Die Suche ergab 285 Treffer

von AndreasHL
06.10.19, 17:25
Forum: Verbraucherrecht
Thema: Defekte Ware
Antworten: 17
Zugriffe: 290

Defekte Ware

Die AGB: § 13 Mängelansprüche (1) Für Verbraucher gilt die gesetzliche Verjährungsfrist von zwei Jahren ab Übergabe der Ware. (2) Während der Verjährungsfrist für Mängelansprüche kann der Kunde seine Ansprüche wegen Mängeln der Ware neben der Geltendmachung gegenüber ***** auch in jedem ***** Markt ...
von AndreasHL
06.10.19, 17:16
Forum: Verbraucherrecht
Thema: Defekte Ware
Antworten: 17
Zugriffe: 290

Re: Defekte Ware

Hallo,

diese Diskussion bringt nichts. Der Verkäufer hat schriftlich anerkennt, dass der Garantiefall eingetreten ist und ein Verschulden unsererseits nicht vorliegt.

Andreas
von AndreasHL
06.10.19, 16:49
Forum: Verbraucherrecht
Thema: Defekte Ware
Antworten: 17
Zugriffe: 290

Re: Defekte Ware

ktown hat geschrieben:
06.10.19, 16:14
AndreasHL hat geschrieben:
06.10.19, 16:00
Der Defekt am Geschirrspüler war ja nicht von uns verschuldet.
von wem dann? Wurde vom Monteur bestätigt, dass dies ein Verschulden vom Hersteller ist?
a) Flugrost rund um die Einfüllöffnung für Geschirrspülsalz
b) Kein Wasserzufluss mehr

Viele Grüße

Andreas
von AndreasHL
06.10.19, 16:00
Forum: Verbraucherrecht
Thema: Defekte Ware
Antworten: 17
Zugriffe: 290

Defekte Ware

Hallo, der Geschirrspüler, gekauft bei einem sehr großen Markt für weiße Ware, ist innerhalb der Garantiezeit defekt. Der Kundendienstmonteur bestätigt schriftlich, dass es sich um einen wirtschaftlichen Totalverlust handelt. Wir haben im Dezember 2018 bezahlt: den Geschirrspüler, Lieferung und Aufb...
von AndreasHL
03.10.19, 18:10
Forum: Verbraucherrecht
Thema: Rückgabe Parfüm
Antworten: 15
Zugriffe: 453

Rückgabe Parfüm

Hallo, wenn in einem Online-Shop ein Parfüm bestellt wird und es nicht gefällt kann man es ja zurückgeben. Wie stellt es sich da, wenn der Verkäufer die Erstattung des Kaufpreises verweigert mit dem HInweis, das Parfüm wurde benutzt? Es ist doch klar, dass man das Parfüm ausprobiert, und der Verkäuf...
von AndreasHL
05.08.19, 14:42
Forum: Sozialrecht
Thema: Bundesteilhabegesetz
Antworten: 3
Zugriffe: 152

Bundesteilhabegesetz

Hallo, das Bundesteilhabegesetz sorgt derzeit für "Stimmung" unter den Betroffenen, egal ob Gemeinde, Senioren- und Behinderteneinrichtungen, Behörden oder rechtlichen Betreuern. Nur einer der Aspekte ist, dass für jeden Leistungsempfänger zwingend ein Girokonto eingerichtet werden muss. Die Kosten ...
von AndreasHL
05.08.19, 14:35
Forum: Verbraucherrecht
Thema: Nach Warenrücksendung kein Geld erhalten
Antworten: 5
Zugriffe: 267

Re: Nach Warenrücksendung kein Geld erhalten

Es handelt sich um ein EU-Land.

Viele Grüße

Andreas
von AndreasHL
05.08.19, 11:06
Forum: Verbraucherrecht
Thema: Nach Warenrücksendung kein Geld erhalten
Antworten: 5
Zugriffe: 267

Nach Warenrücksendung kein Geld erhalten

Hallo, ich habe bei einer Firma für Kosmetikprodukte in Südeuropa Ware bestellt und aufgrund Nichtfallen innerhalb der Widerspruchsfrist zurückgesandt. Gleichzeitig habe ich die Firma per Mail informiert, dass ich vom Kaufvertrag zurücktrete. So wurde es auch auf der Homepage der Firma empfohlen. Je...
von AndreasHL
05.06.19, 09:04
Forum: Arbeitsrecht
Thema: Mauschelei nach Personalratswahl
Antworten: 3
Zugriffe: 255

