Die Suche ergab 126 Treffer

von mitternacht
05.12.18, 10:59
Forum: Schul- und Prüfungsrecht
Thema: Blauer Brief - Versetzung gefährdet - Fehlerhafter Brief?
Antworten: 10
Zugriffe: 1194

Re: Blauer Brief - Versetzung gefährdet - Fehlerhafter Brief

Nur dann kann später eine Nivchtversetzung erfolgen, weil es problematisch ist ohne eine solche Warnung nicht zu versetzen. Das ist Unfug. (4) Ist die Versetzung einer Schülerin oder eines Schülers gefährdet, weil die Leistungen in einem Fach abweichend von den im letzten Zeugnis erteilten Noten ni...
von mitternacht
04.12.18, 22:15
Forum: Schul- und Prüfungsrecht
Thema: Uneindeutige Formulierung einer Textaufgabe in Mathematik
Antworten: 24
Zugriffe: 2287

Re: Uneindeutige Formulierung einer Textaufgabe in Mathemati

An einer Realschule in NRW wird in der 9.Klasse die folgende Aufgabe in gestellt: "In einen Behälter sollen grüne, rote und blaue Kugeln gefüllt werden. Die Verteilung soll so sein, dass P(rote oder grüne Kugel) = 0,50 und P(grüne oder blaue Kugel) = 0,75 beträgt. a. Berechne P(grüne Kugel), P(rote...
von mitternacht
04.12.18, 22:06
Forum: Schul- und Prüfungsrecht
Thema: Uneindeutige Formulierung einer Textaufgabe in Mathematik
Antworten: 24
Zugriffe: 2287

Re: Uneindeutige Formulierung einer Textaufgabe in Mathemati

Basierend auf der vom Schüler angegebenen Lösung zu a hat der Lehrer in b ggf. Folgefehler zu beachten. Rechnet der Schüler in b aber falsch, also nicht mit seiner Lösung aus a, dann würde ich ihm auch keine Punkte geben. Falsch. Das liegt ebenfalls im pädagogischen Ermessen des Lehrers. Dazu gibt ...
von mitternacht
04.12.18, 22:03
Forum: Schul- und Prüfungsrecht
Thema: Uneindeutige Formulierung einer Textaufgabe in Mathematik
Antworten: 24
Zugriffe: 2287

Re: Uneindeutige Formulierung einer Textaufgabe in Mathemati

Der Lehrer darf also für die richtige Lösung in Aufgabenteil b) mit Operator "gib an" 0 Punkte vergeben, weil die Lösung nicht wie im Unterricht besprochen erarbeitet wurde? Das ist in der Tat befremdlich... Nein. Das ist nicht befremdlich, das ist "pädagogischer Ermessensspielraum". Allerdings: Ei...
von mitternacht
03.12.18, 01:48
Forum: Schul- und Prüfungsrecht
Thema: Blauer Brief - Versetzung gefährdet - Fehlerhafter Brief?
Antworten: 10
Zugriffe: 1194

Re: Blauer Brief - Versetzung gefährdet - Fehlerhafter Brief

Ich gehe davon aus, dass jemand irtümlich den falschen Textbaustein genutzt hat. Ja, eine Schulsekretärin. Woher wollen Sie das wissen? Nach meiner Einschätzung hat da ein gestresster Kollege aus Versehen in einer ziemlich unübersichtlichen Eingabemaske das Häkchen an der falschen Stelle gesetzt. I...
von mitternacht
03.12.18, 01:14
Forum: Schul- und Prüfungsrecht
Thema: Krank im Pflichtpraktikum
Antworten: 23
Zugriffe: 1757

Re: Krank im Pflichtpraktikum

In keinem Bundesland darf einfach ein Lehrer Attestpflicht anordnen, sondern das ist Sache des Schulleiters. Ansonsten haben die Lehrer die Krankheitsentschuldigungen der Eltern zu akzeptieren. Nein. In der BaySchO § 20 steht: (2) 1Die Schule kann die Vorlage eines ärztlichen Zeugnisses verlangen 1...
von mitternacht
03.12.18, 01:02
Forum: Schul- und Prüfungsrecht
Thema: Gestalt eines Ausbildungsvertrages
Antworten: 15
Zugriffe: 759

Re: Gestalt eines Ausbildungsvertrages

Mark Herzog hat geschrieben:Welche Gestalt muss ein Ausbildungsvertrag für einen Gastronomiefachmann haben?
Das könnte man in einem österreichischen Forum erfahren. In Deutschland ist "Gastronomiefachmann" nicht die passende Bezeichnung; "Fachkraft im Gastgewerbe" heißt das.
von mitternacht
02.12.18, 21:53
Forum: Erbrecht / Schenkungsrecht
Thema: Aufteilung durch 6 Kinder , aber..
Antworten: 12
Zugriffe: 1527

Re: Aufteilung durch 6 Kinder , aber..

