Die Suche ergab 7082 Treffer

von winterspaziergang
24.01.20, 08:18
Forum: Arbeitsrecht
Thema: Folgen von Verheimlichung einer Anstellung? Gedanken!?
Antworten: 10
Zugriffe: 162

Re: Folgen von Verheimlichung einer Anstellung? Gedanken!?

So vernahm der Arbeitnehmer zumindest entsprechende Reaktionen in den Gesichtern der Gegenüber.....Der Arbeirnehmer sagte dann auf Nachfrage immer sowas wie, dass das Gesamtpaket leider nicht gestimmt hatte, es andere Vorstellungen gab ... Sowas, in der Richtung, was auch der Wahrheit entspricht. D...
von winterspaziergang
24.01.20, 08:09
Forum: Verbraucherrecht
Thema: Kleinanzeigen falsches Foto
Antworten: 9
Zugriffe: 183

Re: Kleinanzeigen falsches Foto

Man bekommt die Daten um welches Gebäude sich handelt, wenn man über diese Firma die Zugangsdaten und Infos kauft. Wenn man aber in diesem Ort wohnt und die Straße kennt, weiß man, dass es dieses Haus dort nicht gibt, welches auf dem Foto dargestellt ist. die Eingangsschilderung ist irreführend ges...
von winterspaziergang
23.01.20, 20:09
Forum: Sozialrecht
Thema: Kindergeld auszahlung an Kind
Antworten: 7
Zugriffe: 220

Re: Kindergeld auszahlung an Kind

Herr Mustermann bezieht selbst keine4 Sozialleistungen, ist jedoch in einer Bedarfsgemeinschaft mit einer ALG2-Bezieherin. Bisher wurde das Kindergeld immer angerechnet, obwohl Frau (Mutter) Mustermann selbst viele Ausgaben hatte und das Kindergeld in Zukunft dafür verwenden würde. Dann sollte Sohn...
von winterspaziergang
23.01.20, 16:48
Forum: Sozialrecht
Thema: Direktüberweisung Jobcenter
Antworten: 3
Zugriffe: 100

Re: Direktüberweisung Jobcenter

ichwilleswissen hat geschrieben:
23.01.20, 15:01
Hallo,

Die Zahlung der Miete wird vom Jobcenter direkt an den Vermieter überwiesen. Würde mich interessieren, ob die Überweisung unter Vorbehalt erfolgt ?
welcher Vorbehalt sollte das sein?
von winterspaziergang
23.01.20, 16:47
Forum: Verbraucherrecht
Thema: Kleinanzeigen falsches Foto
Antworten: 9
Zugriffe: 183

Re: Kleinanzeigen falsches Foto

Hallo, mir ist jetzt schon öfters bei (Buchstabe, der unmissverständlich das Portal andeutet ) ... Kleinanzeigen aufgefallen, dass Firmen, die Unterlagen zu Häusern die zwangsversteigert werden sollen verkaufen, falsche Fotos die eindeutig nichts das jeweilige Objekt betreffen einstellen? Ist dies ...
von winterspaziergang
23.01.20, 11:36
Forum: Mietrecht
Thema: vertragsänderung austausch eine WG mitgliedes
Antworten: 6
Zugriffe: 151

Re: vertragsänderung austausch eine WG mitgliedes

...Dieser soll nochmals wirken aber nur für ein Jahr im Zuge des Veränderungsvertrages durch Austausch von C gegen Neuinteressent D und gilt gleichermaßen dann für A,B,D,VM neu. Die vorgenannten Vertragspartner können in der Regel nicht vor dem Ablauf eines Jahres kündigen. Einen Mietvertrag kann m...
von winterspaziergang
22.01.20, 23:22
Forum: Computer- und Onlinerecht
Thema: Nachweis des Absendens eines Briefes bei Privatverkauf
Antworten: 36
Zugriffe: 341

Re: Nachweis des Absendens eines Briefes bei Privatverkauf

weil es auch um das geht, was vor dem hier zitierten steht. der ganze Satz, der Kontext. wie oft denn noch? Wenn Ihnen der Kontext so wichtig ist, wieso antworten Sie dann bloß auf ein Wort von mir und ignorieren völlig was danach kommt? Den Kontext also ... :roll: Wie Sie beim Weiterlesen feststel...
von winterspaziergang
22.01.20, 20:14
Forum: Computer- und Onlinerecht
Thema: Nachweis des Absendens eines Briefes bei Privatverkauf
Antworten: 36
Zugriffe: 341

