Die Suche ergab 417 Treffer

von ChrisR
29.01.19, 16:47
Forum: Arbeitsrecht
Thema: Schweigepflicht Personalakte
Antworten: 30
Zugriffe: 930

Re: Schweigepflicht Personalakte

Dann belegen Sie dies doch mal bitte mit Quellen. Oder ist dies Ihre persönliche Meinung? Mir ist nämlich keine Vorschrift bekannt, welche Vorgesetzte eingeschränkt werden, in welcher Form auch immer Informationen aus der Personalakte oder über unterstelltes Personal zu erhalten.
von ChrisR
28.01.19, 14:08
Forum: Inkasso, Mahnungen, Mahnverfahren und Zwangsvollstreckung
Thema: Gibt es Zwangsversteigerung gegen Personen mit Vermögen?
Antworten: 36
Zugriffe: 1370

Re: Gibt es Zwangsversteigerung gegen Personen mit Vermögen?

Dann sollte man aber immer noch bedenken, dass eine gütliche Einigung häufig günstiger/ bzw. ertragreicher ist.
von ChrisR
28.01.19, 12:14
Forum: Inkasso, Mahnungen, Mahnverfahren und Zwangsvollstreckung
Thema: Gibt es Zwangsversteigerung gegen Personen mit Vermögen?
Antworten: 36
Zugriffe: 1370

Re: Gibt es Zwangsversteigerung gegen Personen mit Vermögen?

Danke für nette Hilfe. Nehmen wir an Grundsteuer wird nicht bezahlt. Macht dann der der Staat ZWS? Kann man die auf Mahnverfahren umlenken? Worum geht es Ihnen eigentlich wirklich? Wenn es darum geht ein gemeinsames Grundstück zwangszuversteigern, kann dass auch einer der Eigentümer in die Wege lei...
von ChrisR
04.01.19, 22:04
Forum: Arbeitsrecht
Thema: Urlaubssperre als kollektive Disziplinarstrafe?
Antworten: 22
Zugriffe: 1257

Re: Urlaubssperre als kollektive Disziplinarstrafe?

Das ist aber nicht das Problem des Arbeitnehmers. Die jeweiligen Mitarbeiter sollten nachweislich ihre Urlaubsanträge einreichen, und um eine zeitnahe Rückmeldung bitten (Angemessene Frist, ich würde hier 4 Wochen nehmen). Sofern es keine Antwort gibt oder der Urlaub abgelehnt wird, würde ich den Ga...
von ChrisR
12.11.18, 15:12
Forum: Mietrecht
Thema: Mietvertrag auf beide....Kündigung
Antworten: 32
Zugriffe: 1198

Re: Mietvertrag auf beide....Kündigung

Dann erst recht! Die gemeinsame Kündigung ist für den Ex nicht optional, er ist gesetzlich dazu gezwungen. Oder soll die Tochter die nächsten Jahre dem Risiko ausgesetzt sein, für Kosten aus dem Mietverhältnis zu haften? Stellen Sie sich vor, der Ex zahlt nun ein halbes Jahr keine Miete, der Vermiet...
von ChrisR
12.11.18, 12:21
Forum: Vereinsrecht / Gemeinnützigkeitsrecht
Thema: Gemeinnützigkeit nachweisen
Antworten: 15
Zugriffe: 895

Re: Gemeinnützigkeit nachweisen

SusanneBerlin hat geschrieben: Ein eingetragener Verein muss jährlich eine Steuererklärung abgeben und wird entsprechend besteuert.
Oder alle 3 Jahre, sofern der e.V. gemeinnützig ist.
von ChrisR
12.11.18, 12:17
Forum: Mietrecht
Thema: Mietvertrag auf beide....Kündigung
Antworten: 32
Zugriffe: 1198

Re: Mietvertrag auf beide....Kündigung

Dann ab zum Anwalt, und den Ex auf Zustimmung zur Kündigung verklagen. Und das besser zeitig, damit sich für die Tochter nicht noch weitere finanzielle Risiken ergeben. Und danach ist zu hoffen, dass der Ex auch wirklich auszieht, und nicht noch auf Räumung verklagt wird (was weitere Kosten verursac...
von ChrisR
05.11.18, 15:24
Forum: Gesellschafts- u. Handelsrecht
Thema: Sozialabgaben - Selbständiger
Antworten: 3
Zugriffe: 410

