Die Suche ergab 195 Treffer

von Tobis F
07.06.19, 06:56
Forum: Immobilienrecht
Thema: Gewächshaus auf dem Balkon
Antworten: 15
Zugriffe: 466

Re: Gewächshaus auf dem Balkon

Was interessiert ein Mieter das WEG Recht? Wen interessiert was den Mieter interessiert? Es mag sein das den Vermieter (als Mitglied der WEG) das Gewächshaus nicht stört, dennoch muss er, sollte das Gewächshaus z.B. eine zustimmungspflichtig bauliche Veränderung darstellen und diese NICHT vorliegt ...
von Tobis F
06.06.19, 18:58
Forum: Immobilienrecht
Thema: Gewächshaus auf dem Balkon
Antworten: 15
Zugriffe: 466

Re: Gewächshaus auf dem Balkon

ktown hat geschrieben:
06.06.19, 18:12
Naja im Innenverhältnis Mieter vs Vermieter ist die Meinung des Vermieter nicht gerade unwichtig.
:wink:
Hier geht es aber um WEG-Recht, und da ist es völlig sch.....egal ob der Vermieter der Ansicht ist die neue Balkonfarbe, Markise o.a. als störend empfindet oder nicht.
von Tobis F
06.06.19, 17:24
Forum: Immobilienrecht
Thema: Gewächshaus auf dem Balkon
Antworten: 15
Zugriffe: 466

Re: Gewächshaus auf dem Balkon

In diesem fiktiven Fall sollen der Verwaltung der Anlage keine Beschwerden gegen das Gewächshaus vorliegen. Selbst wenn fiktive Beschwerden vorlägen könnte die ebenfalls fiktive HV nichts tun Also lediglich ein Nachbar stört sich bisher bisher am Anblick. Was auch völlig ausreicht um Klage auf Rück...
von Tobis F
28.05.19, 09:57
Forum: Immobilienrecht
Thema: WEG Abstimmung
Antworten: 6
Zugriffe: 148

Re: WEG Abstimmung

Lucky66 hat geschrieben:
27.05.19, 20:05
Ist es rechtens das der Verwalter so handelt wie es ihm passt?
Natürlich kannst du den Verwalter verklagen weil er sich nicht an deine Weisungen gehalten hat, das hat aber keine Auswirkung auf das Abstimmungsergebnis.
von Tobis F
18.04.19, 12:33
Forum: Immobilienrecht
Thema: Bauliche Zustimmung erford.wenn schon VOR dem Kauf vorhanden
Antworten: 5
Zugriffe: 264

Re: Bauliche Zustimmung erford.wenn schon VOR dem Kauf vorha

fodeure hat geschrieben:Selbst wenn es nur einen einfachen Beschluß gegeben hat.
Wo steht das es einen solchen gab?
von Tobis F
19.03.19, 22:28
Forum: Immobilienrecht
Thema: Stimmrecht
Antworten: 12
Zugriffe: 358

Re: Stimmrecht

So schwer ist es eigentlich nicht... "mit Sondereigentum an einer Wohneinheit verbundene" beschreibt Eigenschaften eines Miteigentumsanteil. Anders formuliert: Jeder Miteigentumsanteil, der gewisse Eigenschaften aufweist, gewährt eine Stimme. Hätte man das Stimmrecht nach dem Objektprinzip regeln w...
von Tobis F
19.03.19, 16:12
Forum: Immobilienrecht
Thema: Verwalterwahl - Vertrag liegt bei Einladung nicht vor
Antworten: 10
Zugriffe: 190

Re: Verwalterwahl - Vertrag liegt bei Einladung nicht vor

Wenn ein neuer Vertrag beschlossen werden soll, muss er auch zur Einladung vorliegen, sonst kann der Beschluss erfolgreich angefochten werden. Sorry, aber wo steht das bei Bestellung einer neuen HV der Verwaltervertrag vorliegen MUSS? Desweiteren müssen mind. 3 HV-Angebote vorliegen, sonst kann man...
von Tobis F
19.03.19, 09:25
Forum: Immobilienrecht
Thema: Stimmrecht
Antworten: 12
Zugriffe: 358

