Die Suche ergab 72 Treffer

von luca28
22.04.20, 13:17
Forum: Erbrecht / Schenkungsrecht
Thema: Erbe / Vermächtnis
Antworten: 2
Zugriffe: 299

Erbe / Vermächtnis

Großvater GV und GM setzen sich in einem Berliner Testament gegenseitigt zum Erben ein. GV als Alleineigentümer eines Grundstückes (EFH) vermacht dieses seinem Enkel E als Vermächtnis. Wenn es im ersten Erbfall GV zuerst verstirbt, wäre GM Alleinerbin, die Kinder A und B hätten lediglich einen Pflic...
von luca28
07.04.20, 10:27
Forum: Immobilienrecht
Thema: lebenslanges Wohnrecht - Verpflichtung zur Pflege
Antworten: 1
Zugriffe: 177

Re: lebenslanges Wohnrecht - Verpflichtung zur Pflege

hallo noch mal,
leider habe ich noch keine Antworten erhalten. Bin ich womöglich mit meiner Frage im falschen Forum? Da es sich um einen imaginären Wert von Pflegeleistungen handelt, sollte der Beitrag besser ins Pflege- und Gesundheitswesen verschoben werden?
von luca28
01.04.20, 17:54
Forum: Immobilienrecht
Thema: lebenslanges Wohnrecht - Verpflichtung zur Pflege
Antworten: 1
Zugriffe: 177

lebenslanges Wohnrecht - Verpflichtung zur Pflege

hallo Forenmitglieder, ich hatte vor längerer Zeit von einem Fall gelesen (bei kostenlose Urteile, glaube ich): Ein Onkel hatte seinen Grundbesitz an seine Nichte verkauft. Nach den vertraglichen Regelungen erhielt der Onkel ein lebenslängliches unentgeltliches Wohnrecht. Der Jahreswert dieses Wohnr...
von luca28
29.03.20, 12:29
Forum: Immobilienrecht
Thema: Hausverkauf
Antworten: 10
Zugriffe: 336

Re: Hausverkauf

bei https://www.hausfrage.de/frage/kann-ich-mein-haus-innerhalb-der-familie-guenstig-verkaufen/ Vielen Dank. Den obigen link finde ich sehr informativ. Ich gehe davon aus, dass ein Verkauf zu 30-40% des Verkehrswertes real wäre, wenn - starker Sanierungsstau - Eintragung von lebenslangem Wohnrecht ...
von luca28
29.03.20, 09:16
Forum: Immobilienrecht
Thema: Hausverkauf
Antworten: 10
Zugriffe: 336

Re: Hausverkauf

Es müsste ein notarieller Kaufvertrag sein, der normale reicht nicht...

Das ist selbstverständlich. Mir ging es um die Höhe des Kaufpreises. - Danke, "tastenspitz".
von luca28
29.03.20, 00:53
Forum: Immobilienrecht
Thema: Hausverkauf
Antworten: 10
Zugriffe: 336

Hausverkauf

Welche Vorschriften bzw. Regeln gibt es bei Festlegung des Kaufpreises?
Wäre es zulässig, ein Einfamilienhaus zum Beispiel "unter Freunden" auch zu einem "Freundschaftspreis" mittels ordentlichen Kaufvertrag zu verkaufen? Ab wann gilt der Verkauf als Schenkung?
Gibt es dafür gesetzliche Festlegungen?
von luca28
31.05.18, 15:59
Forum: Bank- u. Bürgschaftsrecht
Thema: Abbuchung trotz Widerruf der Einzugsermächtigung
Antworten: 27
Zugriffe: 2777

Re: Abbuchung trotz Widerruf der Einzugsermächtigung

... Und genau das wird zum Problem. Auf bisherige per Einschreiben verschickten Widerspruch erfolgt keine Reaktion. Deshalb wird befürchtet, dass ein erneutes Anschreiben auch keinen Erfolg bringt? Einen Anwalt hinzuziehen, ist bei der Summe, um die es geht, eher kontraproduktiv. Also aussitzen, bis...
von luca28
31.05.18, 12:50
Forum: Bank- u. Bürgschaftsrecht
Thema: Abbuchung trotz Widerruf der Einzugsermächtigung
Antworten: 27
Zugriffe: 2777

