Die Suche ergab 1122 Treffer

von bdirk75
29.09.15, 13:36
Forum: Gesellschafts- u. Handelsrecht
Thema: Kommanditisten Einlagen in einer GmbH & Co. KG
Antworten: 8
Zugriffe: 1573

Re: Kommanditisten Einlagen in einer GmbH & Co. KG

Die GmbHs haften mit ihrem Betriebsvermögen. Wie hoch das ist, sei einmal dahingestellt. Das Stammkapital ist ein Papiertiger! :wink: :wink:
von bdirk75
03.05.15, 19:41
Forum: Steuerrecht u. Steuerstrafrecht
Thema: AfA absetzbar bei betr. Nutzung eines privaten Pkw?
Antworten: 4
Zugriffe: 276

Re: AfA absetzbar bei betr. Nutzung eines privaten Pkw?

batacim hat geschrieben: Darf er hier die AfA des Fahrzeugs über 2 Jahre anrechnen?
Grundsätzlich ja. Wo kommen die 2 Jahre her?
von bdirk75
27.04.15, 16:57
Forum: Sozialrecht
Thema: Eintreibung von Kassenbeitragsrückstände
Antworten: 28
Zugriffe: 927

Re: Eintreibung von Kassenbeitragsrückstände

Ronny1958 hat geschrieben:Es gilt bei der GKV einzig und allein das Regelwerk des SGB 5.
:ironie:

Schon klar, aber was ist mit dem VVG? :lachen:
von bdirk75
25.04.15, 16:50
Forum: Speakers Corner, Ecke für Unsachlichkeiten
Thema: Stilblüten IV
Antworten: 3915
Zugriffe: 89246

Re: Stilblüten IV

Ein Proviver für Telekommunikationsleitungen würde den Minutenpreis für Mobilfunkverbindungen bei einem privaten Kunden statt wie angegeben "19,9 Cent die Minute" kaufmännisch auf 20 Cent aufrunden. Wäre dies rechtlich hinnehmbar? Selbstverständlich müssen Sie nur die vertraglich geschuldete Summe ...
von bdirk75
23.04.15, 20:13
Forum: Steuerrecht u. Steuerstrafrecht
Thema: Wann muss auf der Rechnung die Adresse nicht stehen?
Antworten: 7
Zugriffe: 383

Re: Wann muss auf der Rechnung die Adresse nicht stehen?

Carrington hat geschrieben:Sage einfach das du als Unternehmer kaufst und eine ordnungsgemäße Rechnung benötigst.
Das sollte er als Unternehmer aber wissen! :shock:
von bdirk75
23.04.15, 14:56
Forum: Verbraucherrecht
Thema: Fahrzeug Verkauf
Antworten: 1
Zugriffe: 253

Re: Fahrzeug Verkauf

10dfriel hat geschrieben: Muss ich den Anhänger zurücknehmen und die Kosten übernehmen.
Sollte der geschilderte Sachverhalt den Tatsachen entsprechen: Nein.
von bdirk75
23.04.15, 13:23
Forum: Sozialrecht
Thema: Eintreibung von Kassenbeitragsrückstände
Antworten: 28
Zugriffe: 927

Re: Eintreibung von Kassenbeitragsrückstände

Das ist insofern auch stichhaltig sollte es zutreffen, dass selbst eine GKV-Mitglied ein Vertrag auf dieser Gesetzesgrundlage darstellt, siehe VVG. ??? Was bitte soll dieser Satz denn aussagen? Für die GKV gilt das SGB V. Da es sich bei der Krankenversicherung um eine Pfichtversicherung handelt, gi...
von bdirk75
21.04.15, 19:21
Forum: Steuerrecht u. Steuerstrafrecht
Thema: Wann muss auf der Rechnung die Adresse nicht stehen?
Antworten: 7
Zugriffe: 383

Re: Wann muss auf der Rechnung die Adresse nicht stehen?

