Die Suche ergab 23 Treffer

von Der-Vergleich
13.10.19, 15:06
Forum: Strafrecht und Ordnungswidrigkeitenrecht
Thema: Strafbefehl.Erst voller Einspruch dann beschränken
Antworten: 5
Zugriffe: 649

Re: Strafbefehl.Erst voller Einspruch dann beschränken

Hallo, danke für die Antwort. Hätte nicht gedacht auf was man alles achten muss damit ein entsprechendes Begehren überhaupt durchsetzbar wäre. jetzt kann ich immer mehr nachvollziehen warum es tatsächlich sinnvoll ist auch in solchen Situationen einen Anwalt die Angelegenheit zu überlassen der sich ...
von Der-Vergleich
13.10.19, 11:59
Forum: Strafrecht und Ordnungswidrigkeitenrecht
Thema: Strafbefehl.Erst voller Einspruch dann beschränken
Antworten: 5
Zugriffe: 649

Re: Strafbefehl.Erst voller Einspruch dann beschränken

3. Nein, man kann aber den Einspruch beschränken statt ihn zurückzunehmen. Macht aber wenig Sinn, wenn man dennoch weiter auch die Anzahl der Tagessätze angreifen will. Denn dann findet trotzdem zwingend die Hauptverhandlung statt. Selbst wenn man nur noch die Tagessatzhöhe (nicht die Anzahl) angre...
von Der-Vergleich
13.10.19, 00:50
Forum: Strafrecht und Ordnungswidrigkeitenrecht
Thema: Strafbefehl.Erst voller Einspruch dann beschränken
Antworten: 5
Zugriffe: 649

Strafbefehl.Erst voller Einspruch dann beschränken

Hallo, angenommen gegen einen Strafbefehl wird vollumfänglich Einspruch eingelegt. Der Mandant würde sich nun mit einem Anwalt einigen, dass er eine Mandatierung lediglich dahingehend beauftragt schriftlich den Einspurch zu begründen. Es soll auch aus Kostengründen zu keiner Hauptverhandlung kommen....
von Der-Vergleich
05.10.19, 20:41
Forum: Strafrecht und Ordnungswidrigkeitenrecht
Thema: Fehlende/nachweisbare Belehrung im Strafrecht + frostige Anwaltskanzlei
Antworten: 17
Zugriffe: 1050

Re: Fehlende/nachweisbare Belehrung im Strafrecht + frostige Anwaltskanzlei

Hi, dem Anwalt wäre bereits mitgeteilt worden, dass die Kosten für die Verteidigung hinsichtlich einem vorgeworfenen Sachverhalt erstattet werden sollen. Wie definiert sich eigentlich eine Hauptverhandlung. Kann eine Hauptverhandlung auch bedeuten, dass im Schriftverkehr die Angelegenheit geklärt we...
von Der-Vergleich
03.10.19, 21:27
Forum: Strafrecht und Ordnungswidrigkeitenrecht
Thema: Fehlende/nachweisbare Belehrung im Strafrecht + frostige Anwaltskanzlei
Antworten: 17
Zugriffe: 1050

Re: Fehlende/nachweisbare Belehrung im Strafrecht + frostige Anwaltskanzlei

warum sollte der Aussage eines Beamten mehr Glauben geschenkt werden als der Aussage des Beschuldigten und oder sein Zeuge. Kann doch sein, dass der Beamte den Fragebogen nicht komplett eingeworfen hat. Generell könnte doch angenommen werden ob die Kompetenz hinsichtlich dem Versuch der Wahrheitsfin...
von Der-Vergleich
03.10.19, 20:14
Forum: Strafrecht und Ordnungswidrigkeitenrecht
Thema: Fehlende/nachweisbare Belehrung im Strafrecht + frostige Anwaltskanzlei
Antworten: 17
Zugriffe: 1050

Re: Fehlende/nachweisbare Belehrung im Strafrecht + frostige Anwaltskanzlei

also da bin ich etwas anderer Meinung. Wenn man den Verdacht hat und selber recherchiert, dass ein Anwalt auch anders arbeiten / effizienter arbeiten kann dann sollte der Mandant erstmal darauf hinweisen und dann ggf. mit anderen Instrumenten Stichwort Anwaltshaftung da ran. Es kann sollte eben nich...
von Der-Vergleich
03.10.19, 16:10
Forum: Strafrecht und Ordnungswidrigkeitenrecht
Thema: Fehlende/nachweisbare Belehrung im Strafrecht + frostige Anwaltskanzlei
Antworten: 17
Zugriffe: 1050

Fehlende/nachweisbare Belehrung im Strafrecht + frostige Anwaltskanzlei

Hallo, angenommen man erhält einen Strafbefehl vom Amtsgericht mit Postzustellungsurkunde. Gegen diesen Strafbefehl legt ein Anwalt nach Kostenvorschuss fristwahrend Einspruch ein. Nun wurde im Vorfeld dem Beschuldigten durch die Polizei die Möglichgkeit gegeben sich durch eine schriftliche Beschuld...
von Der-Vergleich
07.01.18, 10:33
Forum: Zivilprozeßrecht
Thema: Vorgehen bei PKH.Bewilligung im Vorfeld
Antworten: 2
Zugriffe: 395

