Die Suche ergab 95 Treffer

von Steuerpilot22
11.12.19, 07:13
Forum: Steuerrecht u. Steuerstrafrecht
Thema: Photovoltaik Vorsteuer
Antworten: 10
Zugriffe: 267

Re: Photovoltaik Vorsteuer

Bei Anschaffung eines nur teilweise unternehmerisch genutzten Gegenstandes muss die Zuordnungsentscheidung tatsächlich spätestens bis zum 31.05. des auf die Anschaffung folgenden Jahres dokumentiert werden. https://www.steuertipps.de/haus-wohnung-vermieten/photovoltaik/haben-sie-2015-eine-photovolt...
von Steuerpilot22
10.12.19, 08:31
Forum: Steuerrecht u. Steuerstrafrecht
Thema: Photovoltaik Vorsteuer
Antworten: 10
Zugriffe: 267

Re: Photovoltaik Vorsteuer

X hat geringe Umsätze in der Umsatzsteuerjahreserklärung erklärt. Die Umsätze wurden auch angesetzt. Die Vorsteuer wurde nicht anerkannt, weil X die "Zuordnungsentscheidung" wohl zu spät getroffen hat/dokumentiert hat (mit Abgabe der Erklärung)
von Steuerpilot22
09.12.19, 17:39
Forum: Steuerrecht u. Steuerstrafrecht
Thema: Photovoltaik Vorsteuer
Antworten: 10
Zugriffe: 267

Photovoltaik Vorsteuer

X erwirbt in 2018 eine Photovoltaikanlage. Er nutzt die Anlage zum Teil für die Einspeisung ins Netz und zum Teil für den eigenen Verbauch. X gibt monatlich Umsatzsteuervoranmeldungen ab und gibt dort 0 Euro als Umsatz an; die Vorsteuer aus der Anschaffung der Anlage meldet X nicht an. In der Umsatz...
von Steuerpilot22
14.08.19, 18:14
Forum: Steuerrecht u. Steuerstrafrecht
Thema: Überlassung E-Bike § 3 Nr 37 EStG
Antworten: 1
Zugriffe: 431

Überlassung E-Bike § 3 Nr 37 EStG

Der Arbeitgeber A möchte seinem Arbeitnehmer XY zusätzlich zu seinem Arbeitslohn ein E-Bike überlassen. Die Ehefrau des Arbeitnehemrs soll ebenfalls ein E-Bike bekommen. Können beide E-Bike s steuerfrei nach § 3 Nr. 37 EStG überlassen werden oder gilt diese Steuerbefreiung nur für ein E-Kie/ Fahrrad...
von Steuerpilot22
11.10.17, 12:23
Forum: Sozialrecht
Thema: Elterngeld
Antworten: 1
Zugriffe: 585

Re: Elterngeld

Nach § 2b Absatz 2 BEEG ist die Berechnung nach dem Kalenderjahr 2014 tatsächlich möglich.
In 2014 hat Frau Müller aber keine selbständigen Einkünfte gehabt.
von Steuerpilot22
11.10.17, 10:01
Forum: Sozialrecht
Thema: Elterngeld
Antworten: 1
Zugriffe: 585

Elterngeld

Hallo, ist im folgenden Fall richtig gehandelt worden? Frau Müller hat in 2017 ihr drittes Kind bekommen (1. Kind 2009; 2 .Kind 2015). Im Jahr 2016 hat Frau Müller eine selbständige Tätigkeit aufgenommen und auch einen geringen Gewinn hieraus erzielt. Für das dritte Kind beantragt Frau Müller Eltern...
von Steuerpilot22
07.09.17, 20:17
Forum: Sozialrecht
Thema: Elterngeld
Antworten: 3
Zugriffe: 1380

