Die Suche ergab 100 Treffer

von kaktusbluete
20.03.20, 12:15
Forum: Erbrecht / Schenkungsrecht
Thema: positives Erbe ausschlagen
Antworten: 11
Zugriffe: 416

Re: positives Erbe ausschlagen

Jdepp hat geschrieben:
20.03.20, 12:12
Nein müssen Sie nicht (ich geh dabei davon aus, dass weder A noch B Sozialleistungen beziehen).
das tun sie tatsächlich nicht - somit ist das "Problem" tatsächlich einfach zu lösen.

vielen vielen Dank :-)
von kaktusbluete
20.03.20, 12:03
Forum: Erbrecht / Schenkungsrecht
Thema: positives Erbe ausschlagen
Antworten: 11
Zugriffe: 416

Re: positives Erbe ausschlagen

Wenn A und B davon ausgehen, dass F damit Alleinerbin wird das war die Hoffnung. Erben erster, zweiter Ordnung oder Großeltern gibt :roll: die gibt's... damit ist diese Frage beantwortet - vielen Dank Anschlussfrage: F, A und B erben nun gemeinsam das Haus mit Grundstück. Müssen A und B sich das Er...
von kaktusbluete
20.03.20, 11:39
Forum: Erbrecht / Schenkungsrecht
Thema: positives Erbe ausschlagen
Antworten: 11
Zugriffe: 416

positives Erbe ausschlagen

Hallo Wissende Ehemann M verstirbt. Es gibt kein Testament. Hinterblieben sind Ehefrau F, Sohn A und Sohn B. Rechtliche Erbfolge wäre: F: 50 % - A: 25 % - B: 25% Die zwei Söhne möchten das Erbe ausschlagen, damit F keinen auszahlen muss und den gewohnten Lebensstandard weiterleben kann. Ist das mögl...
von kaktusbluete
20.03.20, 11:26
Forum: Arbeitsrecht
Thema: Nachtdienst Zumutbarkeit Zusatzschichten
Antworten: 8
Zugriffe: 541

Re: Nachtdienst Zumutbarkeit Zusatzschichten

Vielen Dank für die zahlreichen Antworten.
Der Kontakt zu Else ist derzeit nicht möglich, sodass die Frage des AV-Inhalts und die welcher TV gilt nicht beantwortbar ist.

:liegestuhl:
bleibt gesund
von kaktusbluete
10.03.20, 15:23
Forum: Arbeitsrecht
Thema: Nachtdienst Zumutbarkeit Zusatzschichten
Antworten: 8
Zugriffe: 541

Re: Nachtdienst Zumutbarkeit Zusatzschichten

Danke für die Antworten. :)
windalf hat geschrieben:
04.03.20, 08:43
Was uns wieder zu der breits von Tastenspitz gestellten Frage zurück bring: Was steht im Arbeitsvertrag...
Das muss Else erst nachsehen - sie meldet sich wieder.
von kaktusbluete
04.03.20, 08:38
Forum: Arbeitsrecht
Thema: Nachtdienst Zumutbarkeit Zusatzschichten
Antworten: 8
Zugriffe: 541

Re: Nachtdienst Zumutbarkeit Zusatzschichten

Ebenso kann Else diese hervorragende Ausgangslage für sich nutzen um sich das Ganze vergolden zu lassen... Wenn man nix fordert bekommt man vermutlich auch aber nix. Guten Morgen! Nach oben begrenzt das Ganze das Arbeitszeitgesetz. Das bedeutet, dass im schlimmsten Fall statt 10 Std/Wo 40 Std. (ode...
von kaktusbluete
03.03.20, 20:55
Forum: Arbeitsrecht
Thema: Nachtdienst Zumutbarkeit Zusatzschichten
Antworten: 8
Zugriffe: 541

Nachtdienst Zumutbarkeit Zusatzschichten

Hallo liebe Wissende, Krankenschwester Else arbeitet seit 20 Jahren in einem Pflegeheim, ausschließlich im Nachtdienst. Sie arbeitet regelmäßig 10 Stunden pro Woche, das sind etwa vier Nächte pro Monat. Nun haben mehrere Kolleg*innen gekündigt. Wie viele Stunden / Tage kann der AG Else zusätzlich au...
von kaktusbluete
13.07.17, 12:35
Forum: Sozialrecht
Thema: KV nach Geburt bei befristeten Arbeitsverhältnis
Antworten: 6
Zugriffe: 754