Re: Nachweis des Absendens eines Briefes bei Privatverkauf

und eine solche nachträgliche Forderung macht eher den Käufer verdächtig. Warum? weil es auch um das geht, was vor dem hier zitierten steht. der ganze Satz, der Kontext. wie oft denn noch? Der Käufer hat bezahlt und die Ware nicht erhalten. Der Käufer hat bezahlt und behauptet die Ware nicht erhalt...
von winterspaziergang
22.01.20, 12:48
Forum: Mietrecht
Thema: vertragsänderung austausch eine WG mitgliedes
Antworten: 6
Zugriffe: 151

Re: vertragsänderung austausch eine WG mitgliedes

wolfgang1 hat geschrieben:
21.01.20, 21:25
Abschließen würden wir gerne wissen , ob ein Widerrufsrecht nach BGB besteht , wenn der Vermieter eine Privatperson mit 3 MIetwohnungen ist . Man liest da viel .
was möchte man widerrufen können? Den Mietvertrag? die Änderung? den Kündigungsverzicht?
von winterspaziergang
22.01.20, 12:45
Forum: Arbeitsrecht
Thema: Verhaltensbedingte Kündigung = nie wieder eine Chance?
Antworten: 21
Zugriffe: 405

Re: Verhaltensbedingte Kündigung = nie wieder eine Chance?

... Ich habe meiner Frau mal alles so berichtet. Von "Mund abwischen und weiterbewerben", über "Du bist eigentlich ja schon total dumm. 1. weil du nicht ordnungsgemäß gestempelt hast und 2. wie kann man sich nur da bewerben, wo man gekündigt wurde? Autsch" bis "Anwalt, Klage, Kohle kassieren!". Ich...
von winterspaziergang
22.01.20, 08:14
Forum: Arbeitsrecht
Thema: Verhaltensbedingte Kündigung = nie wieder eine Chance?
Antworten: 21
Zugriffe: 405

Re: Verhaltensbedingte Kündigung = nie wieder eine Chance?

...Solche Sitzungen sind öffentlich und oftmals sitzen dort Zuschauer und Journalisten. Anwälte bauen genau darauf und informieren Journalisten. die sich brennend für jedes Verfahren vor einem Arbeitsgericht interessieren. Oftmals kommt es dann gar nicht zu Sitzungen und irgendeine Versicherung der...
von winterspaziergang
22.01.20, 07:54
Forum: Computer- und Onlinerecht
Thema: Nachweis des Absendens eines Briefes bei Privatverkauf
Antworten: 36
Zugriffe: 341

Re: Nachweis des Absendens eines Briefes bei Privatverkauf

Der Käufer K hat als Anschrift eine Packstation angegeben. K behauptet, die Ware nicht erhalten zu haben. K verlangt von V, dass er den überwiesenen Betrag zurückzahlen soll oder einen Nachweis erbringen soll, dass er die Ware bei der Post aufgegeben habe. wird der Eingang an einer Packstation nich...
von winterspaziergang
21.01.20, 13:57
Forum: Arbeitsrecht
Thema: Verhaltensbedingte Kündigung = nie wieder eine Chance?
Antworten: 21
Zugriffe: 405

Re: Verhaltensbedingte Kündigung = nie wieder eine Chance?

Tom Slim hat geschrieben:
21.01.20, 13:41
D. h. ja aber auch, dass sie gegen die Kündigung vorgehen müsste und aus verhaltensbedingt müsste eine normale ordentliche werden?
selbst wenn man keine Klagefrist verpasst, muss aus einer verhaltensbedingten keine "normale" Kündigung werden, v.a. nicht mit dem genannten Hintergrund.
von winterspaziergang
21.01.20, 13:34
Forum: Tierrecht/ Tierkaufrecht/ Haftung
Thema: Vertrag mit Tierschutzverein
Antworten: 14
Zugriffe: 187

Re: Vertrag mit Tierschutzverein

Tiere sind Unikate. Wenn man ein Tier behalten möchte, stellt sich eben nur die Frage, will ich es um jeden Preis behalten und unterschreiben alles, was mir vorlegt wird und lasse es ggfls. auf Klageverfahren ankommen oder verzichte ich und das Tier muss darunter leiden. Tiere sind vor allem Lebewe...
von winterspaziergang
21.01.20, 13:24
Forum: Arbeitsrecht
Thema: Verhaltensbedingte Kündigung = nie wieder eine Chance?
Antworten: 21
Zugriffe: 405

Re: Verhaltensbedingte Kündigung = nie wieder eine Chance?

....Sie konnte zwar der Behörde belegen, dass das etwas mit ihrer vorliegenden psychischen Erkrankung zu tun hat. So blöd das vielleicht auch klingt. Darüber hinaus hatte sie während dieser Zeit Probleme mit ihrem Vorgesetzten, zumindest sie von ihrer Seite (Gefühl des Mobbings ...) und auch nicht ...