Die Suche ergab 456 Treffer

von funny
26.07.19, 15:05
Forum: Steuerrecht u. Steuerstrafrecht
Thema: Drohung der Zwangsversteigerung
Antworten: 11
Zugriffe: 988

Re: Drohung der Zwangsversteigerung

In allen mir bekannten Landesgesetzen ist die Mahnung eine Vollstreckungsvoraussetzung. Somit müsste zumindest einmal gemahnt werden bevor vollstreckt wird (Grundsteuer wird idR durch Kommunalbehörde beigetrieben). Gruß Dies Gesetz würde ich gerne sehen. Man nehme nur einmal den § 259 AO dort steht...
von funny
22.05.19, 06:01
Forum: Steuerrecht u. Steuerstrafrecht
Thema: Zwangsgeld wg. fehlender Abgabe der Steuererklärung
Antworten: 5
Zugriffe: 298

Re: Zwangsgeld wg. fehlender Abgabe der Steuererklärung

Als Ergänzung, die Antwort auf die Frage findet man in § 335 AO
von funny
28.02.19, 12:48
Forum: Steuerrecht u. Steuerstrafrecht
Thema: private Nutzun abgeschriebener Firmenfahrzeuge
Antworten: 4
Zugriffe: 387

Re: private Nutzun abgeschriebener Firmenfahrzeuge

Auszug aus dem BMF-Schreiben (Rz 18 ff): 5. Begrenzung der pauschalen Wertansätze (sog. Kostendeckelung) Der pauschale Nutzungswert nach § 6 Absatz 1 Nummer 4 Satz 2 EStG sowie die nicht abziehbaren Betriebsausgaben für Fahrten zwischen Wohnung und Betriebsstätte und Familienheimfahrten nach § 4 Abs...
von funny
11.01.19, 07:14
Forum: Steuerrecht u. Steuerstrafrecht
Thema: Erhaltungs- oder anschaffungsnaher Aufwand
Antworten: 4
Zugriffe: 419

Re: Erhaltungs- oder anschaffungsnaher Aufwand

ich denke das FA bezieht sich auf das BMF-Schreiben vom 18.07.2003 Randziffer 31. Zitat: 3.3. Sanierung in Raten Aufwendungen für Baumaßnahmen innerhalb eines Veranlagungszeitraumes oder Wirtschaftsjahres sind Herstellungskosten i. S. von § 255 Abs. 2 Satz 1 HGB, wenn die Baumaßnahmen zwar für sich ...
von funny
14.12.18, 17:02
Forum: Steuerrecht u. Steuerstrafrecht
Thema: Fortbildungsliteratur * Absatzmöglichkeiten für Arbeitslose
Antworten: 24
Zugriffe: 1248

Re: Fortbildungsliteratur * Absatzmöglichkeiten für Arbeitsl

für Fortbildungsliteratur kann man bei der Einkommensteuer meines Wissens eine Pauschale von gut 110 € geltend machen. Das ist schlicht falsch! die 110 € WAREN(!) grundsätzlich eine sog. Nichtaufgriffsgrenze für Arbeitsmittel, bei der der Bearbeiter auf die Vorlage von Belegen verzichten KONNTE! Au...
von funny
14.12.18, 14:13
Forum: Steuerrecht u. Steuerstrafrecht
Thema: Fortbildungsliteratur * Absatzmöglichkeiten für Arbeitslose
Antworten: 24
Zugriffe: 1248

Re: Fortbildungsliteratur * Absatzmöglichkeiten für Arbeitsl

wobei hinsichtlich der Kontoführungsgebühr die 16 Euro ja sogar in der amtlichen Anleitung erwähnt werden, da geht denke ich die Anforderung ins Leere ,-) das ist richtig, aber der ganze Text dazu lautet: Entstandene Kontoführungsgebühren sind Werbungskosten, soweit sie auf die Gutschrift von Arbei...
von funny
19.09.18, 11:01
Forum: Steuerrecht u. Steuerstrafrecht
Thema: Pfändung von Steuererstattungsansprüchen
Antworten: 5
Zugriffe: 620

Re: Pfändung von Steuererstattungsansprüchen

Ob Sie oder das FA Recht haben kann ich so nicht beurteilen, aus diesem Grund kann man (wie oben geschrieben) einen Abrechnungsbescheid nach § 218 AO beantragen und hat damit die Möglichkeit Einspruch gegen die Abrechnung einzulegen, denn darum geht es letztendlich und kann die Sache klären. Dies ge...
von funny
10.09.18, 14:15
Forum: Steuerrecht u. Steuerstrafrecht
Thema: Darf das FA ohne Ankündigung mein Konto pfänden?
Antworten: 19
Zugriffe: 1382

Re: Darf das FA ohne Ankündigung mein Konto pfänden?

