Die Suche ergab 1159 Treffer

von yamato
16.10.18, 15:25
Forum: Steuerrecht u. Steuerstrafrecht
Thema: inaktives Gewerbe beibehalten
Antworten: 9
Zugriffe: 570

Re: inaktives Gewerbe beibehalten

Ich fürchte der Teil hier "Ein Gewerbebetrieb ist auch anzunehmen, wenn eine hotelmäßige Nutzung der Ferienwohnung vorliegt oder die Vermietung nach Art einer Fremdenpension erfolgt. Ausschlaggebend ist, ob wegen der Häufigkeit des Gästewechsels oder im Hinblick auf zusätzlich zur Nutzungsüberlassun...
von yamato
16.10.18, 14:35
Forum: Steuerrecht u. Steuerstrafrecht
Thema: inaktives Gewerbe beibehalten
Antworten: 9
Zugriffe: 570

Re: inaktives Gewerbe beibehalten

Die Umsatzsteuer für die Wohnung wurde zum Herstellungszeitpunkt (laienhaft ausgedrückt) nach § 13 b Abs. 2 UStG behandelt.
Daher wurde (möglicherweise fälschlich) davon ausgegangen, dass man Unternehmer sein müsste.
von yamato
15.10.18, 13:07
Forum: Steuerrecht u. Steuerstrafrecht
Thema: inaktives Gewerbe beibehalten
Antworten: 9
Zugriffe: 570

Re: inaktives Gewerbe beibehalten

Im möglichen Fall hier handelt es sich um eine GbR Ein Gesellschafter ist (noch befristeter) EM Rentner, der andere normaler AN unter 55 Jahren Das Problem ist selbst wenn der Steuerfreibetrag dem befristeten EM Rentner gewährt wird, so wird der Gewinn trotzdem von der Rentenversicherung auf die EM ...
von yamato
12.10.18, 15:41
Forum: Steuerrecht u. Steuerstrafrecht
Thema: inaktives Gewerbe beibehalten
Antworten: 9
Zugriffe: 570

inaktives Gewerbe beibehalten

Hallo, kann man eine Gewerbe weiterführen obwohl man es nicht mehr aktiv betreibt. Im Beispielfall handelt es sich um die Vermietung einer Ferienwohnung (so angemeldet als Gewerbe) in die man im Alter sogar selbst einziehen will. Hintergrund ist die Vermeidung eines hohen Aufgabegewinnes und dessen ...
von yamato
28.09.18, 08:08
Forum: Sozialrecht
Thema: Lange Wartezeit auf Urkunden
Antworten: 17
Zugriffe: 1015

Re: Lange Wartezeit auf Urkunden

Vielen Jobcentern ... Was ist mit den Eltern, die bei pünktlicher Zahlung von Mutterschaftsgeld, Kindergeld, Elterngeld gar nicht erst zum Jobcenter müssten? Da sollte man dann mal die Elterngeldstelle, Krankenkasse und Familienkasse mal fragen warum sie (Falls sie es überhaupt tun) auf einer Gebur...
von yamato
28.09.18, 07:28
Forum: Sozialrecht
Thema: Lange Wartezeit auf Urkunden
Antworten: 17
Zugriffe: 1015

Re: Lange Wartezeit auf Urkunden

Vielen Jobcentern genügt m.W. auch erst mal eine einfache Bescheinigung des Krankenhauses dass und wann ein Kind geboren wurde, um dieses aufzunehmen. Falls das dann der Familienkasse und den Elterngeldstellen nicht reicht müssen die Jobcenter eben Erstattungsansprüche an diese stellen und erst mal ...
von yamato
27.07.18, 10:39
Forum: Verkehrsrecht
Thema: Autoverschrottung, obwohl Kfz Schein im Handschuhfach
Antworten: 26
Zugriffe: 1417

Re: Autoverschrottung, obwohl Kfz Schein im Handschuhfach

bitte statt "Stuss" konstruktiv weitermachen Reichlich unverschämt, hier um Hilfe nachzufragen und dann als Stuss zu titulieren, wenn man nicht die Antworten kriegt, die man hören will. Ich vermute das "Stuss" bezog sich auf den Beitrag von FelixST, der den Eingangsbeitrag als solchen bezeichnete.
von yamato
27.07.18, 06:05
Forum: Sozialrecht
Thema: BG -> EU-Rente + ALG2
Antworten: 3
Zugriffe: 289

