Die Suche ergab 4 Treffer

von Bella17
04.08.16, 18:59
Forum: Arbeitsrecht
Thema: Satz im Arbeitszeugnis negativ
Antworten: 13
Zugriffe: 698

Re: Satz im Arbeitszeugnis negativ

Man muss das ganze Zeugnis kennen um eine Abschätzung machen zu können. Der Satz kann auch "gut gemeint, aber schlecht gemacht" sein. Es kommt auf den Kontext an, ob auch sonst nur höchstens durchschnittliche Keistungen bescheinigt und negative Formulierungen verwendet werden, oder ob das Zeugnis e...
von Bella17
04.08.16, 18:55
Forum: Arbeitsrecht
Thema: Satz im Arbeitszeugnis negativ
Antworten: 13
Zugriffe: 698

Re: Satz im Arbeitszeugnis negativ

Elektrikör hat geschrieben:Hallo,

ich seh´s anders:
wenn der Rest des Zeugnisses positiv ist, könnte man hier herauslesen, daß X auch länger blieb (wenn notwendig), obwohl er privat was vorhatte


MfG

Würde das nicht eher unter Einsatzbereitschaft geführt werden??
von Bella17
04.08.16, 18:39
Forum: Arbeitsrecht
Thema: Satz im Arbeitszeugnis negativ
Antworten: 13
Zugriffe: 698

Re: Satz im Arbeitszeugnis negativ

Danke für die Antworten. Aber wie der Satz auszulegen ist dachte ich mir schon, negativ. Es wurde nur nach dringlichen Bitten mit Androhung der Peitsche gearbeitet, so verstehe ich den Satz. Aber was ich verstehe und was andere verstehen sind ja zwei paar Schuhe ;) Wenn man darin bestätigt wird ist ...
von Bella17
04.08.16, 17:17
Forum: Arbeitsrecht
Thema: Satz im Arbeitszeugnis negativ
Antworten: 13
Zugriffe: 698

Satz im Arbeitszeugnis negativ

Hallo zusammen,

wie ist folgender Satz in einem Arbeitszeugnis zu werten?

Persönliche Belange stellte XXX bei Notwendigkeit stets zurück.


Vielen Dank!!!




Wie ist die Rechtslage?