Mauschelei nach Personalratswahl

Hallo, der Vorsitzende eines Gesamtpersonalrates fällt aus allen Wolken, als er bei der turnusmäßigen Neuwahl nicht wiedergewählt wird. Besonders, da er zu 30 % seiner Arbeitszeit freigestellt war aufgrund seiner Tätigkeit als Vorsitzender. Nun bequatscht er die Mitbewerberin mit der nächsthöheren S...
von AndreasHL
30.05.19, 08:28
Forum: Arbeitsrecht
Thema: Verstoß gegen Datenschutz
Antworten: 1
Zugriffe: 212

Verstoß gegen Datenschutz

Hallo, Im konkreten Fall hatte eine Arztpraxis die Anfrage eines Behörde verschlampt und um nochmalige Übersendung per Fax gebeten. Die angegebene Fax-Nummer war nicht zu erreichen, daher erfolgte die Übersendung per Mail. Der Arzt bemängelt nun einen Verstoß gegen die DSGVO. Wie könnte eine Sanktio...
von AndreasHL
15.04.19, 06:34
Forum: Bank- u. Bürgschaftsrecht
Thema: Generalvollmacht über den Tod hinaus
Antworten: 10
Zugriffe: 519

Re: Generalvollmacht über den Tod hinaus

Sie wollen hier Hinweise haben ob es sich "lohnt" eine Straftat zu begehen. Ich glaube kaum, dass das Sinn des Forums ist. Das ist eine Unterstellung. Ich wollte wissen, ob eine Vollmacht über den Tod hinaus ein Testament ersetzt, wenn keine Erben vorhanden sind und kein Testament existiert. Viele ...
von AndreasHL
14.04.19, 18:29
Forum: Bank- u. Bürgschaftsrecht
Thema: Generalvollmacht über den Tod hinaus
Antworten: 10
Zugriffe: 519

Re: Generalvollmacht über den Tod hinaus

Hallo, der Staat weiß ja von nichts, woher auch? Die rechtliche Betreuung ist mit dem Tode erloschen. Die Betreuerin hat ja nicht einmal Herrn B informiert, obwohl sie von dessen Generalvollmacht wusste. Und die Betreuungsstelle beim Amtsgericht informiert das Nachlassgericht nicht. Ebenso wenig inf...
von AndreasHL
14.04.19, 16:08
Forum: Bank- u. Bürgschaftsrecht
Thema: Generalvollmacht über den Tod hinaus
Antworten: 10
Zugriffe: 519

Re: Generalvollmacht über den Tod hinaus

Hallo, eine Chance hätte Herr B wahrscheinlich schon, das Guthaben mit der Vollmacht abzuheben, aber mit welcher Rechtfertigung? Das Geld steht den Erben von Frau X zu. Hallo, es gibt keine Erben. Wenn das Geld auf dem Konto verbleibt, werden die Kontogebühren so lange abgebucht, bis kein Geld mehr...
von AndreasHL
14.04.19, 14:13
Forum: Bank- u. Bürgschaftsrecht
Thema: Generalvollmacht über den Tod hinaus
Antworten: 10
Zugriffe: 519

Generalvollmacht über den Tod hinaus

Hallo, Frau X hat 2012 bei einer Bank eine Vollmacht für Herrn B unterschrieben. Nachdem sie in ein Seniorenheim kam wurde eine rechtliche Betreuerin bestimmt, Frau X war damit einverstanden. Die Vollmacht wurde nie widerrufen. Herr B ist außerdem nach wie vor im Besitz einer Generalvollmacht über d...
von AndreasHL
13.03.19, 14:55
Forum: Arbeitsrecht
Thema: Vetternwirtschaft im Personalrat
Antworten: 11
Zugriffe: 448

Vetternwirtschaft im Personalrat

Hallo, in einer Behörde wird intern eine Stelle ausgeschrieben. Der Personalrat soll über diese Bewerbungen mit entscheiden. Die dienstlichen Beurteilungen der BewerberÍnnen sind nur marginal unterschiedlich. Nun hat sich auch die allergrößte Freundin der Personalratsvorsitzenden beworben. Da diese ...