Die Suche ergab 509 Treffer

von Vaughn
13.03.18, 12:10
Forum: Immobilienrecht
Thema: Hausverwaltung verlangt Gebühr weil kein Lastschriftverfahre
Antworten: 66
Zugriffe: 2305

Re: Hausverwaltung verlangt Gebühr weil kein Lastschriftverf

So steht es im Vertrag: Darüber hinaus erhält der Verwalter folgende Sondervergütungen und Aufwendungen bezahlt bzw. erstattet: - bei Nichtteilnahme eines Eigentümers am Lastschriftverfahren 5,00 € zzgl. der jeweiligen gesetzlichen Mehrwertsteuer pro Monat und betroffenen Eigentümer; Heißt das nich...
von Vaughn
02.02.18, 11:07
Forum: Strafrecht und Ordnungswidrigkeitenrecht
Thema: Mitgliedsantrag unter falschem Namen
Antworten: 11
Zugriffe: 1326

Re: Mitgliedsantrag unter falschem Namen

Dazu noch eine grundsätzliche Frage: Das Kontaktformular kann denknotwendig nicht unterschrieben werden. Wäre ein ordnungsgemäßer Mitgliedsantrag über dieses Formular dennoch rechtsgültig, und falls ja, warum? § 177 Abs. 1 BGB Ja gut, von Unterschrift lese ich dort nichts, sondern nur von schriftli...
von Vaughn
01.02.18, 14:36
Forum: Bank- u. Bürgschaftsrecht
Thema: Abtretung von Miet-und Pachtzinsforderungen
Antworten: 1
Zugriffe: 452

Re: Abtretung von Miet-und Pachtzinsforderungen

Bedeutet das, wenn wir in ein paar Jahren die Wohnung selber nutzen möchten, dafür die Zustimmung der Bank brauchen? Nein. Die Planung sollte aber im Rahmen der Finanzierungsgespräche von vornherein mitgeteilt werden, damit dies für die Berechnung der zukünftigen Kapitaldienstfähigkeit berücksichti...
von Vaughn
01.02.18, 14:28
Forum: Mietrecht
Thema: Kautionskonto: Recht auf Einsicht / Kontoauszüge?
Antworten: 16
Zugriffe: 1013

Re: Kautionskonto: Recht auf Einsicht / Kontoauszüge?

Das hört sich aber eher nicht wie ein Rückstand bei der Kautionszahlung an, sondern wie ein Rückstand bei einer Zahlung aus dem Mietverhältnis heraus (z. B. Miete, Nebenkosten). Wenn bei der damaligen Kautionszahlung statt 500 € nur 460 € gezahlt wurden, gibt es halt auch nur 460 € zurück. Da wird N...
von Vaughn
24.01.18, 09:05
Forum: Mietrecht
Thema: Unverlangtes Klingel- und Briefkastenschild
Antworten: 120
Zugriffe: 3919

Re: Unverlangtes Klingel- und Briefkastenschild

Ich fand zu dem Thema folgende Veröffentlichung einer deutschen Interessenvertretung für Mieter: (dmb) Mieter haben Anspruch auf einen Briefkasten. Nach Informationen des Deutschen Mieterbundes (DMB) umfasst der Begriff „vertragsgemäßer Zustand der Mietsachen“ auch, dass jedem Mieter ein eigener Bri...
von Vaughn
11.01.18, 15:45
Forum: Bank- u. Bürgschaftsrecht
Thema: Tilgungsberechn bei Annuitätendarl. mit var. Zinssatz
Antworten: 33
Zugriffe: 1842

Re: Tilgungsberechn bei Annuitätendarl. mit var. Zinssatz

Meine Frage war ja: gibt es eine gesetzliche Regelung für die Berechnung des Tilungsanteils bei variabler Verzinsung mit dem jeder selbst ausrechnen kann wie hoch z.B. der Tilgungsanteil in der 297. Rate ist oder sein wird. Nein, das ist weniger eine rechtliche, sondern eine mathematische Frage auf...
von Vaughn
11.01.18, 14:16
Forum: Bank- u. Bürgschaftsrecht
Thema: Frage zum Verständnis des § 362 BGB im Bankgeschäft
Antworten: 10
Zugriffe: 922

