Die Suche ergab 15 Treffer

von CT7XRA
15.04.18, 12:54
Forum: Versicherungsrecht
Thema: Auszahlung Wiederherstellungskosten?
Antworten: 0
Zugriffe: 368

Auszahlung Wiederherstellungskosten?

Hallo, nehmen wir folgenden Fall an: nach dem Versicherungsfall ist die Gebäudeversicherung zur Schadensregulierung bereit. Ein Gutachter wurde eingesetzt und hat den Schaden bestätigt. Der versicherungseigne Handwerkerdienst hat ein Angebot zur Wiederherstellung abgegeben. Ist der VN dazu verpflich...
von CT7XRA
27.06.16, 10:17
Forum: Speakers Corner, Ecke für Unsachlichkeiten
Thema: Anwalt für Kleinstfälle?
Antworten: 7
Zugriffe: 668

Anwalt für Kleinstfälle?

Hallo, die Überschrift sagt es ja schon: wie findet man einen Anwalt, der auch Kleinstfälle übernimmt? Gerade im Auktionsbereich oder bei Kleinanzeigenportalen sind die Streitwerte zwischen Käufer und Verkäufer häufig so gering, dass viele Anwälte abwinken, auch wenn man eigentlich im Recht ist. Hab...
von CT7XRA
29.01.16, 17:29
Forum: Verbraucherrecht
Thema: Rechtsgrundlage Deckungskauf
Antworten: 0
Zugriffe: 692

Rechtsgrundlage Deckungskauf

Hallo, angenommen werden soll folgender Übungsfall: Privatperson A kauft bei der B GmbH ein im Internet angebotenes Set X (bestehend aus 2 Teilen) per Vorkasse für 100 Euro. Geliefert wird allerdings nur eines der beiden im Set enthaltenen Teile, welches allerdings ohne das zweite Teil nicht nutzbar...
von CT7XRA
22.07.15, 07:19
Forum: Vereinsrecht / Gemeinnützigkeitsrecht
Thema: Welche Nachteile hat eine Untergruppe?
Antworten: 3
Zugriffe: 1312

Welche Nachteile hat eine Untergruppe?

Hallo Forum, es geht um folgende Frage: eine sehr aktive Bürgerinitiative, die u.a. lokale Veranstaltungen organisiert und Ehrenamtliche bündelt, erwartet neben vielen Sachspenden auch Spendengelder und plant zudem Fördergelder aus öffentlichen Töpfen zu beantragen. Da sie keine e.V. ist, wurden ihr...
von CT7XRA
01.09.14, 11:44
Forum: Versicherungsrecht
Thema: Haftung bei Unfällen auf Privatgrundstück
Antworten: 9
Zugriffe: 1018

Re: Haftung bei Unfällen auf Privatgrundstück

Danke, Para-Graf! Nur bezieht sich der Beitrag hauptsächlich auf Kinder. Aber wie sieht es mit Erwachsenen aus? Müssen die selbst abschätzen können, ob das Trampolin genügend gesichert ist und tragen somit allein die volle Verantwortung?
von CT7XRA
01.09.14, 10:31
Forum: Versicherungsrecht
Thema: Haftung bei Unfällen auf Privatgrundstück
Antworten: 9
Zugriffe: 1018

Re: Haftung bei Unfällen auf Privatgrundstück

Es ist ein ungeteiltes Grundstück mit zwei Häusern. Das Grundstück und beide Häuser gehören Person A. Person B (die verunfallte Mutter) ist Mieter in einem der Häuser. Zum Mietobjekt gehört ein Teil des Gartens dazu. Das Trampolin steht aber auf dem Teil des Grundstückes, welches nicht zum Mietobjek...
von CT7XRA
01.09.14, 10:14
Forum: Versicherungsrecht
Thema: Haftung bei Unfällen auf Privatgrundstück
Antworten: 9
Zugriffe: 1018

Re: Haftung bei Unfällen auf Privatgrundstück

@ Para Graf: Der Link ist leider nicht lesbar. @ Zafilutsche: Eine private Unfallversicherung der Verunfallten gibt es nicht. Und selbstverständlich ist der Grundstückseigentümer selbst dafür verantwortlich, wie er ein Trampolin aufbaut. Daher stellt sich mir die Frage ja auch, ob eine Haftpflichtve...
von CT7XRA
01.09.14, 09:23
Forum: Versicherungsrecht
Thema: Haftung bei Unfällen auf Privatgrundstück
Antworten: 9
Zugriffe: 1018

