Die Suche ergab 11 Treffer

von iuvari
15.06.20, 20:50
Forum: Zivilprozeßrecht
Thema: Unterlassung - Schadenersatz etc. Falsche Behauptungen beim Kindernotdienst
Antworten: 3
Zugriffe: 104

Re: Unterlassung - Schadenersatz etc. Falsche Behauptungen beim Kindernotdienst

A könnte die Sache einfach abhaken. Vielen Dank Celestro. Nur kurz angerissen: In diesem fiktiven Fall gehen wir davon aus, dass über ein Jahr immer wieder von B falsche Behauptungen beim Jugendamt, in der Nachbarschaft und auch beim Kind von A und B aufgestellt wurden und es bisher immer "abgehakt...
von iuvari
15.06.20, 20:28
Forum: Zivilprozeßrecht
Thema: Unterlassung - Schadenersatz etc. Falsche Behauptungen beim Kindernotdienst
Antworten: 3
Zugriffe: 104

Unterlassung - Schadenersatz etc. Falsche Behauptungen beim Kindernotdienst

Sehr geehrte Damen und Herren, bezüglich dieses fiktiven Falles im Strafrecht habe ich ein paar Fragen zum zivilrechtlichen Vorgehen. Kurze Zusammenfassung: "Ein Anrufer C, der nach aussen hin anonym bleiben möchte (aber dem Kindernotdienst bekannt sein soll) hat behauptet, dass A das Kind anschreie...
von iuvari
15.06.20, 17:06
Forum: Strafrecht und Ordnungswidrigkeitenrecht
Thema: Falsche Behauptungen beim Kindernotdienst
Antworten: 10
Zugriffe: 291

Re: Falsche Behauptungen beim Kindernotdienst

Dürfte § 164 StGB sein - eventuell iVm. § 225. Je nachdem was der Vorwurf genau war. Acho so. Danke schön für die Erläuterung. Die Vorwürfe sollen wie geschrieben relativ exakt sein: "A schreit die Kinder an, Haushalt ist verwahrlost und es komme zu gewalttätigen Übergriffen". Der Behörde ist der N...
von iuvari
15.06.20, 16:45
Forum: Strafrecht und Ordnungswidrigkeitenrecht
Thema: Falsche Behauptungen beim Kindernotdienst
Antworten: 10
Zugriffe: 291

Re: Falsche Behauptungen beim Kindernotdienst

Vielen Dank! Und wenn C wusste, dass das alles nicht so ist? Auch die Behauptung von "gewalttätigen Übergriffen" finde ich ohne zumindest Hinweise dazu zu haben (die es nicht gibt) als ziemlich rufschädigend. Vielleicht auch gar keine ... denn die Vorwürfe könnten ja ggf. auch zutreffen (zutreffend ...
von iuvari
15.06.20, 14:40
Forum: Strafrecht und Ordnungswidrigkeitenrecht
Thema: Falsche Behauptungen beim Kindernotdienst
Antworten: 10
Zugriffe: 291

Falsche Behauptungen beim Kindernotdienst

Sehr geehrte Damen und Herren, ein, zwei Fragen zu folgender Situation. A lebt getrennt, das gemeinsame Kind mit B wohnt bei A. B versucht alles um das Sorgerecht zu erhalten, ist aber vor Gericht gescheitert. Anonym C würde beim Kindernotdienst anrufen und behaupten, dass A das Kind anschreie, der ...
von iuvari
25.06.19, 09:38
Forum: Familien- und Scheidungsrecht
Thema: Unterhaltsvorschuss und Rückzahlung
Antworten: 16
Zugriffe: 2249

Re: Unterhaltsvorschuss und Rückzahlung

Herzlichen Dank für Ihre weiterführenden Antworten! Okay, Konstrukt Wohnsituation: B wohnt mit neuem Partner zusammen, der selbst Kindesunterhalt zahlt und nur seinen Selbstbehalt hat. B selbst hat ca 500 Netto und Ihre hälftige Miete ca 280. BAB ca 250 Euro. Umgang mit Kinder regelmäßig in 40 km En...
von iuvari
24.06.19, 13:53
Forum: Familien- und Scheidungsrecht
Thema: Unterhaltsvorschuss und Rückzahlung
Antworten: 16
Zugriffe: 2249

Re: Unterhaltsvorschuss und Rückzahlung

Entschuldigung! Elternteil B wurde informiert, dass Unterhaltsvorschuss genehmigt wurde. Weiterhin wurde B mitgeteilt, dass der Unterhalt i.H.v Unterhaltsvorschuss jeden Monat an das Land überwiesen werden soll. Sollte der tatsächliche oder titulierte Unterhalt dem Mindestunterhalt nicht entsprechen...
von iuvari
24.06.19, 13:03
Forum: Familien- und Scheidungsrecht
Thema: Unterhaltsvorschuss und Rückzahlung
Antworten: 16
Zugriffe: 2249

Re: Unterhaltsvorschuss und Rückzahlung

Vielen Dank für Ihren Auszug und die Quellenangabe.

Aber wie wäre in so einem Fall das weitere Vorgehen? B hat ja nur eine Information erhalten "Verzug setzten" und nichts, wo man Widerspruch einlegen könnte...
von iuvari
24.06.19, 09:23
Forum: Familien- und Scheidungsrecht
Thema: Unterhaltsvorschuss und Rückzahlung
Antworten: 16
Zugriffe: 2249

Re: Unterhaltsvorschuss und Rückzahlung

Danke für Ihre Antworten. Doch, Nachweis über Ausbildungsgehalt bzw. monatlichem Einkommen liegt in diesem Beispiel vor. Bis auf das Schreiben wo der Verdienst angegeben werden sollte gab es nur noch ein zweites Schreiben mit der Information, dass Unterhaltsvorschuss bezahlt wird und direkt in Verzu...
von iuvari
24.06.19, 08:39
Forum: Familien- und Scheidungsrecht
Thema: Unterhaltsvorschuss und Rückzahlung
Antworten: 16
Zugriffe: 2249

Unterhaltsvorschuss und Rückzahlung

Sehr geehrte Damen und Herren, ich würde mich freuen, Ihre Sichtweisen zu folgendem fiktiver Fall zu bekommen: Familie, Eltern verheiratet, mit drei Kindern trennt sich. Kinder bleiben beim Elternteil A. Elternteil B macht eine (erste) Ausbildung die vor der Trennung begonnen wurde und erhält BAB. N...