Re: Frage zum Verständnis des § 362 BGB im Bankgeschäft

diese Formulierung ist sowieso intransparent nach AGBG/BGB weil die Bank danach machen kann was sie will. Inwiefern??? Beträgt der Darlehenssaldo x Euro, dann wird der vereinbarte Zinssatz auf diesen Darlehenssaldo berechnet. Die Bank kann keineswegs nach Belieben den vereinbarten Zinssatz einfach ...
von Vaughn
10.01.18, 09:58
Forum: Bank- u. Bürgschaftsrecht
Thema: Frage zum Verständnis des § 362 BGB im Bankgeschäft
Antworten: 10
Zugriffe: 922

Re: Frage zum Verständnis des § 362 BGB im Bankgeschäft

Eine gesetzliche Regelung ist mir nicht bekannt, aber eine vertragliche:

"Die Sollzinsen werden aus dem jeweiligen Darlehenssaldo berechnet."
von Vaughn
10.01.18, 09:45
Forum: Bank- u. Bürgschaftsrecht
Thema: Zeitliche Gültigkeit für Banküberweisungsträger
Antworten: 18
Zugriffe: 1363

Re: Zeitliche Gültigkeit für Banküberweisungsträger

Aus der Praxis: Ich habe gerade in unseren Sperrenprofilen nachgeschaut und da kann ich eine Sperre sowohl betraglich (z.B. -1.000 bis -1.000 €), hinsichtlich der Umsatzart (z.B. SEPA-Überweisung) als auch hinsichtlich des Gegenkontos (IBAN des Handwerkers) einschränken. Daher würde ich mit der Bank...
von Vaughn
01.12.17, 12:24
Forum: Mietrecht
Thema: Kündigung von befristeten Mietverträgen
Antworten: 3
Zugriffe: 593

Re: Kündigung von befristeten Mietverträgen

Ich werfe mal die §§ 542 und 543 BGB in die Diskussion. § 542 Ende des Mietverhältnisses Da nach der Schilderung eine bestimmte Zeit für das Mietverhältnis vereinbart wird, dürfte hier Absatz 2 Ziffer 1 zur Anwendung kommen. Die gesetzlich zugelassenen Fälle sind in § 543 Außerordentliche fristlose ...
von Vaughn
20.11.17, 11:44
Forum: Steuerrecht u. Steuerstrafrecht
Thema: Abzinsung einer Forderung
Antworten: 6
Zugriffe: 475

Re: Abzinsung einer Forderung

Wenn die Zinsen nicht gezahlt wurden, erhöht sich der Forderungsbetrag gegenüber dem Schuldner.
von Vaughn
14.09.17, 08:59
Forum: Immobilienrecht
Thema: Anteile an Grünland/Fischteich
Antworten: 10
Zugriffe: 1778

Re: Anteile an Grünland/Fischteich

Ich verstehe allerdings § 749 BGB nicht . "§ 749 Aufhebungsanspruch : (1) Jeder Teilhaber kann jederzeit die Aufhebung der Gemeinschaft verlangen." Was passiert denn, wenn die Aufhebung der Gemeinschaft verlangt wird ? Alle Eigentümer sind doch im Grundbuch als solche eingetragen ? 1. Möglichkeit: ...
von Vaughn
28.08.17, 07:51
Forum: Verbraucherrecht
Thema: wer ist der Eigentümer?
Antworten: 3
Zugriffe: 1383

Re: wer ist der Eigentümer?

Der Jurist unterscheidet den Besitz und das Eigentum. Besitz wird erlangt durch die tatsächliche Herrschaft über eine Sache. Eigentum wird erlangt durch die rechtliche Herrschaft über eine Sache. Bei einer Kfz-Finanzierung wird üblicherweise nicht nur die Zulassungsbescheinigung II (Kfz-Brief) "hint...
von Vaughn
18.08.17, 09:02
Forum: Immobilienrecht
Thema: WEG Erzwingung Zugang Hauptabsperrhähne
Antworten: 12
Zugriffe: 2102

Re: WEG Erzwingung Zugang Hauptabsperrhähne

Braucht es bei einer WEG Leitungsrechte auf dem WEG-Grundstück? Siehe thread-Titel und angenommen in einer WEG, welche aus insgesamt 8 WEG-Anteilen (Reihenhäuser auf WEG-Grundstück) besteht, würden sowohl die Strom- als auch Wasser-Hauptanschlüsse im Keller einer WEG-Einheit (nennen wir sie Haus 3)...
von Vaughn
14.08.17, 13:05
Forum: Insolvenzrecht
Thema: Bausparsumme nach Restschuldbefreiung?
Antworten: 13
Zugriffe: 3311

Re: Bausparsumme nach Restschuldbefreiung?

Warum wurde der Bausparvertrag nicht im Insolvenzverfahren verwertet?