Die Suche ergab 2309 Treffer

von webmaster76
15.10.19, 12:31
Forum: Verbraucherrecht
Thema: Küchenkauf: Erstattung nach Fehlberechnung nur durch Gutschein rechtens?
Antworten: 2
Zugriffe: 176

Re: Küchenkauf: Erstattung nach Fehlberechnung nur durch Gutschein rechtens?

Der einfachste und schnellste Weg wäre (da hier Einigkeit hergestellt wäre), wenn die A mit dem Gutschein eine sowieso geplante Anschaffung tätigen würde. Ist dies für die A keine Option, wäre ein sinnvoller erster Weg, das Gespräch mit dem Geschäftsführer direkt (also nicht über einen Verkäufer etc...
von webmaster76
14.10.19, 06:33
Forum: Arbeitsrecht
Thema: Unterbezahlt im Job - Diskriminierung
Antworten: 104
Zugriffe: 1077

Re: Unterbezahlt im Job - Diskriminierung

1. den Job mit dem sicheren (wenn auch überschaubaren) Einkommen. Dort die Befristung(en) überstehen, bis das AV unbefristet ist, und dann die Sache mit der Bezahlung angehen So wird das nichts. Wenn man von sich überzeugt ist, dass man gute Arbeit leistet und dass man dafür eine gute Bezahlung erw...
von webmaster76
14.10.19, 06:23
Forum: Arbeitsrecht
Thema: Unterbezahlt im Job - Diskriminierung
Antworten: 104
Zugriffe: 1077

Re: Unterbezahlt im Job - Diskriminierung

3. ALG beantragen Wie soll das gehen, wenn A den 1-Jahresvertrag erst vor 2 Monaten unterschrieben hat? Eigenkündigung ohne neuen Job und 3 Monate beim ALG gesperrt ist nun wirklich die schlechteste aller Varianten. Von 2 Monaten war hier nichts zu lesen. Aufgrund der bisherigen Aussagen der TE war...
von webmaster76
11.10.19, 13:45
Forum: Arbeitsrecht
Thema: Unterbezahlt im Job - Diskriminierung
Antworten: 104
Zugriffe: 1077

Re: Unterbezahlt im Job - Diskriminierung

Die Einstellung befristet ohne Sachgrund. Inwiefern kann A prüfen, ob die Befristung wirksam ist? Ist das nicht heutzutage gebräuchlich, zu so zu befristeten um mehr Flexibilität willen? Ok, wenn ohne Sachgrund befristet (unter zwei Jahre) und bisher keine Verlängerung vorliegt, sollte an der Befri...
von webmaster76
11.10.19, 12:35
Forum: Arbeitsrecht
Thema: Unterbezahlt im Job - Diskriminierung
Antworten: 104
Zugriffe: 1077

Re: Unterbezahlt im Job - Diskriminierung

Dann endet das Arbeitsverhältnis wahrscheinlich so oder so mit der Befristung. An der wird nicht zu rütteln sein. Und genau das wäre zu prüfen: ist die Befristung wirksam? Da hier von Vorgängerin die Rede ist, bestehen an einem echten Sachgrund zumindest mal Zweifel. Oder bedeutet Vorgängerin = noc...
von webmaster76
11.10.19, 10:03
Forum: Arbeitsrecht
Thema: Unterbezahlt im Job - Diskriminierung
Antworten: 104
Zugriffe: 1077

Re: Unterbezahlt im Job - Diskriminierung

Sorry, aber das hier Hätte A Kenntnis von den Gehaltsstrukturen bei B gehabt, hätte sie den Vertrag nicht so unterschrieben. und das A hatte insoweit keine Verhandlungsposition, als dass sie so schnell wie möglich wieder in einen Job wollte/musste, um ihren Lebensunterhalt und den des Kindes zu fina...
von webmaster76
11.10.19, 09:07
Forum: Arbeitsrecht
Thema: Unterbezahlt im Job - Diskriminierung
Antworten: 104
Zugriffe: 1077

Re: Unterbezahlt im Job - Diskriminierung

Hätte A Kenntnis von den Gehaltsstrukturen bei B gehabt, hätte sie den Vertrag nicht so unterschrieben. Das bedingt aber, dass die A eine echte Verhandlungsposition hatte. Aus den Umständen ergab sich da wohl nur ein friß oder stirb. So ganz verstehen kann ich das (noch) nicht. Wenn die Vorgängerin...
von webmaster76
11.10.19, 07:57
Forum: Mietrecht
Thema: Regelmäßiges Beschallen durch Musik im Garten
Antworten: 26
Zugriffe: 2031

