Die Suche ergab 71 Treffer

von csveni33
18.04.19, 07:48
Forum: Immobilienrecht
Thema: Bauliche Zustimmung erford.wenn schon VOR dem Kauf vorhanden
Antworten: 5
Zugriffe: 252

Bauliche Zustimmung erford.wenn schon VOR dem Kauf vorhanden

Angenommen in einem Mehrfamilienhaus wurde durch einen Eigentümer eine bauliche Veränderung vorgenommen. Dass dazu die Zustimmung der übrigen Eigentümer erforderlich war stellte sich erst später heraus. Jetzt (im Nachhinein) würden alle übrigen Eigentümer Ihre Zustimmung (auch noch) erteilen bis auf...
von csveni33
29.03.19, 09:42
Forum: Zivilprozeßrecht
Thema: Verjährung Anspruch von Selbständigen?
Antworten: 2
Zugriffe: 101

Verjährung Anspruch von Selbständigen?

Angenommen ein Selbständiger (Architekt, Ingenieur, Arzt,...) absolviert eine Dienstleistung. Er "vergisst" aber unmittelbar danach eine entsprechende Rechnung zu stellen. Nach welcher Zeit verjährt der Anspruch auf Bezahlung? Kann er z.B. 2 Jahre danach noch eine Rechnung stellen? Beim Leistungserb...
von csveni33
16.01.19, 08:06
Forum: Immobilienrecht
Thema: Nachteile eingetragene Grundschuld, aber Kredit abbezahlt?
Antworten: 9
Zugriffe: 531

Nachteile eingetragene Grundschuld, aber Kredit abbezahlt?

Wenn man einen Hypothekenkredit (z.B. bei eienr Bank) aufnimmt lässt der Kreditgeber dafür im Grundbuch einen Grundschuld eintragen. Nachdem der dazugehörige Kredit abbezahlt ist kann (aber MUSS NICHT) vom Kreditnehmer die eingetragene Grundschuld wieder aus dem grunndbuch gelöscht werden. Gelegentl...
von csveni33
14.01.19, 04:58
Forum: Versicherungsrecht
Thema: Rückerstattung Vers.beiträge ab Todestag oder ab Meldetag?
Antworten: 1
Zugriffe: 184

Rückerstattung Vers.beiträge ab Todestag oder ab Meldetag?

Angenommen ein Versicherungsnehmer hat diverse Versicherungsverträge (Privat-Haftpflicht, Rechtsschutz, Kranken-Zusatz) abgeschlossen. Nach dem Tod des Versicherungsnehmers kündigen die Erben mit mehrmonatiger Verzögerung die entsprechenden Versicherungen. Müssen dann die Versicherungen die bereits ...
von csveni33
01.01.19, 12:56
Forum: Zivilprozeßrecht
Thema: Streitwert RA+Gerichtsgebühren nur auf strittige Differenz?
Antworten: 3
Zugriffe: 230

Streitwert RA+Gerichtsgebühren nur auf strittige Differenz?

Angenommen man führt einen Prozess. Die Gesamtsumme um die es bei dem Schadensersatz bzw.Versicherungsleistung geht liege bei 70000 Euro. Der tatsächlich strittige Betrag sei aber nur ein Teil davon (sagen wir 10000 Euro). Bemessen sich die RA-gebühren und die Gerichtskosten dann nach dem Gesamtwert...
von csveni33
27.10.18, 14:22
Forum: Erbrecht / Schenkungsrecht
Thema: Aufteilung Witwenrente zwischen Erben oder nur für Ehefrau?
Antworten: 1
Zugriffe: 322

Aufteilung Witwenrente zwischen Erben oder nur für Ehefrau?

Angeneommen der Erblasser (=Ehemann) hat kein Testament hinterlassen. Das Erbe wird also zwischen den Kindern und der Ehefrau verteilt.

Muss dann auch der Anspruch auf Witwenrente zwischen den Erben aufgeteilt werden oder ist das ein Anspruch der allein der Ehefrau zusteht?

Claudia
von csveni33
21.10.18, 11:56
Forum: Mietrecht
Thema: Beschränkung Untervermietung auf eine Person oder Zeit mgl?
Antworten: 6
Zugriffe: 304

Beschränkung Untervermietung auf eine Person oder Zeit mgl?

Kann der Vermieter seine Untervermietungserlaubnis auf eine bestimmte Person beschränken? Kann der Vermieter seine Untervermietungserlaubnis auf einen bestimmte Maximalzeitraum (z.B. 3 jahre) beschränken? Kann er seine Untervermietungserlaubnis später wieder (mit Frist) zurücknehmen? Muss er diese M...
von csveni33
19.10.18, 06:34
Forum: Immobilienrecht
Thema: GrunderwerbSteuer auf Teileigentum bei Versteigerungen?
Antworten: 1
Zugriffe: 171

GrunderwerbSteuer auf Teileigentum bei Versteigerungen?

