Die Suche ergab 14 Treffer

von TKrisch
29.03.20, 16:12
Forum: Verbraucherrecht
Thema: HomeOffice = Gewerbliche Nutzung ?
Antworten: 39
Zugriffe: 564

Re: HomeOffice = Gewerbliche Nutzung ?

https://onlinemarketingfans.de/coronavirus-homeoffice-ratgeber-tipps-regeln/ onlinemarketingfans.de/coronavirus-homeoffice-ratgeber-tipps-regeln/ Danke für den Link, der allerdings zu der hier in Rede stehenden Frage keine praktikablen HInweise liefert und auch bei Fernwartungssoftware XY nicht ber...
von TKrisch
28.03.20, 20:38
Forum: Verbraucherrecht
Thema: HomeOffice = Gewerbliche Nutzung ?
Antworten: 39
Zugriffe: 564

Re: HomeOffice = Gewerbliche Nutzung ?

Dann sollte er das beim nächsten Mal dazuschreiben, wenn er auf seine Frage keine Antwort wünscht =D Die wurde von webelch schon längst beantwortet. Die ABG Überprüfung würde letztlich wieder zum Reissack und/oder zum Schwein das sich am Baum kratzt führen. :wink: Es wurde ja schon aufgezeigt, dass...
von TKrisch
28.03.20, 20:29
Forum: Verbraucherrecht
Thema: HomeOffice = Gewerbliche Nutzung ?
Antworten: 39
Zugriffe: 564

HomeOffice = Gewerbliche Nutzung ?

Der TK verwende folgende AGB (Auszug) 5. Flat-Tarife 5.1. Flat-Tarife werden, soweit nichts anderes ausdrücklich vereinbart wird, nur für eine übliche private Nutzung oder soweit der Tarif ausdrücklich als für die gewerbliche Nutzung bestimmter Tarif gekennzeichnet ist für die übliche gewerbliche Nu...
von TKrisch
28.03.20, 20:21
Forum: Verbraucherrecht
Thema: HomeOffice = Gewerbliche Nutzung ?
Antworten: 39
Zugriffe: 564

HomeOffice = Gewerbliche Nutzung ?

@webelch Das "Ich denke, dass die AGB die gewerbliche Nutzung ausschliessen?" ist eine Mutmassung. Der TK führe im wesentlichen wie im Eingangsposting unter 4. in seinen AGB aus. Die weitere Einlassung des TK stamme aus der Antwort an den PN. "Und Homeoffice ist nun mal nicht privat." - Wenn ein Sen...
von TKrisch
27.03.20, 20:45
Forum: Verbraucherrecht
Thema: HomeOffice = Gewerbliche Nutzung ?
Antworten: 39
Zugriffe: 564

HomeOffice = Gewerbliche Nutzung ?

@webelch + Korrekt, der PN war ehrlich mit seinem Hinweis auf die HomeOffice-Nutzung an einigen Tagen pro Monat - In den AGBs des TK finde sich kein Hinweis auf HomeOffice oder andere Ausschlüsse, die für übermässige Nutzung der Bandbreite gelten doch unabhängig von der Nutzungsart (man kann auch mi...
von TKrisch
27.03.20, 14:20
Forum: Verbraucherrecht
Thema: HomeOffice = Gewerbliche Nutzung ?
Antworten: 39
Zugriffe: 564

Re: HomeOffice = Gewerbliche Nutzung ?