Re: KV nach Geburt bei befristeten Arbeitsverhältnis

Frau Y wäre weiterhin kostenlos versichert
matthias. hat geschrieben:Ist man in der Zeit nicht kostenlos versichert in der GKV?
....weil's mich stört....
die Versicherung ist beitragsfrei nicht kostenlos :roll:
von kaktusbluete
12.06.17, 09:53
Forum: Familien- und Scheidungsrecht
Thema: Bewertung von Vermögen im nicht-Euro Ausland (Btr. Zugewinn)
Antworten: 7
Zugriffe: 1231

Re: Bewertung von Vermögen im nicht-Euro Ausland (Btr. Zugew

DerFuchzzz hat geschrieben:Wäre dies zur Beantwortung der Frage relevant?
ja

wenn es nur darum geht, dass M seine Immobilie nicht mit F teilen will...
das muss er nämlich nicht... alles was er vor der Ehe hatte, gehört ihm auch nach der Ehe (beim Zugewinn)
nur die evtl Wertsteigerung muss geteilt werden
von kaktusbluete
29.03.17, 12:51
Forum: Sozialrecht
Thema: 6-Monatige Maßnahme vom Jobcenter
Antworten: 19
Zugriffe: 1837

Re: 6-Monatige Maßnahme vom Jobcenter

Sie ist seit etwa einem Jahr Bezieherin von ALG II ("Hartz IV"). Am gestrigfen Montag erhielt Sie vom zuständigen Jobcenter den Bescheid, an einer 6-monatigen Maßnahme (3.4.-30.9.17) für Arbeitssuchende teilzunehmen. Abgesehen davon, dass die Inhalte der Maßnahmen die Arbeitslose weder fordern, för...
von kaktusbluete
08.02.17, 18:23
Forum: Sozialrecht
Thema: Arzt rechnet Diagnose mit KK ab - war nichtmal beim Arzt
Antworten: 49
Zugriffe: 4847

Re: Arzt rechnet Diagnose mit KK ab - war nichtmal beim Arzt

als eine Diagnose zu stellen. es wurde ja aktuell keine Diagnose gestellt... es wurde ja nur eine alte übernommen. Und wer hat die Beweispflicht? Kann ich einfach alle Ärzte auffodern, alle Daten zu löschen, es sei denn sie beweisen, dass die Daten richtig sind? Oder zahl ich dann am Ende Unsummen....
von kaktusbluete
08.02.17, 18:12
Forum: Inkasso, Mahnungen, Mahnverfahren und Zwangsvollstreckung
Thema: Mahnung an 17jährigen
Antworten: 6
Zugriffe: 769

Re: Mahnung an 17jährigen

@SusanneBerlin: Ja... Taschengeldparagraph... richtig... heißt soviel wie: Geld über das der Minderjährige regelmäßig verfügen kann. Das ist auch etwas schwammig... ein 8jähriger hat vielleicht 2 € Taschengeld, deshalb darf der selbständig z.B einen Kaugummi kaufen, aber z.B. nichts für 10 € (mir fä...
von kaktusbluete
08.02.17, 17:46
Forum: Inkasso, Mahnungen, Mahnverfahren und Zwangsvollstreckung
Thema: Mahnung an 17jährigen
Antworten: 6
Zugriffe: 769

Re: Mahnung an 17jährigen

Hallo, ein Sportstudio behauptet, es hätte einen Vertrag mit einem Jugendlichen (17) abgeschlossen und mahnt per Email. Die Mutter hat sowohl per Mail an die Zentrale als auch telefonisch bei der Filiale versucht, einen Ausdruck dieses Vertrages zu bekommen, es erfolgt keine Reaktion. Ist das Sport...
von kaktusbluete
08.02.17, 17:30
Forum: Sozialrecht
Thema: Arzt rechnet Diagnose mit KK ab - war nichtmal beim Arzt
Antworten: 49
Zugriffe: 4847

Re: Arzt rechnet Diagnose mit KK ab - war nichtmal beim Arzt

Mit einem solchem Programm, kann sich jeder Arzt fein rausreden. Immerhin bleibt mindestens der Schaden beim Patient, welcher dann Probleme hat bei Versicherungen, da er - jedes Mal eine Diagnose bekommt, wenn er einen Ausdruck haben möchte. Und nach ein paar Jahren, weiß weder der Patient noch der...