Angenommen eine Person A hat bereits ein Teileigentum an einer Immobilie (z.B. 50% an einem Haus). Im Zuge einer Scheidung oder einer Erbschaftsabwicklung (mit Geschwistern) wird das Haus versteigert. Person A ersteigert jetzt das gesamte Haus. Muss er die Grunderwerbssteuer nur für die 50% bezahlen...
von csveni33
09.10.18, 06:03
Forum: Immobilienrecht
Thema: Welche Nachteile für Vermieter bei Untervermietung?
Antworten: 2
Zugriffe: 197

Welche Nachteile für Vermieter bei Untervermietung?

Angenommen der Hauptmieter stellt gegenüber dem Vermieter einen Antrag auf Zustimmung zu einer Untervermietung. Ein Grund zur Pflicht zur Zustimmung besteht nicht. Es liegt also im Ermessen des Vermieters seine Zustimmung zu erteilen. Gibt es irgendwelche Nachteile, die dem Vermieter durch seine Unt...
von csveni33
20.09.18, 09:35
Forum: Zivilprozeßrecht
Thema: Anwaltskosten bei Rechnung ohne Auftrag?
Antworten: 4
Zugriffe: 346

Anwaltskosten bei Rechnung ohne Auftrag?

Angenommen man erhält eine Rechnung von einem Dienstleister, mit dem man über einen möglichen Auftrag gesprochen hat. Den Auftrag hat man aber dazu NICHT erteilt. Zur Abwehr der Ansprüche nimmt man sich einen Anwalt. Wer bezahlt die Anwaltskosten? Kann der Rechnungsaussteller/Dienstleister argumenti...
von csveni33
23.08.18, 06:48
Forum: Steuerrecht u. Steuerstrafrecht
Thema: Sofort-Vollabschreibung von Renovierungskosten für Wohnung?
Antworten: 1
Zugriffe: 285

Sofort-Vollabschreibung von Renovierungskosten für Wohnung?

Angenommen man renoviert eine vermietete Wohnung und baut Küchenelektrogeräte ein. Dafür entsehene Kosten von insgesamt 2000 - 3000 Euro. Können die voll im jeweilgen Jahr abgeschrieben werden? Oder müssen die aktiviert und mit der jährlichen AfA allmählich abgeschrieben werden? Bis zu welcher Grenz...
von csveni33
30.06.18, 07:49
Forum: Mietrecht
Thema: Formvorschriften für Mietbürgschaft durch Eltern?
Antworten: 2
Zugriffe: 148

Formvorschriften für Mietbürgschaft durch Eltern?

Angenommen man will eine Wohnung an einen Studenten vermieten. Die (solventen) Eltern wollen für die Miete bürgen. Gibt es für diese Mietbürgschaft der Eltern bestimmte Formvorschriften? Oder genügt ein formloses Schreiben der Art "Wir Frau und Herr XXX (wohnhaft ...) bürgen für die Mietzahlungen un...
von csveni33
22.06.18, 05:14
Forum: Erbrecht / Schenkungsrecht
Thema: Berechn.Pflichtanteil auf Gesamterbe oder OHNE Vermächtnisse
Antworten: 1
Zugriffe: 271

Berechn.Pflichtanteil auf Gesamterbe oder OHNE Vermächtnisse

Angenommen ein Geschwisterteil erhält gem. gesetzlicher Erbfolge 33% am Erbe. Daraus ergibt sich ein Pflichtanteil von 1/6. Wenn nun Vorausvermächtnisse bzw. Vermächtnisse im Testament stehen werden diese ja vorab dem Vermächtnisnehmer zugeteilt. Bezieht sich dann der Pflichtanteil auf das Gesamterb...
von csveni33
20.06.18, 16:30
Forum: Immobilienrecht
Thema: Entscheidungsfindung bei mehreren Immo-Eigentümern?
Antworten: 1
Zugriffe: 216

Entscheidungsfindung bei mehreren Immo-Eigentümern?

Angenommen eine Immobilie gehört mehreren (im Grundbuch eingetragenen) Eigentümern. Eine Eigentümerin hält aber die prozentuale Mehrheit an der Immobilie. Kann Sie dann alleine darüber bestimmen ob und welcher Mieter in die Wohnung ziehen darf? Ist diese allein vertretungsberechtigt bei ETVs oder be...
von csveni33
12.06.18, 05:34
Forum: Erbrecht / Schenkungsrecht
Thema: Unterschied Vermächtnis vs. Vorausvermächtnis?
Antworten: 1
Zugriffe: 164

Unterschied Vermächtnis vs. Vorausvermächtnis?

Gibt es einen Unterschied zwischen einem Vermächtnis und einem Vorausvermächtnis?

Claudia