@Niemand2000

Danke für den Link, ich kann dort allerdings keinen Hinweis der TK-relevanten Einstufungen von Homeoffice erkennen, oder soll da Analogie von Mietrecht zu TK-Recht gezogen werden ?
von TKrisch
27.03.20, 13:52
Forum: Verbraucherrecht
Thema: Telefon/DSL Anbieterwechsel
Antworten: 4
Zugriffe: 302

Telefon/DSL Anbieterwechsel

Eine Beschwerde bei der Bundesnetzagentur ist zunächst wohl die bessere Idee, die meisten Verbraucherzentralen lassen sich die Beratung bezahlen und ob das Ergebnis im vorliegend dargestellten Fall hilft ist fraglich. TK-Anbieter sind meist sehr störrisch ...
von TKrisch
27.03.20, 12:55
Forum: Verbraucherrecht
Thema: HomeOffice = Gewerbliche Nutzung ?
Antworten: 39
Zugriffe: 564

HomeOffice = Gewerbliche Nutzung ?

Hallo, für eine Einschätzung zum folgenden fiktiven Sachverhalt würde ich mich freuen: 1. Telekommunikationsabieter TK liefert am Leistungsort nur 25% der Bandbreite (privater Nutzer PN) 2. PN bemängelt Leisung des TK unter anderem mit der Unmöglichkeit des HomeOffice (2 Tage pro Woche) 3. TK weist ...
von TKrisch
29.08.18, 12:42
Forum: Bank- u. Bürgschaftsrecht
Thema: Jahressteuerbescheinigung
Antworten: 0
Zugriffe: 719

Jahressteuerbescheinigung

Hallo, wie ist Eure Einschätzung zu folgendem Sachverhalt: Kunde K mahnt die Ausstellung der Jahressteuerbescheinigung 2017 bei seiner Bank B an. Diese behauptet, sie habe ihm die Jahressteuerbescheinigung 2017 zukommen lassen und er solle eine Verlusterklärung abgeben, darin zu bestätigen a) die Ja...
von TKrisch
16.02.18, 10:38
Forum: Steuerrecht u. Steuerstrafrecht
Thema: Zahlungsfrist
Antworten: 3
Zugriffe: 536

Zahlungsfrist

Hallo, ich bin mir bei folgenden Fragen zur Zahlungsfrist bei Bescheiden zur Einkommensteuer bzw. zur Erbschaftsteuer unsicher. Beispiel zum Sachverhalt: A erhält Erbschaftsteuerbescheid mit Datum 16.01.00, Zahlungsfrist im Bescheid ist der 19.02.00 Der Bescheid wurde nicht am 16.01.00 sondern erst ...
von TKrisch
30.01.18, 16:20
Forum: Verwaltungsrecht
Thema: Mahnverfahren
Antworten: 3
Zugriffe: 495

Mahnverfahren

Hallo, bei folgendem Fall komme ich nicht weiter: Eine unerledigte Forderung gegen eine Körperschaft des öffentlichen Rechts soll vor der Verjährung "gerettet" werden. Im Mahnantrag ist nur der Verweis an AG LG SG nicht jedoch an das VG möglich. Ist der Weg nun * Mahnantrag ohne automatische Abgabe ...
von TKrisch
22.12.17, 00:29
Forum: Steuerrecht u. Steuerstrafrecht
Thema: Berechnung der Verjährungsfrist (Festsetzung)
Antworten: 3
Zugriffe: 378

Berechnung der Verjährungsfrist (Festsetzung)

@Hertha1892

Danke für die Kommentierung.

"Wie kommen Sie auf plus zwei Monate?"
Hemmt die Bearbeitungszeit des FA nicht den Ablauf der Verjährung um eben diese Zeit ?
von TKrisch
21.12.17, 23:01
Forum: Steuerrecht u. Steuerstrafrecht
Thema: Berechnung der Verjährungsfrist (Festsetzung)
Antworten: 3
Zugriffe: 378

Berechnung der Verjährungsfrist (Festsetzung)

Hallo, verstehe ich die Verjährung bei folgendem Musterfall richtig ? Steuerpflichtiger A ist als Freiberufler zur Abgabe von Steuererklärungen verpflichtet und gibt in 11-2013 die Einkommensteuererklärung 2012 und die Umsatzsteuererklärung 2012 ab, das Finanzamt erlässt in 08-2014 Einkommensteuerbe...