Den ganzen Sachverhalt aufzudröseln wird hier wohl etwas schwierig, allerdings ist die Lösung doch ziemlich simpel wenn man die Frage beantworten kann: Wer schuldet den gepfändeten Betrag ? Das steht doch in meinem Beitrag: die Insolvenzmasse schuldet die Steuer. Die Insolvenzschuldnerin hat eine e...
von funny
07.09.18, 17:53
Forum: Steuerrecht u. Steuerstrafrecht
Thema: Darf das FA ohne Ankündigung mein Konto pfänden?
Antworten: 19
Zugriffe: 1382

Re: Darf das FA ohne Ankündigung mein Konto pfänden?

Den ganzen Sachverhalt aufzudröseln wird hier wohl etwas schwierig, allerdings ist die Lösung doch ziemlich simpel wenn man die Frage beantworten kann: Wer schuldet den gepfändeten Betrag ?
von funny
05.09.18, 11:54
Forum: Steuerrecht u. Steuerstrafrecht
Thema: Darf das FA ohne Ankündigung mein Konto pfänden?
Antworten: 19
Zugriffe: 1382

Re: Darf das FA ohne Ankündigung mein Konto pfänden?

Muss ich angemahnt werden oder der StB? nur noch einmal zur Klarstellung, § 259 AO sagt: Der Vollstreckungsschuldner soll (!!) in den Regel vor Beginn der Vollstreckung gemahnt werden.... Also um die Frage zu beantworten: Nein, es muss keine Mahnung verschickt werden, um Vollstreckungsmaßnahmen ein...
von funny
03.09.18, 12:04
Forum: Steuerrecht u. Steuerstrafrecht
Thema: Pfändung von Steuererstattungsansprüchen
Antworten: 5
Zugriffe: 620

Re: Pfändung von Steuererstattungsansprüchen

Hallo Steuerexperten, ich wüsste gerne mal Eure Ansicht wie bei folgendem kniffeligen Sachverhalt das Finanzamt zu verfahren hat. Ehepaar wird gemeinsam zur ESt. veranlagt, zahlt Vorauszahlungen, gibt aber keine Erklärung ab. Steuer wird irgendwann geschätzt. Ein Ehepartner stirbt. Der überlebende ...
von funny
17.08.18, 16:25
Forum: Steuerrecht u. Steuerstrafrecht
Thema: Pfändung von Steuererstattungsansprüchen
Antworten: 5
Zugriffe: 620

Re: Pfändung von Steuererstattungsansprüchen

Das ist so einfach nicht zu beantworten, es kommt auf die Fälligkeit/Entstehung der Forderung/Verbindlichkeit an, Eingang der Pfändung etc. Grundsätzlich geregelt im 226 AO. Falls Unstimmigkeiten sind, kann man einen Abrechnungsbescheid § 218 AO beantragen und kann gegen diesen mit einem Einspruch v...
von funny
11.07.18, 11:48
Forum: Steuerrecht u. Steuerstrafrecht
Thema: Musiker und Fotograf - Kleinstgewerbe oder Freiberufler?
Antworten: 24
Zugriffe: 884

Re: Musiker und Fotograf - Kleinstgewerbe oder Freiberufler?

Es muss also ein Kleingewerbe sein, Nur einmal zum Verständnis, im Steuerrecht gibt es kein Kleingewerbe. Man übt schlicht ein Gewerbe aus bzw. ist Unternehmer mit Einkünften aus dem Gewerbebetrieb § 15 EStG oder hat Einkünfte aus freiberuflicher Tätigkeit nach § 18 EStG. In der Umsatzsteuer gibt e...
von funny
15.04.18, 15:47
Forum: Steuerrecht u. Steuerstrafrecht
Thema: Aufteilung Steuerrückzahlung nach Trennung / Varianten
Antworten: 12
Zugriffe: 515

Re: Aufteilung Steuerrückzahlung nach Trennung / Varianten

Kann diese Bescheinigung noch im Nachhinein eingereicht werden? Ob dann der Steuerbescheid geändert werden kann hängt von der Einspruchsfrist, Festsetzungsfrist und von den Berichtigungsvorschriften ab Also Gesetz den Fall, es käme zur Klage von A auf Herausgabe des Geldes von B? Das ist Zivil- und...