Die Suche ergab 476 Treffer

von Hertha1892
18.08.19, 11:22
Forum: Steuerrecht u. Steuerstrafrecht
Thema: geerbte Immobilienobjekt
Antworten: 2
Zugriffe: 55

Re: geerbte Immobilienobjekt

Bei geerbten Immobilien, zB. bei a. selbstgenutztem Haus b. Mietwohnungen c. Gewerbeobjekten werden die Afa von Vorgänger jeweils fortgesetzt oder fängt alles von neu an ? a) gibt es keine AfA b) wird die AfA vom Rechtsvorgänger übernommen c) wird die AfA vom Rechtsvorgänger übernommen Warum ? § 11...
von Hertha1892
13.08.19, 08:41
Forum: Familien- und Scheidungsrecht
Thema: Unterhalt Abtretung Hartz IV
Antworten: 9
Zugriffe: 360

Re: Unterhalt Abtretung Hartz IV

Die Mutter kann, auch wenn es sinnlos ist, Auskunft verlangen, sofern die letzte Auskunft mehr als 24 Monate her ist bzw. sich die Verhältnisse ändern und sie das nachweisen kann Sollte eine Zahlungsfähigkeit herbei gezaubert werden, lässt das Amt die Ansprüche auf sich übergehen und die Sozialleist...
von Hertha1892
06.08.19, 20:40
Forum: Familien- und Scheidungsrecht
Thema: Differenz zwischen Unterhaltsvorschuss und Tabellenunterhalt
Antworten: 5
Zugriffe: 202

Re: Differenz zwischen Unterhaltsvorschuss und Tabellenunterhalt

War der Kindesvater nicht anwaltlich vertreten? In Unterhaltsdingen besteht Anwaltszwang. Der Anwalt nickt sowas ab und treibt das nicht in die nächste Instanz?

Mysteriös.

Grüße Hertha1892
von Hertha1892
05.08.19, 21:28
Forum: Steuerrecht u. Steuerstrafrecht
Thema: Beginn und Ende der Spekulatiosfrist
Antworten: 8
Zugriffe: 129

Re: Beginn und Ende der Spekulatiosfrist

Das ändert aber nun mal nichts daran, dass für die Berechnung der Frist Anschaffung - Veräußerung im Sinme des § 23 EStG die jeweiligen Daten der abgeschlossenen Kaufverträge gelten. Während zB die AfA erst ab Übergang Nutzen und Lasten gelten gemacht werden kann. Und natürlich kann man auch ein Fah...
von Hertha1892
02.08.19, 15:25
Forum: Familien- und Scheidungsrecht
Thema: Freiwilliges soziale Jahr
Antworten: 21
Zugriffe: 1331

Re: Freiwilliges soziale Jahr

Ist das FSJ Voraussetzung für die Ausbildung? Nur dann besteht dem Grunde nach eine Unterhaltspflicht. Lt. Deinem Eingangsbeitrag hat sie keine Ausbildung gefunden und macht das FSJ "einfach so". Also hat sie gar keinen Unterhaltsanspruch, weil kein konkreter Zusammenhang mit einer geplanten Ausbild...
von Hertha1892
01.08.19, 21:47
Forum: Familien- und Scheidungsrecht
Thema: Anspruch auf Schadensersatz für Verdienstausfälle?
Antworten: 4
Zugriffe: 335

Re: Anspruch auf Schadensersatz für Verdienstausfälle?

1. Nein. Kosten müssen nur für die Kita getragen werden, nicht für den Hort. Kita ist pädagogisch wertvoll für das Kind, Hort dient nur der Betreuung für die Mutter. 2. Nein, er muss ihn auch nicht unterschreiben. Das kann die Mutter alleine tun. Wozu sollte er auch unterschreiben? Er braucht keine ...
von Hertha1892
31.07.19, 12:16
Forum: Steuerrecht u. Steuerstrafrecht
Thema: Erbschaftsfreibetrag nach Scheidungsantrag
Antworten: 2
Zugriffe: 71

Re: Erbschaftsfreibetrag nach Scheidungsantrag

§ 15 Abs. 1 Nr. 1 ErbStG: der Ehegatte Stkl. 1

§ 15 Abs. 2 Nr. 7 ErbStG: der geschiedene Ehegatte Stkl. 2.

"Ehegatte in Scheidung" kennt das ErbStG nicht. Daher bleibt es beim Freibetrag nach Stkl. 1.

