Die Suche ergab 844 Treffer

von Gaia
20.10.20, 15:00
Forum: Steuerrecht u. Steuerstrafrecht
Thema: Verpflegungspauschale für AD-mitarbeiter beim "Besuch" des HQs?
Antworten: 9
Zugriffe: 71

Re: Verpflegungspauschale für AD-mitarbeiter beim "Besuch" des HQs?

Mal abgesehen davon, daß ich schon den Gedanken reichlich dreist finde, für den Aufenthalt am Firmensitz des eigenen AG von diesem eine Pauschale für Verpflegungsmehraufwand zu fordern und ich als AG diesen AN nicht länger als unbedingt nötig behalten und er bis dahin bei Gehaltsverbesserungen eher ...
von Gaia
20.10.20, 14:51
Forum: Arbeitsrecht
Thema: Kündigung Frist nicht eingehalten
Antworten: 3
Zugriffe: 82

Re: Kündigung Frist nicht eingehalten

Kann ich als Arbeitnehmer einfach der Kündigung per Einschreiben Widersprechen und ist diese somit zum 31.11.2020 gültig Der Kündigung widersprechen nützt nichts. Wenn es um die Kündigung als solche geht, muß man klagen. Geht es nur um den Termin, ist ein Widerspruch widersinnig, da hilfsweise zum ...
von Gaia
20.10.20, 14:33
Forum: Arbeitsrecht
Thema: Probezeitkündigung letzter Tag: Form und Fristen?
Antworten: 9
Zugriffe: 143

Re: Probezeitkündigung letzter Tag: Form und Fristen?

wenn man jemanden am letzten Tag der Probezeit kündigen möchte und diese Kündigung persönlich aushändigen möchte, der entsprechende AN just an diesem Tage aber kurzfristig krank ist, bis wann hat man Zeit, die Kündigung zuzustellen oder zustellen zu lassen? Wenn die Übergabe persönlich erfolgt: Bis...
von Gaia
20.10.20, 14:18
Forum: Recht und Politik
Thema: Wie kann ich mir das vorstellen...
Antworten: 23
Zugriffe: 259

Re: Wie kann ich mir das vorstellen...

Jetzt entsteht aber ein kurzfristiger Entscheidungsbedarf auf der Basis weitgehender Wissenlosigkeit. Der kurzfristige Entscheidungsbedarf entsteht durch die Pandemie. Die Entscheidung über die Maßnahmen wird auf Basis des aktuellen Kenntnisstandes getroffen. Dann kommt ein Gericht und sagt, wir wi...
von Gaia
19.10.20, 17:03
Forum: Anwaltsrecht/Anwaltshaftung
Thema: Anwaltskosten
Antworten: 15
Zugriffe: 162

Re: Anwaltskosten

Bezahlt wird das, wofür der Anwalt beauftragt wurde. Ich habe bisher nichts gelesen, was darauf hindeutete, der Anwalt wolle für irgendetwas anderes bezahlt werden. Denn eine Beratung oder auch eine Beauftragung zur Einschätzung setzt nicht gleich eine Mandatsübernahme voraus und eine Fristverlänge...
von Gaia
19.10.20, 15:21
Forum: Anwaltsrecht/Anwaltshaftung
Thema: Anwaltskosten
Antworten: 15
Zugriffe: 162

Re: Anwaltskosten

weil ein Brief mit einer Zeile und das Lesen von 8 Seiten keine 1100 Kosten kann. Warum nicht? Davon abgesehen: zu Anfang waren noch etwa 10 Seiten zu lesen und es wurde eine Einschätzung der Sachlage erwartet (von der Fristverlängerung mal abgesehen). Es besteht auch die Pflicht des RA über anfall...
von Gaia
19.10.20, 12:44
Forum: Anwaltsrecht/Anwaltshaftung
Thema: Anwaltskosten
Antworten: 15
Zugriffe: 162

Re: Anwaltskosten

Eine Mandatserteilung (Vollmacht) wurde nicht erteilt. Aha. Was dann? Ich lese hier Gleichzeitig hat der Mandant um eine Einschätzung der Sachlage mit eventueller Mandatsübernahme nachgefragt. Die Einschätzung erfolgte und er Mandant hat eine Weiterführung abgelehnt. zweimal 'Mandant'. Die Beauftra...
von Gaia
19.10.20, 11:42
Forum: Computer- und Onlinerecht
Thema: Verkäufer bei Online-Auktion bietet sellbst mit und schränkt Käufer ein
Antworten: 59
Zugriffe: 756