Und was ist jetzt Ihre Frage?
von mitternacht
26.01.17, 00:28
Forum: Erbrecht / Schenkungsrecht
Thema: Aufteilung durch 6 Kinder , aber..
Antworten: 12
Zugriffe: 1527

Re: Aufteilung durch 6 Kinder , aber..

Schenkungen zwischen Geschwistern haben einen steuerlichen Freibetrag von 20.000,00 €.

Man ist nicht gezwungen zu erben. Man kann - innerhalb von sechs Wochen - auch sein Erbe ausschlagen.
von mitternacht
25.01.17, 23:54
Forum: Hochschulrecht
Thema: BAföG - sind Geschwister auskunftspflichtig?
Antworten: 14
Zugriffe: 3397

Re: BAföG - sind Geschwister auskunftspflichtig?

Geschwister sind gegenüber dem BAföG-Amt nicht zur Auskunft verpflicht. Aber: Für jedes weitere Kind in Ausbildung gibt es für die Eltern des BAföG-Antragstellers einen Freibetrag vom Einkommen. Diese Ausbildung muss jedoch mittels einer Ausbildungsbescheinigung nachgewiesen werden. Andernfalls kan...
von mitternacht
25.01.17, 23:13
Forum: Computer- und Onlinerecht
Thema: Klarname im Diskussionsforum
Antworten: 14
Zugriffe: 2050

Re: Klarname im Diskussionsforum

@mitternacht die Informationelle Selbstbestimmung, die Isolde gern reklamieren und für sich einsetzen möchte, ist eine Rechtsfigur aus § 1 Abs. 2 GG und § 2. Abs 1 GG. Es ist keine Gesetzesnorm. Man kann jedoch einen Teil davon auch durchaus aufgeben, z.B. in dem man sein Privatleben zumindest teil...
von mitternacht
22.01.17, 03:37
Forum: Computer- und Onlinerecht
Thema: Klarname im Diskussionsforum
Antworten: 14
Zugriffe: 2050

Re: Klarname im Diskussionsforum

Isolde möchte lediglich ihren eigenen Klarnamen entfernen lassen - nicht die Äußerungen. Zu ihren eigenen Äußerungen steht sie: Hätte sich die betreffende Person an die Regeln gehalten, wären deren Beiträge/Beleidigungen nicht gelöscht worden (sinngemäß zitiert). Was sie nervt, sind die Äußerungen ...
von mitternacht
22.01.17, 02:57
Forum: Computer- und Onlinerecht
Thema: Klarname im Diskussionsforum
Antworten: 14
Zugriffe: 2050

Re: Klarname im Diskussionsforum

Wie ist das denn mit dem ausgeschiedenen Nutzer? Ist sein Name entfernt worden? nein. Bei einer ähnlichen Problemstellung im Jahr 2011 - ebenfalls eine Uralt-Diskussion - war es allerdings völlig unproblematisch, den Klarnamen durch "xxx" zu ersetzen. Vielleicht kann man mit dem Admin des Forums ve...
von mitternacht
22.01.17, 02:44
Forum: Computer- und Onlinerecht
Thema: Klarname im Diskussionsforum
Antworten: 14
Zugriffe: 2050

Re: Klarname im Diskussionsforum

Ahja. Die Frau Politikerin steht felsenfest zu ihren eigenen Äußerungen, aber diese sollen nicht mit ihrem echten Namen erscheinen. Und erst recht nicht soll es erlaubt sein, dass jemand sie kritisiert und dabei ihr Name auftaucht. Vielleicht doch besser einen anderen Job versuchen? Etwas, das weni...
von mitternacht
22.01.17, 02:41
Forum: Schul- und Prüfungsrecht
Thema: Lehrer schließt Kind in Klasse ein.
Antworten: 33
Zugriffe: 5924

Re: Lehrer schließt Kind in Klasse ein.

Möglicherweise sollte man auch die Praxis an dieser Schule, die Kinder in Pausen aus den Klassenzimmern hinauszuzwingen, bei einer Elternvertreterversammlung in Frage stellen. Ich weiß, dass das heutzutage viele Schulen machen, manche wohl auf Druck durch besonders gesundheitsbewusste Eltern. Zu me...