Haftung bei Unfällen auf Privatgrundstück

Hallo, folgender Fall sei angenommen: ein Privatgrundstück ist in 2 Hälften geteilt - auf der einen Hälfte lebt der Eigentümer, auf der anderen Hälfte die Eltern des Eigentümers als Mieter. Beide Hälften sind durch eine Hecke abgetrennt, jedoch frei begehbar. Auf der Hälfte des Eigentümers steht ein...
von CT7XRA
11.09.09, 18:37
Forum: Verbraucherrecht
Thema: Neuwagen zurückgeben
Antworten: 19
Zugriffe: 1367

Danke für den Tipp mit der Suchfunktion. Im übrigen ging es in meiner Ausgangsfrage nicht darum JEDEN stationären Vertrag zu widerrufen, sondern einen verbundenen Vertrag. Was interessieren mich Brötchen, wenn ich nach Autos frage? Aber herzlichen Dank jedenfalls noch einmal für ihre konkrete Hilfe ...
von CT7XRA
11.09.09, 14:30
Forum: Verbraucherrecht
Thema: Neuwagen zurückgeben
Antworten: 19
Zugriffe: 1367

@ nordlicht: mein letztes Wort dazu, denn es war nicht mein Thema und wir haben offensichtlich andere Ansichten zu dieser Sache. Dass es zur Rücknahme eines Brötchens noch keine Rechtsprechung gibt, liegt wahrscheinlich eher an der mangelnden Höhe des Streitwertes und damit mangelnden Klägern. Das B...
von CT7XRA
11.09.09, 12:23
Forum: Verbraucherrecht
Thema: Neuwagen zurückgeben
Antworten: 19
Zugriffe: 1367

§ 358 Abs 2 BGB: Hat der Verbraucher seine auf den Abschluss eines Verbraucherdarlehensvertrags gerichtete Willenserklärung wirksam widerrufen, so ist er auch an seine auf den Abschluss eines mit diesem Verbraucherdarlehensvertrag verbundenen Vertrags über die Lieferung einer Ware oder die Erbringun...
von CT7XRA
10.09.09, 21:47
Forum: Verbraucherrecht
Thema: Neuwagen zurückgeben
Antworten: 19
Zugriffe: 1367

Es sei denn, es ist vertraglich explizit zugesichert , dann kommt der § 355 BGB ins Spiel. ... schrieb ich das nicht schon im Post davor? Jupp, Widerrufsrecht besteht laut Vertragsunterlagen ... Nochmal: JA, in den Vertragsbedingungen wird Widerrufsrecht explizit zugesichert. Muss ja auch, da es si...
von CT7XRA
10.09.09, 20:39
Forum: Verbraucherrecht
Thema: Neuwagen zurückgeben
Antworten: 19
Zugriffe: 1367

Jupp, Widerrufrecht besteht laut Vertragsunterlagen (und laut § 355 BGB)! Also frage ich jetzt nochmal :wink: ...

Und wo steht eigentlich, dass sich § 364 nicht auf den stationären Handel bezogen hat?
von CT7XRA
10.09.09, 20:11
Forum: Verbraucherrecht
Thema: Neuwagen zurückgeben
Antworten: 19
Zugriffe: 1367

... was jetzt aber die Frage nicht wirklich beantwortet :shock:. Auch wenn es diesen Paragraphen nicht mehr gibt, gibt es unter anderer Paragraphennummer noch immer ein Widerrufsrecht im BGB. Und meine Frage war, was der Händler geltend machen kann. Wertersatz? Wenn ja, wieviel? Oder doch nur den Er...
von CT7XRA
10.09.09, 19:03
Forum: Verbraucherrecht
Thema: Neuwagen zurückgeben
Antworten: 19
Zugriffe: 1367

Neuwagen zurückgeben

Hallo, folgender Fall sei angenommen: einem älteren Ehepaar wurde einen bisher unzugelassener Neuwagen in einem Autohaus mit kleiner Finanzierung verkauft. Eine Probefahrt konnte nicht angeboten werden, da kein Vorführwagen zur Verfügung stand. Der Käufer holt das Auto ab und stellt innerhalb von 24...