Re: Sozialabgaben - Selbständiger

Ich berate seit Jahren Existenzgründer, und kann den Vorrednern nur zustimmen. Sie sollten schleunigst eine Beratung wahrnehmen, die meisten Beratungen und Seminare sind auch erst einmal kostenlos. Da ich nicht weiß, in welchem Bundesland Sie leben, erst einmal allgemeine Infos: Häufige Anbieter kos...
von ChrisR
01.11.18, 19:46
Forum: Urheber-, Patent- und Markenrecht
Thema: Nutzung "historischer" Bilder
Antworten: 18
Zugriffe: 1087

Re: Nutzung "historischer" Bilder

Meist wird der Schaden nach der Lizenzanalogie berechnet, also was wäre ein marktübliches Honorar gewesen für eine Verbreitung mit Erlaubnis. Und da gibt es schon Quellen, wo man das feststellen kann. Natürlich können noch weitere Kosten hinzukommen, etwa für Rechtsanwalt oder Sachverständige, wenn...
von ChrisR
01.11.18, 17:09
Forum: Urheber-, Patent- und Markenrecht
Thema: Nutzung "historischer" Bilder
Antworten: 18
Zugriffe: 1087

Re: Nutzung "historischer" Bilder

Nebenbei: Welcher Schaden kann aus einer Urheberrechtsverletzung eigentlich entstehen, https://www.urheberrecht.de/urheberrechtsverletzung/ Hier wird ersichtlich, welche Kosten entstehen können für den Verletzer eines Urheberrechts, diese können im Zweifelsfall auch mehrere tausend EURO betragen, s...
von ChrisR
25.10.18, 16:55
Forum: Urheber-, Patent- und Markenrecht
Thema: Nutzung "historischer" Bilder
Antworten: 18
Zugriffe: 1087

Re: Nutzung "historischer" Bilder

Naja, die Personen, welche die Bilder angefertigt haben, haben eben auch ein Werk erschaffen. Dies gilt es nun mal zu respektieren. Allerdings würde ich nicht so schwarz sehen, viele (auch Angehörige) werden sich sicher freuen, wenn die Bilder genutzt werden, und dem zustimmen. Bei älteren, historis...
von ChrisR
24.10.18, 19:14
Forum: Urheber-, Patent- und Markenrecht
Thema: Nutzung "historischer" Bilder
Antworten: 18
Zugriffe: 1087

Re: Nutzung "historischer" Bilder

Gerne ;-) Wichtig dazu noch, zum Verständnis: Es gilt bei Bildern (im Gegensatz zu Tonträgern) eine Frist von 70 Jahren nach dem Tod des Urhebers. Nehmen wir an, dass ein Künstler im Jahr 1930 ein Werk angefertigt hat, allerdings erst im Jahr 2000 verstorben ist, dann würde die Schutzfrist erst im J...
von ChrisR
24.10.18, 17:40
Forum: Urheber-, Patent- und Markenrecht
Thema: Nutzung "historischer" Bilder
Antworten: 18
Zugriffe: 1087

Re: Nutzung "historischer" Bilder

Hier ist die Situation sehr schon erklärt:
https://de.m.wikipedia.org/wiki/Regelschutzfrist
Alles Werke, wo klar abzusehen ist, dass die Fristen verstrichen sind, können problemlos genutzt werden. Bei allen weiteren müsste die Genehmigung eingeholt werden.
von ChrisR
28.08.18, 16:27
Forum: Steuerrecht u. Steuerstrafrecht
Thema: Bitcoins gefunden
Antworten: 19
Zugriffe: 1016

Re: Bitcoins gefunden

Sollten auf dem Laptop tatsächliche einige hundert Bitcoins sein, würde ich mich von einem Rechtsanwalt beraten lassen, ob mir diese wirklich gehören. Vorher würde ich allerdings die Kostenfrage der Erstberatung klären. Und sollte die Steuerfrage danach zu unklar sein, würde ich einen sehr langen Ur...