Re: Abbuchung trotz Widerruf der Einzugsermächtigung

Ja, richtig.
Das wurde auch veranlasst, danach kam dann die Mahnung über die bis dahin aufgelaufenen Beträge.
von luca28
31.05.18, 12:13
Forum: Bank- u. Bürgschaftsrecht
Thema: Abbuchung trotz Widerruf der Einzugsermächtigung
Antworten: 27
Zugriffe: 2777

Re: Abbuchung trotz Widerruf der Einzugsermächtigung

Jetzt geht die Geschichte nun schon über ein halbes Jahr: - unberechtigte Abbuchung - Lastschriftrückgabe Rückgabe - im nächsten Monat erhöht sich der Betrag, der - ohne Rechnung - abgebucht wird um 4€ - jetzt wurde das Konto gesperrt und prompt kommt eine schriftliche Mahnung: alle Beträge sind auf...
von luca28
15.03.18, 06:16
Forum: Bank- u. Bürgschaftsrecht
Thema: Abbuchung trotz Widerruf der Einzugsermächtigung
Antworten: 27
Zugriffe: 2777

Re: Abbuchung trotz Widerruf der Einzugsermächtigung

Natürlich wurde die Gegenseite gefragt! Einzige Kommunikationsmöglichkeit ist Schriftverkehr per Post und es gingen bisher schon 4 Einschreibenbriefe dorthin, die entweder völlig unbeantwortet blieben oder ein jeweils anderer Bearbeiter Fragen stellt, die nichts mit dem eigentlichen Problem zu tun h...
von luca28
14.03.18, 20:48
Forum: Bank- u. Bürgschaftsrecht
Thema: Abbuchung trotz Widerruf der Einzugsermächtigung
Antworten: 27
Zugriffe: 2777

Re: Abbuchung trotz Widerruf der Einzugsermächtigung

Bezüglich der Ausgangsfrage: Wenn das Abbuchen ohne SEPA-Lastschrift-Mandat nicht rechtens ist, was kann der Kunde im Wiederholungsfall dagegen tun? Es wurden mittlerweile 4 Abbuchen vorgenommen nach schriftlichen Widerruf des Mandats wegen Kündigung und ohne dass eine Rechnung vorliegt. Der Betrag ...
von luca28
23.01.18, 19:07
Forum: Bank- u. Bürgschaftsrecht
Thema: Abbuchung trotz Widerruf der Einzugsermächtigung
Antworten: 27
Zugriffe: 2777

Re: Abbuchung trotz Widerruf der Einzugsermächtigung

Ausgehend von Anfangsfrage:
- Abbuchung vom Konto ohne Berechtigung (keine Einzugsermächtigung)
- erneute Abbuchung ohne Rechnung (event. Gebühren für die erste Lastschriftrückgabe?)
von luca28
19.01.18, 06:07
Forum: Bank- u. Bürgschaftsrecht
Thema: Abbuchung trotz Widerruf der Einzugsermächtigung
Antworten: 27
Zugriffe: 2777

Re: Abbuchung trotz Widerruf der Einzugsermächtigung

Bezogen auf die Ausgangsfrage: Kann der Gläubiger die Gebühren für eine Lastschriftrückgabe wegen Vertragsende einfach ignorieren und als "nicht gedecktes Konto" dem Kunden in Rechnung stellen und erneut unberechtigt abbuchen? Die Beweislast liegt dann wohl beim Kunden? Und wenn die unberechtigte Be...
von luca28
17.01.18, 19:30
Forum: Bank- u. Bürgschaftsrecht
Thema: Abbuchung trotz Widerruf der Einzugsermächtigung
Antworten: 27
Zugriffe: 2777

Abbuchung trotz Widerruf der Einzugsermächtigung

Welchen Tatbestand (Straftat?) erfüllt eine Abbuchung vom Konto nach Widerruf einer Einzugsermächtigung? Es geht insbesondere um die Einforderung der Gebühren für die Rückbuchung der unberechtigten Lastschrift. Wie unterscheidet sich für den Gläubiger eine Rückbuchung mangels Kontodeckung von einer ...