Re: Stimmrecht

Da haben die Eigentümer mit den großen Wohnungen aber einen schlechten Deal gemacht. Weniger Einfluss in Bezug auf die Größenverhältnisse der Wohnungen bei "vollem" Anteil beim Zahlen (Instandhaltungen und -setzungen). Wo ist das Problem? Beim gesetzlichen Stimmrecht ist es, wenn man es so sehen wi...
von Tobis F
18.03.19, 22:39
Forum: Immobilienrecht
Thema: Stimmrecht
Antworten: 12
Zugriffe: 358

Re: Stimmrecht

Jeder mit Sondereigentum an einer Wohneinheit verbundene Miteigentumsanteil -auch wenn er mehreren Miteigentümern zusteht- gewährt eine Stimme . Steht ein Wohnungseigentum mehreren gemeinschaftlich zu, so können Sie das Stimmrecht nur einheitlich ausüben. Frage: Wird hier das Stimmrecht nach dem Br...
von Tobis F
07.03.19, 10:48
Forum: Immobilienrecht
Thema: Einladung Eigentümerversammlung - Grundbuch
Antworten: 35
Zugriffe: 700

Re: Einladung Eigentümerversammlung - Grundbuch

Sorry, aber ausgehen kann man von vielem. Dennoch hat der Verwalter den EIGENTÜMER einzuladen. Ja, hat er aber nicht sondern N. Was bringt es einen Satz aus dem Zusammenhang zu reißen? Du weißt schon das ich mich auf folgendes bezog: Nach dem N bereits eine Einladung erhielt, gehe ich mal davon aus...
von Tobis F
06.03.19, 21:23
Forum: Immobilienrecht
Thema: Einladung Eigentümerversammlung - Grundbuch
Antworten: 35
Zugriffe: 700

Re: Einladung Eigentümerversammlung - Grundbuch

Nach dem N bereits eine Einladung erhielt, gehe ich mal davon aus, dass der Verwalter entsprechende Kenntnisse hatte ggf. aus Verwalterzustimmung. Sorry, aber ausgehen kann man von vielem. Dennoch hat der Verwalter den EIGENTÜMER einzuladen. Nicht den vorherigen, nicht einen evtl. künftigen - sonde...
von Tobis F
06.03.19, 14:58
Forum: Immobilienrecht
Thema: Einladung Eigentümerversammlung - Grundbuch
Antworten: 35
Zugriffe: 700

Re: Einladung Eigentümerversammlung - Grundbuch

Frage: Ist für die Eigentümerversammlung relevant, wer zum Zeitpunkt des Einladungsversandes im Grundbuch steht oder der Zeitpunkt der Versammlung? Eigentlich ist beides relevant. Die Eingangsfrage war ob entscheidend ist wer zum Zeitpunkt der Versammlung im Grundbuch steht oder wer zum Zeitpunkt d...
von Tobis F
26.02.19, 19:19
Forum: Immobilienrecht
Thema: Hausgeld
Antworten: 7
Zugriffe: 340

Re: Hausgeld

Wenn noch nie ein Wirtschaftsplan beschlossen wurde, ist der Eigentümer zur Zahlung des Hausgelds nicht verpflichtet, kann jedoch freiwillig eine geringere Vorauszahlung leisten. Freiwillig kann jeder jederzeit etwas bezahlen. Wenn es jedoch keinen GÜLTIGEN Wirtschaftsplan gibt, dabei ist völlig .....
von Tobis F
21.02.19, 00:41
Forum: Immobilienrecht
Thema: Bestellung eines Verwalters
Antworten: 10
Zugriffe: 416

Re: Bestellung eines Verwalters

Die HV könnte auf Nachfrage antworten ,Verwaltervertrag und Bestellung 2 seien verschiedene Dinge Womit sie absolut Recht hätte. es kann ein Vertrag bestehen und man kann nicht bestellt sein Auch das ist völlig richtig. es müssen 5 Jahre sein . Was muss wieso 5 Jahre sein? Meiner Meinung nach beste...
von Tobis F
19.12.18, 16:58
Forum: Immobilienrecht
Thema: Anspruch als Eigentümer in einer Gemeinschaft
Antworten: 48
Zugriffe: 1201

Re: Anspruch als Eigentümer in einer Gemeinschaft

flokon hat geschrieben:Also in NRW lässt die Feuerwehr gerne mal Häuser räumen bzw Wohnungen sperren, wenn z.B. der 2te Fluchtweg fehlt.
Und weil diese öfter nach ein paar Jahren verschwinden muss deren Vorhandensein alle x Jahre nachgewiesen werden - schon klar.