Die Suche ergab 63 Treffer

von Bud Hill
08.04.20, 07:40
Forum: Anwaltsrecht/Anwaltshaftung
Thema: Kosten für Arbeitszeugnis-Korrektur?
Antworten: 2
Zugriffe: 211

Kosten für Arbeitszeugnis-Korrektur?

Hallo, was kostet es, wenn ein Anwalt den ehemaligen Arbeitgeber bzgl. Änderung des Arbeitszeugnisses anschreibt und daraufhin es auch schon abschließend korrigiert wird, es also nur ein Schreiben vom Anwalt gibt? Demnach keine Klage und Gerichtsverfahren. Woran messen sich die Kosten? Am Brutto- od...
von Bud Hill
08.04.20, 07:23
Forum: Sozialrecht
Thema: Unterhaltsverpflichtungen im vereinfachten AlG II-Antrag?
Antworten: 0
Zugriffe: 319

Unterhaltsverpflichtungen im vereinfachten AlG II-Antrag?

Hallo,

wie und wo kann man bitte Unterhaltsverpflichtungen gegenüber Dritten, die außerhalb der BG leben, im vereinfachten AlG II-Antrag angeben?

Oder gibt es dafür eine extra Anlage?

Vielen Dank.

Gruß

Bud
von Bud Hill
20.02.20, 09:51
Forum: Computer- und Onlinerecht
Thema: Rechtsprechung bei illegalen ausländischen Streams
Antworten: 2
Zugriffe: 489

Rechtsprechung bei illegalen ausländischen Streams

Hallo, vorab, nein, es ist nicht ok, wenn man illegal etwas streamt. Was mich allerdings interessiert, weil da wohl auch die unterschiedlichsten Meinungen vorherrschen, was ist, wenn man z. B. einen ausländischen Fußball-Stream anschaut, z. B. aus USA oder Russland oder woher auch immer, also defini...
von Bud Hill
21.01.20, 18:16
Forum: Arbeitsrecht
Thema: Verhaltensbedingte Kündigung = nie wieder eine Chance?
Antworten: 29
Zugriffe: 1030

Re: Verhaltensbedingte Kündigung = nie wieder eine Chance?

Oftmals kommt es dann gar nicht zu Sitzungen und irgendeine Versicherung der Behörde bezahlt Dir quasi als Schweigegeld eine Entschadigung. Allein der Satz ist herrlich und zeigt, dass du von Tuten und Blasen keine Ahnung hast. Keine Behörde hat eine Versicherung nicht mal eine Brandversicherung od...
von Bud Hill
21.01.20, 18:14
Forum: Arbeitsrecht
Thema: Verhaltensbedingte Kündigung = nie wieder eine Chance?
Antworten: 29
Zugriffe: 1030

Re: Verhaltensbedingte Kündigung = nie wieder eine Chance?

Egal, welche Behörde, ob ne große Bundesbehörde oder eine kleine piefige Kommunalverwaltung, keiner kann sich schlechte Publicity leisten. Weder der Chef von einer zigtausend großen Behörde noch der Bürgermeister der kleinsten Gemeinde. Solche Sitzungen sind öffentlich und oftmals sitzen dort Zusch...
von Bud Hill
21.01.20, 15:33
Forum: Arbeitsrecht
Thema: Verhaltensbedingte Kündigung = nie wieder eine Chance?
Antworten: 29
Zugriffe: 1030

Re: Verhaltensbedingte Kündigung = nie wieder eine Chance?

Sehe da auch überhaupt keine Chance, auf eine weitere Beschäftigung. Shit happens. Hier liest man immer die subjektive Darstellung einer Seite. Ist einfach so. Aaaber, wenn im Entferntesten etwas an "Mobbing" dran sein sollte, damit einhergehende Probleme aufgrund psychischer Erkrankung, über die ev...
von Bud Hill
17.01.20, 13:39
Forum: Zivilprozeßrecht
Thema: Keine Gewichte im Fitnessstudio fallen lassen
Antworten: 46
Zugriffe: 1120

Re: Keine Gewichte im Fitnessstudio fallen lassen

Noch nie was von gummierten Scheiben gehört, was!? :roll: Wer macht sich jetzt hier lächerlich? :roll: SIE! Sie schrieben immerhin von Gummischeiben. Hoffe Ihnen ist der Unterschied zwischen Gummischeiben und gummierten Scheiben bekannt. Und da auf Dauer das Gummi kaputt geht, muss selbiges eben au...
von Bud Hill
17.01.20, 08:26
Forum: Zivilprozeßrecht
Thema: Keine Gewichte im Fitnessstudio fallen lassen
Antworten: 46
Zugriffe: 1120