Grüße Hertha1892
von Hertha1892
27.07.19, 16:45
Forum: Steuerrecht u. Steuerstrafrecht
Thema: Unterhalt
Antworten: 10
Zugriffe: 142

Re: Unterhalt

Schau dir mal im BMF Schreiben vom 07.06.10 die Berechnung an. Viel steht und fällt mit den eigenen Einkünften und Bezügen von B. In 2018 ist der Höchstbetrag für die agB 9.000 Euro. Eigene Bezüge, die über dem Betrag von 624 Euro liegen, mindern diesen Betrag. Mal angenommen, A wendet jeden Monat 3...
von Hertha1892
27.07.19, 14:14
Forum: Steuerrecht u. Steuerstrafrecht
Thema: Unterhalt
Antworten: 10
Zugriffe: 142

Re: Unterhalt

Dem Sachverhalt nach lebt ein Elternpaar zusammen und hat ein kleines Kind. Betreuungslücke könnte heißen bis z.B. der Kitaplatz frei wird, betreut die Mutter das Kind und kann daher nicht arbeiten. Nun stellt sich die Frage, ob der arbeitende Vater die halbe Miete als Unterhalt absetzen kann. Ist ...
von Hertha1892
27.07.19, 10:18
Forum: Steuerrecht u. Steuerstrafrecht
Thema: Unterhalt
Antworten: 10
Zugriffe: 142

Re: Unterhalt

Wenn A für B dem Grunde nach noch unterhaltspflichtig ist, z.B. weil C jünger als 3 Jahre alt ist, können alle Leistungen von A an B in Geld oder Geldeswert als Unterhaltsleistungen nach §33a EStG geltend gemacht werden. Allerdings sind die Einkünfte und Bezüge, die B im gleichen Kalenderjahr erziel...
von Hertha1892
21.07.19, 10:09
Forum: Familien- und Scheidungsrecht
Thema: Anhörung zum gemeinschaftlichen Sorgerecht
Antworten: 18
Zugriffe: 1378

Re: Anhörung zum gemeinschaftlichen Sorgerecht

Da das GSR nur wesentliche Entscheidungen im Leben des Kindes betrifft, ist es nicht zwangsläufig notwendig, dass die Eltern zusammen arbeiten. Die Alltagsentscheidungen trifft der Elternteil, bei dem das Kind lebt, weiterhin allein. Bei einem 10jährigen dürfte maximal noch die Wahl der Oberschule, ...
von Hertha1892
19.07.19, 16:00
Forum: Recht und Politik
Thema: Impfpflicht
Antworten: 27
Zugriffe: 2137

Re: Impfpflicht

zu a) Ja! Da wäre ich nicht so sicher. Kinder werden ab dem 11. LM gegen Masern (MMR) geimpft, in Ausnahmen frühestens ab dem 9. LM. Damit würde man Kinder unterhalb dieser Grenze faktisch aus der Betreuung ausschließen. Daher muss für Kinder unter 11 bzw 9 Monaten eine Ausnahme geschaffen werden. ...
von Hertha1892
19.07.19, 12:25
Forum: Steuerrecht u. Steuerstrafrecht
Thema: Steuererklärung Gutschriften und Anlage V
Antworten: 2
Zugriffe: 64

Re: Steuererklärung Gutschriften und Anlage V

Die Erlöse aus der Waschmaschine stehen im Zusammenhang mit vermieteten Wohnungen? Dann würde ich das zu den Mieteinnahmen addieren und in Zeile 9 mit eintragen. Hinsichtlich der Erstattungen aus Gerichtsverfahren (wofür?) würde ich in Zeile 49 negative Werbungskosten eintragen, wenn es sich tatsäch...
von Hertha1892
17.07.19, 20:07
Forum: Steuerrecht u. Steuerstrafrecht
Thema: Übertragung Freibetrag (KFB)
Antworten: 7
Zugriffe: 143

Re: Übertragung Freibetrag (KFB)

Hanomag hat geschrieben:
17.07.19, 09:53
Und erhält auch das Kindergeld. Demzufolge bringt der Kinderfreibetrag dem unterhaltspflichtigen Kindsvater recht wenig.
Sofern entsprechend hohes Einkommen vorhanden ist, bringt das natürlich etwas. Egal, wem das KG ausgezahlt wird.

Grüße Hertha1892
von Hertha1892
16.07.19, 13:21
Forum: Steuerrecht u. Steuerstrafrecht
Thema: Übertragung Freibetrag (KFB)
Antworten: 7
Zugriffe: 143

Re: Übertragung Freibetrag (KFB)

Das Gesetz sagt dazu in §32 Abs. 6 S. 6 EStG: 6Abweichend von Satz 1 wird bei einem unbeschränkt einkommensteuerpflichtigen Elternpaar, bei dem die Voraussetzungen des § 26 Absatz 1 Satz 1 nicht vorliegen, auf Antrag eines Elternteils der dem anderen Elternteil zustehende Kinderfreibetrag auf ihn üb...