Also wenn ich bei MediaMarkt einne Laptop für 2.000 € kaufe steht da nie die Adresse auf dem Kassenbon! Ein Kassenbon ist auch keine Rechnung! Interessant ist die Frage erst, wenn der Leistungsempfänger die Vorsteuer ziehen will/kann. Siehe dazu u.a.: http://www.hk24.de/recht_und_steuern/steuerrech...
von bdirk75
21.04.15, 13:40
Forum: Insolvenzrecht
Thema: Hilfe bin total verschuldet und denke an Insolvenz
Antworten: 20
Zugriffe: 1573

Re: Hilfe bin total verschuldet und denke an Insolvenz

was ist das genau mit den 1050 Euro? Egal wieviel man verdient oder was ? Diese Frage wurde indirekt bereits beantwortet! Hallo, wenn Sie in die Insolvenz gehen, müssen Sie Ihr pfändbares Einkommen an den Insolvenzverwalter abgeben. Das ist bei 2000€ netto und keinen Unterhaltsberechtigten (Ehefrau...
von bdirk75
14.04.15, 17:12
Forum: Gesellschafts- u. Handelsrecht
Thema: GbR soll jetzt OHG sein. Warum!??
Antworten: 15
Zugriffe: 1091

Re: GbR soll jetzt OHG sein. Warum!??

vocaris hat geschrieben:Sohn und Vater haben die GbR. Ehefrau des Vaters war angestellt. Vater stirbt. Sohn kündigt seiner Stiefmutter (Ehefrau) die per Vermächtnis den Anteil des Vaters nach dem Tod bekommen hat.
Womit wir eher im Arbeitsrecht wären! :roll:
von bdirk75
14.04.15, 17:05
Forum: Gesellschafts- u. Handelsrecht
Thema: GbR soll jetzt OHG sein. Warum!??
Antworten: 15
Zugriffe: 1091

Re: GbR soll jetzt OHG sein. Warum!??

Yeep. Das Wort Firma habe ich fälschlich verwendet. Eine Firma wäre ein Handelsgewerbe. War umgangssprachlich gemeint. Streng genommen der Namedes Kaufmanns, aber das brauchen wir hier nicht breittreten! Also die GbR könnte weiter geführt werden. Nein, eben nicht! Eine OHG schon. Die Ehefrau war in...
von bdirk75
14.04.15, 17:02
Forum: Gesellschafts- u. Handelsrecht
Thema: GbR soll jetzt OHG sein. Warum!??
Antworten: 15
Zugriffe: 1091

Re: GbR soll jetzt OHG sein. Warum!??

Von Seiten des Sohns ist doch klar warum man auf OHG hinauswill. Der Fortbestand der Gesellschaft ist auch ohne zutun der Erben gesichert. Das Geschäft kann weiterlaufen. Kann es kurzfristig auch so! Lediglich für die Fortführung der Firma (Name) braucht man die Zustimmung der Erben. Ich glaube kau...
von bdirk75
14.04.15, 16:50
Forum: Gesellschafts- u. Handelsrecht
Thema: GbR soll jetzt OHG sein. Warum!??
Antworten: 15
Zugriffe: 1091

Re: GbR soll jetzt OHG sein. Warum!??

OK. Also egal ob OHG oder GbR, die Ehefrau hat Anspruch auf Auszahlung. Ja! Im GbR Fall würde die Firma liquidiert und sie gibt es nicht mehr. Bei der OHG bleibt sie bestehen. Ja! Wenn dem so ist, dann verstehe ich den Druck auf das OHG Thema nicht. Da grübel ich auch noch drüber, wo der Sinn sein ...
von bdirk75
14.04.15, 16:23
Forum: Gesellschafts- u. Handelsrecht
Thema: GbR soll jetzt OHG sein. Warum!??
Antworten: 15
Zugriffe: 1091

Re: GbR soll jetzt OHG sein. Warum!??

Sprich, wenn durch einen Richter entschieden werden sollte, dass die GBR schon seit z.B. 5 Jahren eigentlich einen OHG ist, da sie ein Handelsgewerbe darstellt, dann würde die Ehefrau NICHTS bekommen? Doch, natürlich! § 738 Auseinandersetzung beim Ausscheiden (1) Scheidet ein Gesellschafter aus der...