Die Suche ergab 43 Treffer

von simplici
28.11.19, 12:42
Forum: Familien- und Scheidungsrecht
Thema: Ehevertrag / Testament oder ?
Antworten: 3
Zugriffe: 386

Re: Ehevertrag / Testament oder ?

Beide hätten bereits ihr "eigenes" Haus. Im Todesfall solle der verbliebene Partner "nichts" erben, insbesondere nicht die jeweilige Immobilie ! ( Damit würden natürlich auch die Kinder nicht partizipieren, wie gewünscht)
von simplici
28.11.19, 11:09
Forum: Familien- und Scheidungsrecht
Thema: Ehevertrag / Testament oder ?
Antworten: 3
Zugriffe: 386

Ehevertrag / Testament oder ?

Angenommen, Frau S. Und Herr R. Hätten sich im reifen Alter entschlossen nochmals zu heiraten. Beide seien über 60, Herr R. Bereits Rentner, Frau S. Noch berufstätig. Beide hätten eigene Kinder, aber keine Gemeinsamen. Nun wollten beide mit der Heirat die Vermögensverhältnisse für die jeweiligen Kin...
von simplici
29.09.19, 18:16
Forum: Verbraucherrecht
Thema: Firma verweigert Altölannahme
Antworten: 2
Zugriffe: 345

Firma verweigert Altölannahme

Angenommen, Herr X. hat 2o Liter Motoröl bei einem Internetanbieter erworben und hat nun natürlich auch 20 Liter Altöl. Laut Altölverordnung (AltölV) § 8 Altölannahmestelle bei Abgabe an Endverbraucher (1) Wer gewerbsmäßig Verbrennungsmotoren- oder Getriebeöl an Endverbraucher abgibt, hat vor einer ...
von simplici
14.09.19, 17:30
Forum: Verbraucherrecht
Thema: Vertrag ignoriert
Antworten: 2
Zugriffe: 294

Vertrag ignoriert

Hallo, angenommen, Herr X. hat vor seinem Hausverkauf seine Einbauküche und einen Schrank an den Nachbesitzer verkauft. Dieser hat es sich dann aber anders überlegt und will Küche und Schrank nicht mehr, während Herr X. bereits eine neue Küche kaufte. Es existiere ein schriftlicher Vertrag mit der U...
von simplici
23.08.19, 22:49
Forum: Immobilienrecht
Thema: Gemeinschaftsgrundbesitz
Antworten: 19
Zugriffe: 921

Re: Gemeinschaftsgrundbesitz

Ich glaube ich kaum, dass es sich jemand leisten kann eine Immobilie zu verschenken, oder einfach auszuziehen, das ist trivial. Die Frage ist halt immer noch, wie man sich gegen Bösartigkeit und Aktionen des anderen WEG-Nehmers wirkungsvoll(!) durchsetzen kann um aus der Sache rauszukommen, nach fas...
von simplici
23.08.19, 21:35
Forum: Immobilienrecht
Thema: Gemeinschaftsgrundbesitz
Antworten: 19
Zugriffe: 921

Re: Gemeinschaftsgrundbesitz

Sorry, die Begrifflichkeit war mir nicht geläufig,
klar, man kann anzeigen, aber die Gegenseite weiß, wie langsam die Justiz ist und ihr immer einen Schritt voraus, das ginge auch schon Jahre mittlerweile, die Frage ?
WAS kann man unternehmen um möglichst schnell aus WEG und Immobilie zu kommen ?
von simplici
23.08.19, 20:36
Forum: Immobilienrecht
Thema: Gemeinschaftsgrundbesitz
Antworten: 19
Zugriffe: 921

Re: Gemeinschaftsgrundbesitz

Die Eigentümerin ( die WEG bestünde aus 2 Familienmitgliedern, Bruder und Schwester) hätte bereits versucht ihr Haus mit dem anteiligen Außenbereich zu veräußern. Potentielle Käufer wären jedoch abgesprungen, als sie über die WEG-Situation informiert wurden. Der Bruder würde auch alles unternehmen, ...
von simplici
23.08.19, 20:31
Forum: Familien- und Scheidungsrecht
Thema: Ehevertrag / Anpassungsklausel
Antworten: 3
Zugriffe: 457

Ehevertrag / Anpassungsklausel

Hallo,

angenommen, es wird ein Ehevertrag geschlossen, nun änderte sich das Vermögen eines Partners (wonach sich die Kosten für den Ehevertrag richten)
durch eine Erbschaft erheblich.
Müßte dann der Ehevertrag entsprechend angepaßt werden ?