Re: Verkäufer bei Online-Auktion bietet sellbst mit und schränkt Käufer ein

JogiKurt hat geschrieben:
19.10.20, 08:48
Ok, wenn ihr unbedingt weiter machen wollt
Nein, wollen wir nicht.
von Gaia
19.10.20, 11:38
Forum: Anwaltsrecht/Anwaltshaftung
Thema: Anwaltskosten
Antworten: 15
Zugriffe: 162

Re: Anwaltskosten

In der Rechnung wird „Gegenstandswert 50.000€ = 1100€ „ geschrieben. Ein Mandat wurde nicht erteilt und über Kosten wurde nicht gesprochen. Für eine Fristverlängerung und das durchlesen von etwa 10 Seiten 1100€ ? Nein, natürlich nicht. Die 1.100,- € sind zu zahlen für die Aktion 'Fristverlängerung'...
von Gaia
17.10.20, 20:31
Forum: Arbeitsrecht
Thema: Kündigung wegen angeblichem Diebstahl! Rechte? Folgen? Regress?
Antworten: 31
Zugriffe: 465

Re: Kündigung wegen angeblichem Diebstahl! Rechte? Folgen? Regress?

So wie dem Autofahrer auf der Autobahn, der die Geisterfahrermeldung im Radio hört und sagt: "Ein Geisterfahrer? Das sind HUNDERTE!!" :wink: Passender Vergleich. Laut Sachverhalt ist es aber wohl nur ein Kollege, oder habe ich da was verpasst? Scheint so. Es sei denn, da schreiben mehrere Personen ...
von Gaia
17.10.20, 13:27
Forum: Arbeitsrecht
Thema: Kündigung wegen angeblichem Diebstahl! Rechte? Folgen? Regress?
Antworten: 31
Zugriffe: 465

Re: Kündigung wegen angeblichem Diebstahl! Rechte? Folgen? Regress?

Evariste hat geschrieben:
17.10.20, 00:18
Wie kommen Sie denn auf dieses schmale Brett?
Ich lese die Beiträge und frage mich, wie wes wohl jemandem gehen muß, der offenbar einen nicht ganz unwesentlichen Teil seines (Berufs-)Lebens damit verbraucht, Probleme mit seinen Kollegen zu haben.
von Gaia
16.10.20, 20:50
Forum: Zivilprozeßrecht
Thema: Kläger pleite. Trotz gewonnenen Prozess bleibt Beklagter auf eigenen Kosten sitzen?
Antworten: 18
Zugriffe: 303

Re: Kläger pleite. Trotz gewonnenen Prozess bleibt Beklagter auf eigenen Kosten sitzen?

FM hat geschrieben:
16.10.20, 18:34
Tja, auch dem BGH kann man wohl nicht mehr trauen, wenn er absurde Ideen verbreitet.
2. 12. 2004 - IX ZR 142/03
(NJW 2005, 901, beck-online)
Ich würde aus diesem Urteil keinen Freibrief des Insovenzverwalters zusammenbasteln, einfach 'kostenlos' in der Gegend rumklagen zu dürfen.
von Gaia
16.10.20, 20:49
Forum: Strafrecht und Ordnungswidrigkeitenrecht
Thema: Disko Minderjährige Sexualstrafrecht
Antworten: 10
Zugriffe: 176

Re: Disko Minderjährige Sexualstrafrecht

gebudsan hat geschrieben:
16.10.20, 19:59
Also erst geht mir eher darum wer denn für die Kontrolle des Alters zuständig wäre.
Jeder für seinen Bereich.
von Gaia
16.10.20, 15:59
Forum: Zivilprozeßrecht
Thema: Kläger pleite. Trotz gewonnenen Prozess bleibt Beklagter auf eigenen Kosten sitzen?
Antworten: 18
Zugriffe: 303

Re: Kläger pleite. Trotz gewonnenen Prozess bleibt Beklagter auf eigenen Kosten sitzen?

Eine insolvente Firma F verklagt durch den Insolvenzverwalter einen vorherigen Kunden K. 1. Ist es richtig, dass falls K dafür einen Rechtsanwalt beauftragt, er auf den Kosten sitzen bleibt, wenn er den Prozess gewinnt? Nein. Der Insolvenzverwalter ist grundsätzlich für die Kosten verantwortlich, d...
von Gaia
16.10.20, 15:46
Forum: Arbeitsrecht
Thema: Kündigung wegen angeblichem Diebstahl! Rechte? Folgen? Regress?
Antworten: 31
Zugriffe: 465

Re: Kündigung wegen angeblichem Diebstahl! Rechte? Folgen? Regress?

Wenn der / die AN in den Beiträgen des / der TE immer die selbe Person ist, braucht diese m.E. Hilfe. Und zwar keine juristische.