Die Suche ergab 13703 Treffer

von matthias.
04.12.20, 10:54
Forum: Erbrecht / Schenkungsrecht
Thema: Abkömmlinge; Vorempfänge
Antworten: 4
Zugriffe: 52

Re: Abkömmlinge; Vorempfänge

Dem Bruder liegt das Testament ja vor. Wenn kann es in meinen Augen ja nur um Abkömmlinge der verstorbenen Mutter gehen (also wie du vermutest evtl. uneheliche Kinder). Wurde denn der Pflichtteil verlangt? Wurde evtl. eine Vermögensaufstellung verlangt. Aber wie du schreibst, viele Anwälte schreiben...
von matthias.
03.12.20, 10:09
Forum: Erbrecht / Schenkungsrecht
Thema: Abkömmlinge; Vorempfänge
Antworten: 4
Zugriffe: 52

Re: Abkömmlinge; Vorempfänge

Ich verstehe nicht wer hier noch lebt und wer von wem Auskunft verlangt über was und warum.
von matthias.
01.12.20, 09:39
Forum: Arbeitsrecht
Thema: Nichtzahlung Kurzarbeitergeld und Kürzung aller Urlaubsansprüche
Antworten: 4
Zugriffe: 147

Re: Nichtzahlung Kurzarbeitergeld und Kürzung aller Urlaubsansprüche

Gehalt zurückhalten ist natürlich nicht rechtmässig, letztlich wird man aber wenig dagegen machen können. Der Aufwand (wenn das Geld dann in 14 Tage käme zumindest) wäre zu hoch. Man muss letztlich Klage einreichen beim Arbeitsgericht und das dauert dann auch Wochen oder Monate. Den Urlaub darf er n...
von matthias.
30.11.20, 12:20
Forum: Erbrecht / Schenkungsrecht
Thema: Erbrecht - steuerliche Freibeträge
Antworten: 8
Zugriffe: 93

Re: Erbrecht - steuerliche Freibeträge

... damit können die Kinder ... sich nicht gegen das Testament wehren . Das würde ich gerne noch verstehen, Wenn Pflichtteilsberechtigte im Testament mit mehr als dem Pflichtteil bedacht werden, dann macht es natürlich keinen Sinn den Pflichtteil zu verlangen. Und sie können auch nicht den gesetzli...
von matthias.
27.11.20, 13:50
Forum: Erbrecht / Schenkungsrecht
Thema: Erbrecht - steuerliche Freibeträge
Antworten: 8
Zugriffe: 93

Re: Erbrecht - steuerliche Freibeträge

Du hast den Text geändert. Also ohne Alleinerbe. Mal wie man es machen kann: Man schreibt ins Testament die Frau erbt 500.000 € und die Kinder erben jeweils 200.000 € 200.000 sind auch mehr als der Pflichtteil und damit können die Kinder nicht mehr verlangen und sich nicht gegen das Testament wehren...
von matthias.
27.11.20, 12:28
Forum: Arbeitsrecht
Thema: Was tun gegen einer ungerechtfertigten Abmahnung
Antworten: 10
Zugriffe: 185

Re: Was tun gegen einer ungerechtfertigten Abmahnung

Na ja man hat hier ja zumindest mal ein Beratungsprotokoll. Hat das der Kunde unterschrieben? Hat er da schon Anmerkungen dazu gemacht? Was sagt der Betriebsrat? Ansonsten sollte man erstmal abwarten, was in der Abmahnung dann konkret stehen würde. Dann kann man darauf reagieren. Der Vorteil der sch...
von matthias.
27.11.20, 10:53
Forum: Arbeitsrecht
Thema: Auf 13. Monatsgehalt mit Aufhebungsvertrag verzichtet?
Antworten: 7
Zugriffe: 128

Re: Auf 13. Monatsgehalt mit Aufhebungsvertrag verzichtet?

Wie war denn das 13. überhaupt im Vertrag vereinbart?

Es geht nicht auf einen Tarifvertrag zurück, sondern ist vertraglich vereinbart?
von matthias.
26.11.20, 15:41
Forum: Arbeitsrecht
Thema: Kündigung, recht auf vollen Urlaub?
Antworten: 7
Zugriffe: 118

Re: Kündigung, recht auf vollen Urlaub?

