Die Suche ergab 14 Treffer

von peterfalk321
18.03.18, 13:24
Forum: Erbrecht / Schenkungsrecht
Thema: Notarkosten Pflichtteilsverzichtsvertag
Antworten: 16
Zugriffe: 890

Re: Notarkosten Pflichtteilsverzichtsvertag

Hallo,

ich meinte eigentlich nicht vertreten lassen, sondern dass beide nacheinander zu getrennten Terminen den Vertrag unterschreiben und wenn ja, würde sich das auf die Gebühr auswirken?


Danke im Voraus
von peterfalk321
17.03.18, 22:10
Forum: Erbrecht / Schenkungsrecht
Thema: Notarkosten Pflichtteilsverzichtsvertag
Antworten: 16
Zugriffe: 890

Re: Notarkosten Pflichtteilsverzichtsvertag

Vorab mal ein großes Dankeschön für euer unermüdliches Engagement in diesem Forum!!!


Hallo,

ist es möglich, dass die Vertragsparteien an unterschiedlichen Terminen unterschreiben und wenn ja, würde sich das auf die Gebühr auswirken?

Danke im Voraus
von peterfalk321
17.03.18, 18:07
Forum: Erbrecht / Schenkungsrecht
Thema: Notarkosten Pflichtteilsverzichtsvertag
Antworten: 16
Zugriffe: 890

Re: Notarkosten Pflichtteilsverzichtsvertag

also wenn ich richtig verstanden habe, ist auch der Abfindungsbetrag nicht von bereits verschenktem Vermögen abhängig? Der Abfindungsbetrag ist frei verhandelbar. Man kann niemanden zwingen einen Pflichtteilsverzicht zu unterschreiben, man kann nur genügend Geld bieten bis der Pflichtteilsberechtig...
von peterfalk321
08.03.18, 14:03
Forum: Erbrecht / Schenkungsrecht
Thema: Fragen Pflichtteilsverzichtsvertrag
Antworten: 9
Zugriffe: 509

Re: Fragen Pflichtteilsverzichtsvertrag

Hallo, angenommen es entstehen Plichtteilsergänzungsansprüche, weil sie Sohn A in deinem Beispiel 80.000 Euro schenken. Und dann nochmal bezugnehmend auf meine Fragen: 1. Wäre Sohn A durch den Pflichtteilsverzicht von Sohn B, vor Pflichtteilsergänzungsansprüchen geschützt, trotz des Berliner Testame...
von peterfalk321
08.03.18, 00:39
Forum: Erbrecht / Schenkungsrecht
Thema: Fragen Pflichtteilsverzichtsvertrag
Antworten: 9
Zugriffe: 509

Re: Fragen Pflichtteilsverzichtsvertrag

Hallo, aber ein uneingeschränkter Pflichtteilsverzicht erstreckt sich doch auch auf die Pflichttteilsergänzungsansprüche, und so wäre doch Sohn A vor Pflichtteilsergänzungsansprüchen geschützt. Also deiner Meinug nach würde die Erbeinsetzung von Sohn B als Schlusserbe den Pflichtteilsverzicht aufheb...
von peterfalk321
07.03.18, 16:39
Forum: Erbrecht / Schenkungsrecht
Thema: Fragen Pflichtteilsverzichtsvertrag
Antworten: 9
Zugriffe: 509

Re: Fragen Pflichtteilsverzichtsvertrag

Hallo,

und mal angenommen es wären Pflichtteilsergänzungsansprüche vorhanden bzw. könnten geltend gemacht werden?


Danke im Voraus.
von peterfalk321
07.03.18, 15:23
Forum: Erbrecht / Schenkungsrecht
Thema: Fragen Pflichtteilsverzichtsvertrag
Antworten: 9
Zugriffe: 509

Re: Fragen Pflichtteilsverzichtsvertrag

Hallo, Fehler: Schlusserbe Sohn A und B. Was ich gerne wissen wollte ist, ob ein Pflichtteilsverzicht mit Abfindung von Sohn B, Sohn A vor Pflichtteilsergänzungsansprüchen für Schenkungen aus der Vergangenheit (deshalb Zeitangabe "heute unterschrieben") schützen würde? Des Weiteren wollte ich wissen...
von peterfalk321
06.03.18, 17:41
Forum: Erbrecht / Schenkungsrecht
Thema: Fragen Pflichtteilsverzichtsvertrag
Antworten: 9
Zugriffe: 509

