Die Suche ergab 18 Treffer

von marioheinzkiesel
08.02.16, 13:49
Forum: Strafrecht und Ordnungswidrigkeitenrecht
Thema: Teilnahme am Verkehr mit Benzodiazepine
Antworten: 43
Zugriffe: 4070

Re: Teilnahme am Verkehr mit Benzodiazepine

Sie haben behauptet, dass die Einnahme von Diazepam sofort zum Führerscheinentzug führt, auch wenn man nicht damit fährt. Das ist mir zu einfach. Ich kann belegen, dass das Führerscheinrecht von Adolf Hitler erlassen wurde. Dann mit Quellen. Das ist dann aber für ein gehobenes intellektuelles Nivea...
von marioheinzkiesel
08.02.16, 00:56
Forum: Strafrecht und Ordnungswidrigkeitenrecht
Thema: Teilnahme am Verkehr mit Benzodiazepine
Antworten: 43
Zugriffe: 4070

Re: Teilnahme am Verkehr mit Benzodiazepine

Nehmen wir an, wir würden eine Umfrage unter allen Mitlesern machen: Wieviel Prozent wären wohl auf Ihrer Seite, und wieviele auf meiner?
von marioheinzkiesel
07.02.16, 23:56
Forum: Strafrecht und Ordnungswidrigkeitenrecht
Thema: Teilnahme am Verkehr mit Benzodiazepine
Antworten: 43
Zugriffe: 4070

Re: Teilnahme am Verkehr mit Benzodiazepine

Wenn Sie mich weiter provozieren, tue ich es tatsächlich.
von marioheinzkiesel
07.02.16, 22:37
Forum: Strafrecht und Ordnungswidrigkeitenrecht
Thema: Teilnahme am Verkehr mit Benzodiazepine
Antworten: 43
Zugriffe: 4070

Re: Teilnahme am Verkehr mit Benzodiazepine

Das geht nicht. Wenn ich das tue, sperren Sie mich. Ich weiß aber noch nicht, warum Sie das tun.
von marioheinzkiesel
07.02.16, 22:10
Forum: Strafrecht und Ordnungswidrigkeitenrecht
Thema: Teilnahme am Verkehr mit Benzodiazepine
Antworten: 43
Zugriffe: 4070

Re: Teilnahme am Verkehr mit Benzodiazepine

Die, dass man seinen Führerschein (seine Fahrerlaubnis) verliert, wenn man ein Benzodiazepin konsumiert, ohne jedoch unter dessen Wirkung ein KFZ im öffentlichen Strassenverkehr zu führen...
Das kann jeder belegen. Aber ich kann diese Behauptung widerlegen.
von marioheinzkiesel
07.02.16, 20:45
Forum: Strafrecht und Ordnungswidrigkeitenrecht
Thema: Teilnahme am Verkehr mit Benzodiazepine
Antworten: 43
Zugriffe: 4070

Re: Teilnahme am Verkehr mit Benzodiazepine

Ich wollte nur wissen, ob Sie Lust haben, das zu diskutieren. Falls ja, dann sagen Sie, welche Behauptung Sie belegt haben wollen.

Aber wenn es Sie nur wütend macht, dass ich Autorität in Frage stelle, dann lasse ich es. Es interessiert ja niemanden.
von marioheinzkiesel
07.02.16, 08:54
Forum: Strafrecht und Ordnungswidrigkeitenrecht
Thema: Teilnahme am Verkehr mit Benzodiazepine
Antworten: 43
Zugriffe: 4070

Re: Teilnahme am Verkehr mit Benzodiazepine

Der Führerschein hat nichts mit dem Auto fahren zu tun.
von marioheinzkiesel
07.02.16, 08:10
Forum: Strafrecht und Ordnungswidrigkeitenrecht
Thema: Teilnahme am Verkehr mit Benzodiazepine
Antworten: 43
Zugriffe: 4070

Re: Teilnahme am Verkehr mit Benzodiazepine

Vielleicht haben wir uns missverstanden. Ich meinte, dass jemand Valium nimmt, es sich aber von seiner Frau leiht, also keine Verschreibung hat. Wenn er dann in den nächsten 2 Wochen, bis das Valium aus dem Körper ist, kein Auto fährt, dann ist der Führerschein weg. Wenn jemand Valium vom Arzt hat, ...
von marioheinzkiesel
04.02.16, 16:39
Forum: Speakers Corner, Ecke für Unsachlichkeiten
Thema: Wenn der Fahrlehrer fragt...
Antworten: 9
Zugriffe: 584

Re: Wenn der Fahrlehrer fragt...

Das nenne ich mal einen Erfolg für die Männerrechte. Positiv hervorzuheben ist, dass der Vorschlag vom Mann ausgehen muss. Nicht auszudenken wäre die Belastung für unser Geschlecht, wäre Seks ein gesetzlich anerkanntes Zahlungsmittel.
von marioheinzkiesel
04.02.16, 16:15
Forum: Strafrecht und Ordnungswidrigkeitenrecht
Thema: Teilnahme am Verkehr mit Benzodiazepine
Antworten: 43
Zugriffe: 4070

Re: Teilnahme am Verkehr mit Benzodiazepine

Belegen kann ich dies jederzeit. Diskussionen über das Führerscheinrecht finde ich intellektuell anregend. Ich vermute aber, dass niemand hier Interesse daran hat. Deshalb lasse ich die Sache auf sich beruhen.
von marioheinzkiesel
04.02.16, 13:53
Forum: Strafrecht und Ordnungswidrigkeitenrecht
Thema: Körperverletzung durch anpusten
Antworten: 35
Zugriffe: 2279

Re: Körperverletzung durch anpusten

Überzogen finde ich den Einsatz einer Waffe, denn ein Glas kann zerbrechen und schwere Verletzungen hervorrufen. Hätte sie ihm stattdessen eine Ohrfeige gegeben, wäre mir das Urteil verständlich geblieben. Mir leuchtet es nicht ein, warum jemand Alltagssituationen so eskalieren lassen muss. Der Stud...
von marioheinzkiesel
04.02.16, 13:45
Forum: Strafrecht und Ordnungswidrigkeitenrecht
Thema: Teilnahme am Verkehr mit Benzodiazepine
Antworten: 43
Zugriffe: 4070

Re: Teilnahme am Verkehr mit Benzodiazepine

Die Einnahme von Diazepam führt sofort zum Führerscheinentzug. Egal ob man damit fährt. Eventuell entlastet Sie eine Verschreibung durch den Arzt. Wenn Sie damit fahren, ist aber wieder mit einer MPU oder Führerscheinentzug zu rechnen.
von marioheinzkiesel
04.02.16, 13:39
Forum: Strafrecht und Ordnungswidrigkeitenrecht
Thema: Falsche eidesstattlichen Versicherungen straffrei in Hessen!
Antworten: 14
Zugriffe: 1073

Re: Falsche eidesstattlichen Versicherungen straffrei in Hes

Eine falsche eidesstattliche Versicherung sollte immer bestraft werden. Sonst geht das Rechtssystem vor die Hunde.
von marioheinzkiesel
06.03.15, 03:42
Forum: Recht und Politik
Thema: Fall Edathy
Antworten: 226
Zugriffe: 27943

Re: Fall Edathy

Es gibt einen ganz einfach Grund, warum das Verfahren eingestellt wurde: Die Bevölkerung soll empfinden, dass die Gesetze zu lasch seien. Dann fordert sie härtere Gesetze. Diese Gesetze kann man gegen die Bevölkerung einsetzen. Warum Edathy und Tauss Schauspieler sind 1. Nehmen wir an, ich widerspre...