Die Suche ergab 13 Treffer

von Hhgz44
30.03.20, 08:00
Forum: Immobilienrecht
Thema: Frage zum Begriff "Durchbruch"
Antworten: 10
Zugriffe: 251

Re: Frage zum Begriff "Durchbruch"

Danke für die Info. Die Frage gilt für den Fall, dass die Kühlungsleitung durch mein eigenes Abzugsrohr geführt wird (keine Änderung am Gemeinschaftseigentum) und das Außengerät dann auf die Dachterasse gestellt wird. Da kann man dann streiten, ob man es einfach auf Dämpfer abstellt oder es am Boden...
von Hhgz44
29.03.20, 17:05
Forum: Immobilienrecht
Thema: Frage zum Begriff "Durchbruch"
Antworten: 10
Zugriffe: 251

Re: Frage zum Begriff "Durchbruch"

Ok sorry. Da hab ich Infos weg gelassen. Mein Fehler. Sagen wir mal es handel sich um eine Wohnung inkl. einer Dachterasse, die zur Wohnung dazu gehört. Nur die Betondecke ist Gemeinschaftseigentum. Außerdem dürfen (nicht festmontierte) Elemente auf die Terasse gestellt werden (beweglicher Aufbau). ...
von Hhgz44
29.03.20, 15:15
Forum: Immobilienrecht
Thema: Frage zum Begriff "Durchbruch"
Antworten: 10
Zugriffe: 251

Frage zum Begriff "Durchbruch"

Hallo! Folgender Fall: Renovierung einer Eigentumswohnung mit dem Plan eine Klimaanlage zu verbauen. Wäre man dann verpflichtet, das Verlegen einer Kühlleitung durch das eigene Dunstabzugsrohr genehmigen zu lassen, wenn man keinerlei Abdeckung oder Wand durchbricht? So wie ich das Immobilienrecht ve...
von Hhgz44
04.03.20, 18:57
Forum: Familien- und Scheidungsrecht
Thema: Fragen zu Rechtsfall nach Trennung
Antworten: 5
Zugriffe: 277

Re: Fragen zu Rechtsfall nach Trennung

Ist es denn relevant, wann der Schaden entstanden ist? Oder ist maßgeblich wann die Klage gestartet wurde (was ja nach der Trennung der Fall war). Die Wohnung ist mit der Trennung im Grundbuch auf die Frau umgetragen worden.
von Hhgz44
03.03.20, 18:38
Forum: Familien- und Scheidungsrecht
Thema: Fragen zu Rechtsfall nach Trennung
Antworten: 5
Zugriffe: 277

Fragen zu Rechtsfall nach Trennung

Hallo! Folgender Fall: Ein Paar kauft zusammen eine Wohnung in der Mieter leben. Dann trennt sich das Paar: Es gibt eine Teilungsvereinbarung, in der eindeutig festgelegt ist, dass die Wohnung mit allen Rechten und Pflichten an die Frau geht (andere Gütertrennungen jetzt mal ausgeschlossen). Nun zie...
von Hhgz44
08.02.20, 13:07
Forum: Verkehrsrecht
Thema: Schneiden von Fahrradfahrern beim Überholen
Antworten: 14
Zugriffe: 544

Re: Schneiden von Fahrradfahrern beim Überholen

ob8 hat geschrieben:
02.02.20, 09:34
Wie viele Anzeigen (insgesamt wegen irgendwas) haben Sie schon bei der Polizei gemacht, wie sind Ihre bisherigen Erfahrungen damit?
Ich glaube ich hab einmal eine wegen eines Fahrraddiebstahls gemacht. Das war soweit bisher die Einzige.
von Hhgz44
02.02.20, 08:44
Forum: Verkehrsrecht
Thema: Schneiden von Fahrradfahrern beim Überholen
Antworten: 14
Zugriffe: 544

Re: Schneiden von Fahrradfahrern beim Überholen

Die eigene Zeugenaussage genügt dafür. Sagen wir es gibt keine Beweis für Fehlverhalten. Was ist wenn etwas passiert und Aussage gegen Aussage steht? Wie ich ja schon erwähnt habe, gab es in der Vergangenheit Verkehrsteilnehmer die schon ohne dass es einen Unfall gab aktiv gelogen haben. Es ist nic...
von Hhgz44
04.01.20, 08:44
Forum: Verkehrsrecht
Thema: Schneiden von Fahrradfahrern beim Überholen
Antworten: 14
Zugriffe: 544

Re: Schneiden von Fahrradfahrern beim Überholen

Ich versuche hier mal die abweisende Haltung einiger zu ignorieren. Fakt ist als Fahrradfahrer lebt man gefährlich. Fakt ist auch es liegt oft an rücksichtslosen Autofahreren. Die vergessen sehr oft, dass Fahrradfahrer nicht wie sie selbst von einer Knautschzone umgeben sind. Nur: wenn etwas passier...
von Hhgz44
18.12.19, 20:30
Forum: Verkehrsrecht
Thema: Schneiden von Fahrradfahrern beim Überholen
Antworten: 14
Zugriffe: 544

Schneiden von Fahrradfahrern beim Überholen

Hallo! Wenn mich ein Auto beim überholen bis auf c.a. 30 cm nähert, und mich beim Übeholvorgang schneidet, so ist dies laut Straßenverkehrsordnung nicht erlaubt (1,5m sind vorgeschrieben). Die Frage, die ich mir dabei stelle ist: ergibt sich daraus die Möglichkeit jemanden unter Einsatz von Beweismi...
von Hhgz44
08.03.19, 19:22
Forum: Beamtenrecht
Thema: Aberkennung des Beamtenstatus beim Wechsel des Bundeslandes?
Antworten: 6
Zugriffe: 836

Aberkennung des Beamtenstatus beim Wechsel des Bundeslandes?

Hallo!
Wenn man seit 6 Jahren verbeamtet ist, kann einem bei einem Wechsel des Bundeslandes (z.b. NRW nach Berlin) der Beamtenstatus aberkannt werden?
Wenn ja, was sind die Bedingungen? Wo ist sowas geregelt (im Beamtenrecht?). Beim googlen findet man immer nur Hinweise aber keine Fakten.

Dankeschön
von Hhgz44
22.09.17, 08:12
Forum: Arbeitsrecht
Thema: Umwandlung von Kündigung in Eigenkündigung
Antworten: 3
Zugriffe: 709

Re: Umwandlung von Kündigung in Eigenkündigung

Ok, danke. Und wenn es ein Betrieb mit < 10 Leuten ist, in dem man ohne Kündigungsschutz ist, und davon auszugehen ist, dass die Kündigung betrieblicher Natur war (was auch die Bereitschaft des AG erklärt die Kündigung zurückzunehmen und den AN eine eigene Kündigung auspsprechen zu lassen)? Jetzt ma...
von Hhgz44
21.09.17, 17:08
Forum: Arbeitsrecht
Thema: Umwandlung von Kündigung in Eigenkündigung
Antworten: 3
Zugriffe: 709

Umwandlung von Kündigung in Eigenkündigung

Wenn ich gekündigt werde, aber mich danach mit meinem AG darauf einige, dass ich selbst gekündigt habe, und mir das auch auf meiner Kündigung
vom AG unterschreiben lasse, lüge ich dann, wenn ich sage "mir wurde nicht gekündigt, sondern ich habe gekündigt?"

Wie ist die Rechtslage?