Vorgehen bei PKH.Bewilligung im Vorfeld

Hallo. Angenommen es sollte wegen keiner außergerichtlichen Erledigung eines Schadensersatz und Schmerzensgeld Anspruches eine Erfolgs behaftete Klage durch Prozesskostenhilfe beantragt und dadurch finanziert werden. Wäre es möglich den Prozesskostenhilfeantrag samt kurzer Sachverhaltsdarstellung im...
von Der-Vergleich
20.07.15, 15:47
Forum: Zivilprozeßrecht
Thema: Versäumnisurteil basiert auf falschen Informationen.Frist
Antworten: 5
Zugriffe: 702

Re: Versäumnisurteil basiert auf falschen Informationen.Fris

Wird durch diesen ersten Schritt anschließend nur eine Begründung verfasst welche sich auf die Umstände des Versäumnisurteiles im Detail bezieht oder ist durch die erbetene Fristsetzung bereits die Sichtung der Klage und deren Abwehr erfasst? Wie kann es überhaupt sein, dass der Beklagte in dem Vers...
von Der-Vergleich
20.07.15, 12:55
Forum: Zivilprozeßrecht
Thema: Versäumnisurteil basiert auf falschen Informationen.Frist
Antworten: 5
Zugriffe: 702

Re: Versäumnisurteil basiert auf falschen Informationen.Fris

Hallo, zu diesem Versäumnisurteil ein paar Fragen mit der Schilderung des Sachverhaltes. Offensichtlich hat der Kläger die im Versäumnisurteil, unbekannte. angegebene Anschrift, im Vorfeld für die Klagedaten verwendet. Offensichtlich wäre die Klage an diese unbekannte Adresse im Ausland erfolgreich ...
von Der-Vergleich
16.07.15, 15:17
Forum: Zivilprozeßrecht
Thema: Versäumnisurteil basiert auf falschen Informationen.Frist
Antworten: 5
Zugriffe: 702

Versäumnisurteil basiert auf falschen Informationen.Frist

Hallo, angenommen es muss aufgrund eines Versäumnisurteiles zur Wahrung der Frist Einspruch eingelegt werden. Wäre es dann möglich für die Einspruchsbegründung und das Hervorbingen von Beweisen eine angemessene Frist beantragen zu können. Ziel soll es sein, dass ein Anwalt die Möglichkeit hätte das ...
von Der-Vergleich
19.06.14, 18:19
Forum: Zivilprozeßrecht
Thema: Der Gegenseite die entstandenen Kosten auferlegen.Antrag?
Antworten: 3
Zugriffe: 431

Der Gegenseite die entstandenen Kosten auferlegen.Antrag?

Hallo, wenn ein Anwalt im Rahmen einer außergerichtlichen Beratungstätigkeit ein Mandat übernehmen würde und man sich anschließend einigt, dass der mögliche anhängende Prozess von dem Mandanten erwidert wird wie könnte der Erstattungsanspruch der angefallenen Kosten für den Mandanten bei Prozessgewi...
von Der-Vergleich
18.06.14, 19:03
Forum: Zivilprozeßrecht
Thema: Kosten für Mehraufwand bei Verfahren wegen Klärung
Antworten: 4
Zugriffe: 547

Kosten für Mehraufwand bei Verfahren wegen Klärung

Hallo, angenommen es wird in Bezug auf eine Streitigkeit wegen Klärung von Besitzverhältnissen eine Klageerwiderung eingereicht bzw. vorbereitet. Der Beklagte würde dem Gericht in seiner Klageerwiderung deutlich machen, dass bestimmte Anlagen mit dem Hinweis: Nur für das Gericht betitelt werden. Der...
von Der-Vergleich
18.06.14, 18:36
Forum: Anwaltsrecht/Anwaltshaftung
Thema: Zeugnis für Klage
Antworten: 2
Zugriffe: 612

Zeugnis für Klage

Hallo, angenommen es wäre in einer anwaltlichen Klageschrift erkenntlich, dass als Anlage der Hinweis: Zeugnis der: Name eines Zeugen aufgeführt wird. Frage: Wie genau spezifiziert sich ein Zeugnis? Ist ein Zeugnis eine schriftliche Schilderung die gegenüber dem Anwalt von dem möglichen aufgeführten...
von Der-Vergleich
18.06.14, 17:11
Forum: Zivilprozeßrecht
Thema: Verfahren.Ermittlungsprozesse durch Einholung überpringen?
Antworten: 2
Zugriffe: 353

Verfahren.Ermittlungsprozesse durch Einholung überpringen?

Hallo, angenommen es wird vor Gericht beantragt einen Streitgegenständlichen Wert herauszugeben. Der Käger würde den Vorfall (welcher über den berechtigten Besitz entscheiden könnte) durch die in der Klageschrift erkenntliche Darstellung in Verbindung mit Zeugen vortragen. Parallel zu dem gerichtlic...