Elterngeld

Hallo habe folgende Frage zur Berechnung des Elterngeldes: Herr X und Frau Y sind in 2017 zum zweiten mal Eltern geworden. Beide beantragen Elterngeld X ist neben seiner Angestelltentätigkeit noch selbstständig tätig , Y ist Angestellte. Wonach wird das Elterngeld berechnet? Für X aufgrund seiner ge...
von Steuerpilot22
01.08.17, 15:38
Forum: Steuerrecht u. Steuerstrafrecht
Thema: KInderbetreuungskosten
Antworten: 3
Zugriffe: 862

Re: KInderbetreuungskosten

Es handelt sich hierbei nur um die Fahrtkosten von Mama Y.
Mit der Kita wird diesbezüglich nichts abgerechnet.
von Steuerpilot22
01.08.17, 13:09
Forum: Steuerrecht u. Steuerstrafrecht
Thema: KInderbetreuungskosten
Antworten: 3
Zugriffe: 862

KInderbetreuungskosten

Hallo,

Mama Y hat für die Betreuung ihres Kindes Kita-gebühren zu zahlen, die sie als Kinderbetreuungskosten in ihrer Einkommensteuererklärung ansetzt.
Ist es darüber hinaus auch möglich die Fahrtkosten zur Kita mit anzusetzen?
von Steuerpilot22
28.06.17, 13:34
Forum: Steuerrecht u. Steuerstrafrecht
Thema: Grundstücksverkauf
Antworten: 3
Zugriffe: 624

Re: Grundstücksverkauf

Vertraglich wurde geregelt, dass A und B jeweils 50.000 Euro erhalten.

Damit würde für C ja kein Gewinn aus dem Verkauf entstehen? Oder müsste man einen fiktiven Wert hochrechnen?
von Steuerpilot22
28.06.17, 12:33
Forum: Steuerrecht u. Steuerstrafrecht
Thema: Grundstücksverkauf
Antworten: 3
Zugriffe: 624

Grundstücksverkauf

Hallo, stehe vor folgendem fiktiven Problem: A,B + C besitzen als A,B + C GbR mehrere Grundstücke die sich im Betriebsvermögen befinden. Eines dieser Grundstücke wird für 100.000 Euro an C verkauft. Die GbR bleibt weiter bestehen. Wie ist der Gewinn aus dem Verkauf des Grundstücks zu ermitteln? C ve...
von Steuerpilot22
24.02.17, 13:19
Forum: Steuerrecht u. Steuerstrafrecht
Thema: Kleinunternehmer
Antworten: 20
Zugriffe: 1361

Re: Kleinunternehmer

Vielen Dank für die Antworten.
von Steuerpilot22
24.02.17, 10:54
Forum: Steuerrecht u. Steuerstrafrecht
Thema: Kleinunternehmer
Antworten: 20
Zugriffe: 1361

Re: Kleinunternehmer

Die GbR hat mit den Helfern ja nicht abgerechnet.
Zählt die Verpflegung dann fiktiv zu den Einnahmen der GbR ??
von Steuerpilot22
24.02.17, 09:57
Forum: Steuerrecht u. Steuerstrafrecht
Thema: Kleinunternehmer
Antworten: 20
Zugriffe: 1361

Re: Kleinunternehmer

In diesem fiktiven Fall ist es so das es sich um Freunde handelt die unentgeltlich helfen.
Die Dimension von 600 Euro ist wahrscheinlich deutlich zu hoch.
Es handelt sich also nicht um Mitarbeiter oder Angestellte.
von Steuerpilot22
24.02.17, 08:44
Forum: Steuerrecht u. Steuerstrafrecht
Thema: Kleinunternehmer
Antworten: 20
Zugriffe: 1361

Kleinunternehmer

Hallo, habe eine Frage zu folgendem fiktiven Fall: Eine GbR veranstaltet Feten und erzielt hiermit Umsätze in Höhe von 17.000 Euro. Die Helfer dürfen rund um die Durchführung dieser Feten frei trinken und essen ("in Maßen"). Über das komplette Jahr würde ein Verzehrwert von 600 Euro erreicht werden....