Re: Regelmäßiges Beschallen durch Musik im Garten

A hat eine Aufnahme von Bs letzten Ausfällen mit dem Handy gemacht, allerdings ohne B zu filmen, es ist lediglich das Grün im Garten zu sehen. Ist dies eventuell hilfreich bei einer Anzeige? Als zielführend könnte sich erweisen, wenn sich A eine neue Wohnung in einer strukturstarken Umgebung sucht,...
von webmaster76
11.10.19, 07:49
Forum: Arbeitsrecht
Thema: Unterbezahlt im Job - Diskriminierung
Antworten: 104
Zugriffe: 1077

Re: Unterbezahlt im Job - Diskriminierung

Die Vorgängerin verdiente annähernd doppelt soviel wie nun A. Aber das wusste A ja nicht, dies war alles andere als transparent. Nehmen wir mal an, dass A vor Abschluss des Arbeitsvertrags Kenntnis davon gehabt hätte, dass die Vorgängerin das Doppelte bekam. Hätte sie dann nicht unterschrieben? Ich...
von webmaster76
09.10.19, 07:43
Forum: Verbraucherrecht
Thema: ein in der Garantie angezeigter Mangel, hat nach der Garantie große Auswirkungen
Antworten: 7
Zugriffe: 218

Re: ein in der Garantie angezeigter Mangel, hat nach der Garantie große Auswirkungen

Kann der Käufer zweifelsfrei nachweisen, dass alle Fehlersymptome dieselbe Ursache hatten? Wurde bei den sporadischen "Defekten" der Fehlerspeicher durch den Händler ausgelesen? Liegen dem Käufer die Protokolle vor?
von webmaster76
09.10.19, 07:33
Forum: Immobilienrecht
Thema: Entfernung aller Spielgeräte vom Spielplatz
Antworten: 52
Zugriffe: 776

Re: Entfernung aller Spielgeräte vom Spielplatz

Dass auch während der Versammlung neue Themen, über die abgestimmt werden darf, generiert werden dürfen, wusste ich nicht. Wieder was gelernt. Danke für die Info. Ein weiterer Grund, stets bei der Versammlung dabei zu sein und nicht lediglich einen ohnehin Anwesenden mit Vollmacht auszustatten. Es ...
von webmaster76
08.10.19, 11:31
Forum: Verbraucherrecht
Thema: Kündigung aus wichtigem Grund
Antworten: 8
Zugriffe: 218

Re: Kündigung aus wichtigem Grund

ktown hat geschrieben:
08.10.19, 10:36
Eine Flötenallergie!
Besser als eine Lungenembolie :lachen:
von webmaster76
08.10.19, 11:28
Forum: Immobilienrecht
Thema: Entfernung aller Spielgeräte vom Spielplatz
Antworten: 52
Zugriffe: 776

Re: Entfernung aller Spielgeräte vom Spielplatz

Muss mich in meinen bisherigen Ausführungen korrigieren. Der Rückbaubeschluss ist trotz der fehlenden Mehrheit "nur" anfechtbar und nicht nichtig. Siehe dazu: https://www.eigenheimerverband.de/tipps-fuer-recht-garten-haus/recht-politik-steuern/themenarchiv/bauliche-veraenderungen/ Wurde ein Beschlus...
von webmaster76
08.10.19, 07:29
Forum: Immobilienrecht
Thema: Entfernung aller Spielgeräte vom Spielplatz
Antworten: 52
Zugriffe: 776

Re: Entfernung aller Spielgeräte vom Spielplatz

Während einer Diskussion unter dem Top "Sonstiges" wird entschieden, die Spielgeräte abzubauen, um das Haftungsrisko zu minimieren . Es ist nicht angedacht, neue Spielgeräte anzuschaffen, da derzeit keine kleinen Kinder in der Eigentümergemeinschaft wohnen. Es waren nicht alle Eigentümer anwesend u...
von webmaster76
07.10.19, 12:53
Forum: Immobilienrecht
Thema: Entfernung aller Spielgeräte vom Spielplatz
Antworten: 52
Zugriffe: 776

Re: Entfernung aller Spielgeräte vom Spielplatz

Frage 1: Entspricht es der ordnungsgemäßen Verwaltung, die Spielgeräte ohne Beschlussfassung zu entfernen? Wenn wie hier Gemeinschaftseigentum verändert wird, liegt meiner Ansicht nach eine bauliche Veränderung vor, für die die Zustimmung aller Eigentümer erforderlich ist. Ein einfacher Beschluss, ...