Fragen Pflichtteilsverzichtsvertrag

Hallo, z.B. Eltern Berliner Testament mit Schlusserbe Sohn A. Pflichtteilsverzichtsvertrag mit Sohn B gegen Abfindung und uneingeschränktem Pflichtteilsverzicht, angenommen heute unterschrieben. Das gesetzliche Erbrecht bleibt im Vertrag unberührt. Frage: Schliesst dieser Pflichtteilsverzichtsvertra...
von peterfalk321
06.03.18, 13:26
Forum: Erbrecht / Schenkungsrecht
Thema: Notarkosten Pflichtteilsverzichtsvertag
Antworten: 16
Zugriffe: 890

Re: Notarkosten Pflichtteilsverzichtsvertag

Hallo,

macht man die Vermögensangaben zwecks Gebühren mündlich?

Was ist eigentlich der Unterschied zwischen einem notariellen oder anwaltlichen aufgesetzten Pflichtteilsverzichtsvertrag bezüglich Kosten und Ablauf?


Danke im Voraus
von peterfalk321
06.03.18, 00:53
Forum: Erbrecht / Schenkungsrecht
Thema: Pflichtteilsergänzungsanspruch und Schenkungsvertrag
Antworten: 12
Zugriffe: 958

Re: Pflichtteilsergänzungsanspruch und Schenkungsvertrag

Hallo,

laut hambre(letztes Statement) ist ja die Vertragsgestaltung, so in Ordnung und Rechtssicher.

Könnte sich vielleicht interessehalber doch nochmal jemand meiner Frage zuwenden?
Alle Punkte in Bezug auf den obigen Vertrag betrachtet.

Danke im Voraus.
von peterfalk321
05.03.18, 18:35
Forum: Erbrecht / Schenkungsrecht
Thema: Notarkosten Pflichtteilsverzichtsvertag
Antworten: 16
Zugriffe: 890

Notarkosten Pflichtteilsverzichtsvertag

Hallo

Sind für die Gebührenberechnung eines Pflichtteilsverzichtsvertag mit Abfindung, nur das aktuelle Vermögen der Verzichtsempfängers relevant, oder auch Vermögen das bereits verschenkt wurde?

Danke im Voraus.
von peterfalk321
03.03.18, 23:58
Forum: Erbrecht / Schenkungsrecht
Thema: Pflichtteilsergänzungsanspruch und Schenkungsvertrag
Antworten: 12
Zugriffe: 958

Re: Pflichtteilsergänzungsanspruch und Schenkungsvertrag

Also müssen folgende Formulierungen bzw. Inhalte, wie ich sie jetzt schon öfters in Schenkungsvertrag Vorlagen gesehen habe, nicht unbedingt vorhanden sein? wie z.B. 1. Der Schenker verpflichtet sich 2. Im Wege der Schenkung zu seiner freien Verfügung zuzuwenden 3. Unentgeltlich 4. Das Geld wird zum...
von peterfalk321
02.03.18, 18:56
Forum: Erbrecht / Schenkungsrecht
Thema: Pflichtteilsergänzungsanspruch und Schenkungsvertrag
Antworten: 12
Zugriffe: 958

Re: Pflichtteilsergänzungsanspruch und Schenkungsvertrag

Hallo, und vielen Dank für eure Anmerkungen und Hinweise zu meinem Thema. Mal angenommen man will mit einem Schenkungsvertrag genau das erreichen (Anrechnung auf den Pflichtteil), wäre dann ein Vertrag, so wie oben formuliert in Ordnung und Rechtssicher? Wenn nein, warum nicht und wie müsste er rich...
von peterfalk321
13.02.18, 04:10
Forum: Erbrecht / Schenkungsrecht
Thema: Pflichtteilsergänzungsanspruch und Schenkungsvertrag
Antworten: 12
Zugriffe: 958

Pflichtteilsergänzungsanspruch und Schenkungsvertrag

Sohn A hat eine Schenkung von Betrag X ohne schriftliche Fixierung von Eltern bekommen, ist aber schon länger 10 Jahre her(keine Bankunterlagen über diese Schenkung mehr vorhanden). Sohn B hat auch eine Schenkung von Betrag X ohne schriftliche Fixierung von Eltern bekommen, ist aber erst 2 Jahre her...