Gruß
von simplici
22.08.19, 21:53
Forum: Immobilienrecht
Thema: Gemeinschaftsgrundbesitz
Antworten: 19
Zugriffe: 921

Re: Gemeinschaftsgrundbesitz

Wäre eine interessante Lösung, die wir gerade diskutiert und auch gegoogelt haben, demnach ist es aber doch so, das eine Wohnungseigentümergemeinschaft ( WEG ) von einem einzelnen Eigentümer ( auch wenn es hier nur 2 wären ) per Teilungsversteigerung ausdrücklich NICHT "aufgelöst" werden kann, siehe...
von simplici
21.08.19, 09:31
Forum: Immobilienrecht
Thema: Gemeinschaftsgrundbesitz
Antworten: 19
Zugriffe: 921

Re: Gemeinschaftsgrundbesitz

Frage : Alle Richter sind Beamte. Wofür sonst ist ein Gericht denn da, es handelt sich um einen gravierenden Streitfall der nur scheibchenweise angegangen wird, ohne das die streitenden Parteien damit weiter kommen. Natürlich sind auch die Anwälte gefordert, aber es sollten dann schon "Spezialisten"...
von simplici
21.08.19, 09:26
Forum: Familien- und Scheidungsrecht
Thema: Ehevertragstext übernehmen
Antworten: 8
Zugriffe: 624

Re: Ehevertragstext übernehmen

Gut, noch der Anwalt, wie kalkulieren Anwalt und Notar für solch einen Fall ?
von simplici
20.08.19, 22:20
Forum: Immobilienrecht
Thema: Gemeinschaftsgrundbesitz
Antworten: 19
Zugriffe: 921

Re: Gemeinschaftsgrundbesitz

Genau, WER will so eine Konstrulktion übernehmen, aber warum hilft da auch das Gericht nicht, muß es immer erst zu Mord und Totschlag kommen, bis beamte den A**** bewegen ?
von simplici
20.08.19, 22:18
Forum: Familien- und Scheidungsrecht
Thema: Ehevertragstext übernehmen
Antworten: 8
Zugriffe: 624

Re: Ehevertragstext übernehmen

Also kann man wegen dem Text DIREKT zum Notar.
Werte wären bei der Frau etwa 150 000 Euro
und bei dem Mann etwa 800 000 Euro,
was würde dazu der Akt beim Notar kosten ?
von simplici
20.08.19, 12:09
Forum: Familien- und Scheidungsrecht
Thema: Ehevertragstext übernehmen
Antworten: 8
Zugriffe: 624

Ehevertragstext übernehmen

Annahme :

Eheverträge wurden sicher bereits hunderttausendfach abgeschlossen, könnte nun Paar X. den Vertragstext von Paar W. verwenden und diesen für sich notariell bestätigen lassen ?
von simplici
20.08.19, 12:00
Forum: Immobilienrecht
Thema: Gemeinschaftsgrundbesitz
Antworten: 19
Zugriffe: 921

Gemeinschaftsgrundbesitz

Hallo, angenommen, die Familie C. bewohnt zwei Doppelhaushälften, je ein Familienteil bewohnt und besitzt ein Haus, die Außenanlagen sind zu 50% von jeder Partei nutzbar, so kann zB. Partei 1 auch den Garten und die Nebengebäude vor dem Haus der Partei 2 zu 50% nutzen usw. . Es hätte nun fortwährend...