht dann ein Pflichtteil zu- die Hälfte dessen, was es als gesetzlicher ERbe erhalten würde- in Geld! Anspruch auf Gegenstände gibt es nicht.
von alana4
19.08.19, 11:08
Forum: Erbrecht / Schenkungsrecht
Thema: nicht eingetragene Lebensgemeinschaft und Nießbrauch?
Antworten: 5
Zugriffe: 124

Re: nicht eingetragene Lebensgemeinschaft und Nießbrauch?

..... Wenn man das Testament nicht beim Nachlassgericht abgibt und keinen Erbschein beantragt, muss man sich nicht wundern dass die Kinder mangels Kenntnis von einem Testament davon ausgehen, dass sie die Erben sind und die Lebensgefährtin auffordern die Immobilie zu verlassen. und obendrein kann m...
von alana4
11.08.19, 08:31
Forum: Familien- und Scheidungsrecht
Thema: Sorgerecht für Kind
Antworten: 12
Zugriffe: 404

Re: Sorgerecht für Kind

alana, so Fragen kommen nicht ohne Grund. Natürlich ist da jemand in Not. Aber, wir haben doch das Problem, wie so häufig in diesen Fällen, dass nur das rüberkommt, was die Ansicht des Fragestellers bestätigt. Der Rest wird weggelassen. Denn negative Antworten, die will man ja nicht haben. Chavah E...
von alana4
10.08.19, 18:12
Forum: Familien- und Scheidungsrecht
Thema: Sorgerecht für Kind
Antworten: 12
Zugriffe: 404

Re: Sorgerecht für Kind

Hier fehlt ganz gewaltig was an Infos vielleicht kommt ja noch was? Mich macht sowas immer traurig. Da kommt so ein Beitrag, mit Fragen. Und man erkennt, dass da jemand wirklich in tiefen Nöten steckt. ein rein menschlicher Impuls lässt einen dann zurück fragen, den Versuch starten, etwas zu ordnen...
von alana4
09.08.19, 17:49
Forum: Familien- und Scheidungsrecht
Thema: Sorgerecht für Kind
Antworten: 12
Zugriffe: 404

Re: Sorgerecht für Kind

Als Gründe gibt sie an, die beiden wären aus ihrer Sicht psychisch nicht dazu in der Lage und würden sich ihrer Meinung nach nicht genug um das Kind kümmern Was veranlasst denn die Ärztin zu dieser Ansicht? Hat das Kind derartige Probleme, dass eine Versorgung schwierig ist? Verhalten sich die jung...
von alana4
09.08.19, 17:01
Forum: Familien- und Scheidungsrecht
Thema: Sorgerecht für Kind
Antworten: 12
Zugriffe: 404

Re: Sorgerecht für Kind

Frage: Wie schätzen Sie bzw. Ihr die Situation ein
?

Ich habe so ein Gefühl, dass irgendwas fehlt an dieser Geschichte. Die ist nicht stimmig, nicht rund.
Keine Ärztin würde bei einem sich so perfekt verhaltenden Elternpaar so reagieren. Warum sollte sie?
von alana4
31.07.19, 18:06
Forum: Erbrecht / Schenkungsrecht
Thema: Nachlassverzeichnis - wie umfangreich
Antworten: 8
Zugriffe: 219

Re: Nachlassverzeichnis - wie umfangreich

Der Pflichtteilberechtigte muss sich nicht darauf verweisen lassen, dass das Nachlassverzeichnis beim Nachlassgericht in der Nachlassakte liegt. Der Pflichtteilberechtigte hat Anspruch darauf, das Nachlassverzeichnis vom Erben zu bekommen. und selbst WENN er es vom Erben bekommen hat, darf er noch ...
von alana4
28.07.19, 16:53
Forum: Sozialrecht
Thema: Darf Kindergeld den Eltern angerechnet werden?
Antworten: 10
Zugriffe: 385

Re: Darf Kindergeld den Eltern angerechnet werden?

und immer wieder der einfach nicht auszurottende Irrtum, das Kindergeld stände als Art "Einkommen" dem Kinde zu. Dabei wird es immer wiederkehrend in aller epischen Breite erläutert, dass das mitnichten der Fall ist! Naja, so eindeutig ist das nicht. Es gibt die Möglichkeit eines Abzweigungsantrag ...
von alana4
28.07.19, 11:25
Forum: Sozialrecht
Thema: Darf Kindergeld den Eltern angerechnet werden?
Antworten: 10
Zugriffe: 385

Re: Darf Kindergeld den Eltern angerechnet werden?

und immer wieder der einfach nicht auszurottende Irrtum, das Kindergeld stände als Art "Einkommen" dem Kinde zu.
Dabei wird es immer wiederkehrend in aller epischen Breite erläutert, dass das mitnichten der Fall ist!
von alana4
28.06.19, 11:43
Forum: Arbeitsrecht
Thema: Auf Urlaub in der Bewerbung hinweisen!?
Antworten: 25
Zugriffe: 1081

Re: Auf Urlaub in der Bewerbung hinweisen!?

Stimmt. Es ist vollkommen logisch besonders dann Geld aus dem Fenster zu schmeißen. :lachen: Natürlich ist es das! :lol: Arbeitnehmer, besonders solche, die eine Bewerbung abgegeben haben, sind grundsätzlich einmal Doofbacken, die gefälligst Gewehr-bei-Fuß zu stehen haben. Und Arbeitgeber, selbst w...
von alana4
28.06.19, 09:44
Forum: Arbeitsrecht
Thema: Auf Urlaub in der Bewerbung hinweisen!?
Antworten: 25
Zugriffe: 1081

Re: Auf Urlaub in der Bewerbung hinweisen!?

Wenn man sich manchen "Tipp" so anschaut, dann scheint es allgemeine Ansicht zu sein, dass potenzielle Arbeitgeber Ehrlichkeit bei ihren Mitarbeitern (möglichen zukünftigen Mitarbeitern) nicht sonderlich schätzen. Was ist so schlimm daran, offen zu sagen oder zu schreiben, dass ein lang geplanter Ur...
von alana4
20.06.19, 18:57
Forum: Familien- und Scheidungsrecht
Thema: Unterhalt Änderung?
Antworten: 1
Zugriffe: 369

Re: Unterhalt Änderung?

ist das Kind bereits volljährig? Gibt es einen Titel? Falls "ja", ist dieser begrenzt bis zur Volljährigkeit? Angenommen, das betreffende Kind ist volljährig: dann fordert man es direkt auf, Auskunft zu geben, ob es sich in Ausbildung befindet, wo es wohnt (noch bei dem anderen Elternteil?) , ob und...
von alana4
13.06.19, 17:20
Forum: Familien- und Scheidungsrecht
Thema: Unter SB = kein KU?
Antworten: 11
Zugriffe: 816

Re: Unter SB = kein KU?

.... DANN weiß ich nicht was Sie denn "nicht so sehen" - denn nix anderes habe ich geschrieben .... ich sehe es NICHT als Strafe für die Angehörigen der neuen Familie, auch nicht für die dortigen Kinder, wenn Unterhalt für ein Kind aus vorheriger Beziehung zu zahlen ist. Und "doppelte Bestrafung" i...