Wenn man zum 30.6. ausscheidet, scheidet man noch in der ersten Jahreshälfte aus. Also nur Teilurlaub.
von matthias.
25.11.20, 11:27
Forum: Arbeitsrecht
Thema: Unbezahlter Urlaub, Haushaltshilfe ...
Antworten: 20
Zugriffe: 332

Re: Unbezahlter Urlaub, Haushaltshilfe ...

Heiko66 hat geschrieben:
25.11.20, 08:07
grundsätzlich und ggf. widersprechen sich irgendwie.
Grundsätzlich meint im Allgmeinen nein von Ausnahmen abgesehen.
Zumindest in der Rechtssprache.

In der Umgangssprache heißt es was anderes.

http://www.rechtslexikon.net/d/grunds%C ... tzlich.htm
von matthias.
24.11.20, 14:24
Forum: Arbeitsrecht
Thema: Kündigungsfrist
Antworten: 4
Zugriffe: 114

Re: Kündigungsfrist

Wie lange arbeitest du denn schon dort?
von matthias.
24.11.20, 10:35
Forum: Arbeitsrecht
Thema: Unbezahlter Urlaub, Haushaltshilfe ...
Antworten: 20
Zugriffe: 332

Re: Unbezahlter Urlaub, Haushaltshilfe ...

was auch Sinn macht. Die Wöchnerin ist ja kein schwerer Pflegefall und in dem Fall dürften i.A. leichte Tätigkeiten wie aufstehen und sich selbst den Kaffee machen, Essen aufwärmen o.ä. durchaus möglich sein. Wenn ich es richtig verstehe bedarf die Pflege ja auch das Kind. Wenn sie es nicht hoch he...
von matthias.
20.11.20, 15:55
Forum: Erbrecht / Schenkungsrecht
Thema: Erbstreitigkeit: eigene Anwaltskosten fast 30 % des Gegenstandswertes bei Vergleich
Antworten: 1
Zugriffe: 65

Re: Erbstreitigkeit: eigene Anwaltskosten fast 30 % des Gegenstandswertes bei Vergleich

An wen gingen denn die einzelnen Rechnungen? A eine und B zwei oder wie? Namentlich an jeweils eine Person oder 3 Rechnungen an beide zusammen? Schau mal hier rein: https://www.haufe.de/recht/deutsches-anwalt-office-premium/2-die-grundlagen-des-rvg-aa-alle-auftraggeber-sind-an-demselben-gegenstand-b...
von matthias.
04.11.20, 12:25
Forum: Arbeitsrecht
Thema: Stunden Kurzarbeit
Antworten: 6
Zugriffe: 113

Re: Stunden Kurzarbeit

Dann hast du für September aber auch dein volles Gehalt bekommen? Habt ihr denn ein Arbeitszeitkonto? Man könnte sich überlegen ob das Ganze unter Annahmeverzug des AGs läuft. Dann könnte er nicht verlangen, dass man die Arbeitszeit nachholt, da er sie ja damals auch nicht nachgefragt/abgerufen hat....
von matthias.
04.11.20, 11:04
Forum: Arbeitsrecht
Thema: Stunden Kurzarbeit
Antworten: 6
Zugriffe: 113

Re: Stunden Kurzarbeit

Also für die Urlaubswochen ist ja eh die normale Vergütung zu zahlen. Nicht die Kurzarbeitsvergütung, von daher kann die
ganze Rechnung schon nicht stimmen, wie der AG sie aufmacht.

Zu den 2 Wochen Urlaub, hast du noch 1 Woche gearbeitet und warst noch 1 Woche krank?
von matthias.
04.11.20, 09:17
Forum: Arbeitsrecht
Thema: Stunden Kurzarbeit
Antworten: 6
Zugriffe: 113

Re: Stunden Kurzarbeit

Sorry die Rechnung oder um was es genau geht verstehe ich nicht.

Durch Krank können aber keine Minusstunden entstehen, egal ob man in Kurzarbeit ist oder nicht.