Re: Keine Gewichte im Fitnessstudio fallen lassen

Der Opa und seine Beleidigungen wurden zur Anzeige gebracht. :lachen: :lachen: Bei dieser Reaktion fallen mir soviel Klischees ein......aber lassen wir das. Uffbasse .. von wegen Glashaus! Hab ja nicht geschrieben, dass ich das der Polizei gemeldet habe. Wenn bei schwerem Training entsprechendes "F...
von Bud Hill
17.01.20, 05:43
Forum: Zivilprozeßrecht
Thema: Keine Gewichte im Fitnessstudio fallen lassen
Antworten: 46
Zugriffe: 1120

Re: Keine Gewichte im Fitnessstudio fallen lassen

Es ist letztlich unerheblich aus welchem Material die Geäte sind. Primär ist es wichtig zu wissen, was die hausordnung hergibt und das man weiß, dass der Studiobetreiber Hausrecht hat und es ihn letztlich nicht interessieren muss, welche Meinung Bud Hill dazu hat. Da der Betreiber, zumindestens bis...
von Bud Hill
17.01.20, 05:39
Forum: Zivilprozeßrecht
Thema: Keine Gewichte im Fitnessstudio fallen lassen
Antworten: 46
Zugriffe: 1120

Re: Keine Gewichte im Fitnessstudio fallen lassen

Gummischeiben, die auf Gummiböden fallen, die dadurch an Lebensdauer einbüßen, müssen Sie mir mal zeigen! :lol: Sie merken, man kann in diesem Fall überhaupt nicht von gesellschaftlichen Normen und Interessen sprechen! Sie merken hoffentlich selbst, wie lächerlich Sie sich machen. Oder wollen Sie h...
von Bud Hill
16.01.20, 18:29
Forum: Zivilprozeßrecht
Thema: Keine Gewichte im Fitnessstudio fallen lassen
Antworten: 46
Zugriffe: 1120

Re: Keine Gewichte im Fitnessstudio fallen lassen

Kenne Hartz IVler, die keinesfalls asozial sind. Kenne aber auch Millionäre, die nicht asozialer sein könnten! Dann ist also alles, was auf den Boden fällt und laute Geräusche erzeugt und anderen dann noch auf den Geist geht, asozial? Das werde ich meinen Nachbarn mal sagen! :lol: Ist o. g. also auc...
von Bud Hill
16.01.20, 14:35
Forum: Zivilprozeßrecht
Thema: Keine Gewichte im Fitnessstudio fallen lassen
Antworten: 46
Zugriffe: 1120

Re: Keine Gewichte im Fitnessstudio fallen lassen

Duden, Wikipedia, gidf.de ... Duden: die Gemeinschaft, Gesellschaft schädigend Passt! „Asozial“ bezeichnet an sich ein von der anerkannten gesellschaftlichen Norm abweichendes Verhalten: Ein Individuum oder eine Gruppe verstößt durch die eigenen Handlungen gegen geltende gesellschaftliche Normen un...
von Bud Hill
15.01.20, 22:11
Forum: Zivilprozeßrecht
Thema: Keine Gewichte im Fitnessstudio fallen lassen
Antworten: 46
Zugriffe: 1120

Re: Keine Gewichte im Fitnessstudio fallen lassen

Celestro hat geschrieben:
15.01.20, 21:18
Bud Hill hat geschrieben:
15.01.20, 19:38
Weil das Fallen lassen von Gewichten und auch das Stöhnen beim Sport der Definition nach gar nicht "asozial" sein können.
Na dann mal her mit der Definition ... ich bin gespannt.
Duden, Wikipedia, gidf.de ...
von Bud Hill
15.01.20, 19:38
Forum: Zivilprozeßrecht
Thema: Keine Gewichte im Fitnessstudio fallen lassen
Antworten: 46
Zugriffe: 1120

Re: Keine Gewichte im Fitnessstudio fallen lassen

Es ist allerdings mbMn nicht in Ordnung, wenn sie ein solches Vorgehen als asozial bezeichnen! Und warum nicht? Sie nerven die anderen Trainierenden mit lauten Geräuschen und verringern die Lebensdauer der Geräte. Beides ist nicht sozial und damit halte ich eine negierende Form des Wortes sozial fü...
von Bud Hill
15.01.20, 17:36
Forum: Zivilprozeßrecht
Thema: Keine Gewichte im Fitnessstudio fallen lassen
Antworten: 46
Zugriffe: 1120

Re: Keine Gewichte im Fitnessstudio fallen lassen

Wenn man die schweren Gewichte nicht geräuschlos ablegen kann dann sind sie offensichtlich zu schwer für einen. Dann müsste man eben ein paar Kilos weniger drauflegen.... Dass man mit dem Eigentum anderer (man bezahlt mit der Mitgliedschaft nur die Nutzung, nicht das Gerät selber) umgeht sollte eig...