Re: BG -> EU-Rente + ALG2

Wobei natürlich nur der Teil des Einkommens abgezogen wird, der den Bedarf (regelsatz+1/2 Miete+evtl. Mehrbedarfe) von Person 1 überschreitet abgezogen wird und das
Arbeitseinkommen natürlich um entsprechende Freibeträge bereinigt wird.
von yamato
09.07.18, 11:18
Forum: Familien- und Scheidungsrecht
Thema: Elternunterhalt - Darlegungs- und Beweislast
Antworten: 3
Zugriffe: 573

Re: Elternunterhalt - Darlegungs- und Beweislast

Eigentlich sollte der Anwalt hier schon klar mitteilen was er haben will. Als erste Reaktion sollten bei einem Selbständigen die Steuerbescheide der letzten drei Jahre reichen. Ich würde empfehlen auch entsprechende Belastungen nachzuweisen, soll heißen private Schuldraten, Krankenkassenbeitrag, Alt...
von yamato
05.07.18, 11:29
Forum: Sozialrecht
Thema: Schwiegertochter zuzahlungspflichtig für Schwiegermutter?
Antworten: 3
Zugriffe: 365

Re: Schwiegertochter zuzahlungspflichtig für Schwiegermutter

Es kommt auch drauf an wie groß der Haufen Bargeld ist, im Elternunterhalt gelten sehr hohe Vermögensfreibeträge, erst recht bei der privaten Altersvorsorge. Außerdem kann m.E. das Vermögen der Schwiegertochter hier nicht wirklich herangezogen werden. Anders sähe es vermutlich beim Einkommen aus, we...
von yamato
27.06.18, 10:09
Forum: Sozialrecht
Thema: Krankenkasse Rechnung von 2009 / Verjährung?
Antworten: 3
Zugriffe: 501

Re: Krankenkasse Rechnung von 2009 / Verjährung?

Richtig, dafür spricht ja auch die angedrohte Lohnpfändung, die geht schließlich nur mit Titel. Verjährung läge dann bei 30 Jahren. Was bliebe wäre die Verwirkung zu prüfen, 8 Jahre nichts zu hören dürfte zumindest das Zeitmoment erfüllen. Ob auch das Umstandsmoment erfüllt wird, kann man von hier a...
von yamato
19.06.18, 09:29
Forum: Strafrecht und Ordnungswidrigkeitenrecht
Thema: Warnschuss mit Schreckschuss wegen Beschädigung von Eigentum
Antworten: 68
Zugriffe: 2274

Re: Warnschuss mit Schreckschuss wegen Beschädigung von Eige

Zu dem Hamburger Fall, der alte Mann wurde zu einer Bewährungsstrafe verurteilt, obwohl Staatsanwaltschaft und Verteidigung Freispruch beantragt hatten. Die Revision von beiden wurde vom BGH zurückgewiesen. Hier eine Stellungnahme dazu. https://www.rechtslupe.de/strafrecht/schuesse-auf-die-fliehende...
von yamato
14.06.18, 13:53
Forum: Inkasso, Mahnungen, Mahnverfahren und Zwangsvollstreckung
Thema: unpfänd. Grundbetrag im Pfändungs- und Überweisungsbeschluss
Antworten: 3
Zugriffe: 307

Re: unpfänd. Grundbetrag im Pfändungs- und Überweisungsbesch

Bei Pfändungen nach § 850d ZPO wird der Pfändungsfreie Betrag vom Gericht eingetragen im PfÜB
von yamato
30.05.18, 05:25
Forum: Familien- und Scheidungsrecht
Thema: Nebenkosten bei Berechnung Elternunterhalt
Antworten: 6
Zugriffe: 503

Re: Nebenkosten bei Berechnung Elternunterhalt

Grundsätzlich ja, wobei die Definition der verbrauchsunabhängigen Kosten, die in einem Mietverhältnis nicht auf den Mieter umgelegt werden enger gefasst ist. Grundsteuer wäre damit definitiv nicht abzugsfähig, bei den Versicherungen bin ich nicht sicher. Kosten für einen Hausverwalter wären z.B. abz...
von yamato
29.05.18, 12:55
Forum: Familien- und Scheidungsrecht
Thema: Nebenkosten bei Berechnung Elternunterhalt
Antworten: 6
Zugriffe: 503

Re: Nebenkosten bei Berechnung Elternunterhalt

Da der potentielle Unterhaltsschuldner hier wohl über Wohneigentum verfügt, wäre m.E. der Wohnwert zu berechnen. (in den meisten Leitlinien unter Nummer 5 erläutert) Bei dieser Berechnung wären dann mindestens die Zinsbelastungen zu berücksichtigen, sowie die verbrauchsunabhängigen Kosten mit denen ...