Die Suche ergab 629 Treffer

von Anton Reiser
12.04.18, 00:02
Forum: Schul- und Prüfungsrecht
Thema: Drei Klassen - zwei Lehrer
Antworten: 144
Zugriffe: 7273

Re: Drei Klassen - zwei Lehrer

Nein, ein solcher Rückgriff auf Mitschüler oder aber auch Lehrer ist durch den Gesetzgeber bewusst lediglich auf "Vorsatz" beschränkt. Zuständig ist auch nicht die private(?) Krankenkasse, sondern die zuständige Unfallkasse (GUV), denn natürlich geht es um einen schulischen Vorfall: Die GUV ist nur...
von Anton Reiser
05.04.18, 23:06
Forum: Schul- und Prüfungsrecht
Thema: Drei Klassen - zwei Lehrer
Antworten: 144
Zugriffe: 7273

Re: Drei Klassen - zwei Lehrer

Sehr viel erfolgversprechender dürfte daher der Regress der anderen an der Schlägerei beteiligten Personen sein. Diese sind in ihrem Alter durchaus selber für selbst verursachte Schäden heranzuziehen. Nein, ein solcher Rückgriff auf Mitschüler oder aber auch Lehrer ist durch den Gesetzgeber bewusst...
von Anton Reiser
04.04.18, 00:08
Forum: Schul- und Prüfungsrecht
Thema: Drei Klassen - zwei Lehrer
Antworten: 144
Zugriffe: 7273

Re: Drei Klassen - zwei Lehrer

eine Nachfrage zu den Eltern- und Schülervertretern in der Konferenz. Sollen sie wie eine Art Schöfe fungieren und mit ihrem eigenen "Werteverständnis" über die Situation richten und abstimmen? Ja, sie stellen stellvertretend alle am Bildungs- und Erziehungsprozess Beteiligten dar. Oder sollen sie ...
von Anton Reiser
14.03.18, 08:36
Forum: Schul- und Prüfungsrecht
Thema: Drei Klassen - zwei Lehrer
Antworten: 144
Zugriffe: 7273

Re: Drei Klassen - zwei Lehrer

Hingehen werden wohl meine Tochter und ich. Mein Schwiegersohn ist zum Zeitpunkt der Konferenz im Aussendienst tätig. Hierzu hat der Klassenlehrer auch sein "Okay" gegeben. Ich war in der Vergangenheit auch schon an Elternsprechtagen zwei mal dabei. Vorsitzender der Klassenkonferenz ( das ist das B...
von Anton Reiser
09.03.18, 22:20
Forum: Schul- und Prüfungsrecht
Thema: Drei Klassen - zwei Lehrer
Antworten: 144
Zugriffe: 7273

Re: Drei Klassen - zwei Lehrer

in einem aus meiner Sicht durchaus vergleichbaren Fall Aus meiner Sicht ist das nicht wirklich vergleichbar: In dem verlinkten Fall befanden sich die Klassen in unterschiedlichen Klassenräumen. Dahingegen waren die Lehrkräfte hier in der Sporthalle anwesend - nur durch die Betreuung einer verunfall...
von Anton Reiser
07.03.18, 23:06
Forum: Schul- und Prüfungsrecht
Thema: Drei Klassen - zwei Lehrer
Antworten: 144
Zugriffe: 7273

Re: Drei Klassen - zwei Lehrer

Falls sich der Sachverhalt so darstellt, dass aus Sicht der Schulleitung ein Versäumnis der Lehrkräfte vorliegt, würde das bei der Ordnungsmaßnahmenkonferenz natürlich berücksichtigt werden. Das ist ja offensichtlich genau das, was dem TE vorschwebt, aber dafür gibt es rechtlich keine Grundlage im ...
von Anton Reiser
07.03.18, 22:43
Forum: Schul- und Prüfungsrecht
Thema: Schüler vom Unterricht ausschließen?-Wie ist die Rechtslage?
Antworten: 34
Zugriffe: 2407

Re: Schüler vom Unterricht ausschließen?-Wie ist die Rechtsl

Bei der Suspendierung von einigen Tagen,wurden die Eltern weder davor noch danach angehört. Der Anwalt sagte die müssen das machen,unabhängig von der teilkonferenz Aber auch Ihr Anwalt dürfte erkannt haben, dass der Schulleiter die sofortige Vollziehung der getroffenen Maßnahme gem. §80 (2) Nr.4 an...
von Anton Reiser
28.02.18, 21:26
Forum: Schul- und Prüfungsrecht
Thema: Schüler vom Unterricht ausschließen?-Wie ist die Rechtslage?
Antworten: 34
Zugriffe: 2407

Re: Schüler vom Unterricht ausschließen?-Wie ist die Rechtsl

Erst wenn in der Teilkonferenz unverhältmäßig ordnungsmaßnahmen getroffen werden Auch in diesem Fall würde ich noch keinen Anwalt bemühen, sondern zunächst selbst schriftlich Widerspruch gegen die Entscheidung einlegen. Sollte Ihrem Widerspruch durch die Schule nicht abgeholfen werden, d.h. die Tei...
von Anton Reiser
26.02.18, 23:02
Forum: Schul- und Prüfungsrecht
Thema: Kniebeugen (Grundschule 1. Klasse, Bayern)
Antworten: 42
Zugriffe: 2591

Re: Kniebeugen (Grundschule 1. Klasse, Bayern)

Dieser Angriff (um nichts anderes handelt es sich hier) kam doch schon mal ... und dann wundert man sich, dass der TE emotional wird. :roll: Sie reißen meine Äußerung aus seinem Zusammenhang - es ging um Art 74 Schulgesetz und den aus meiner Sicht leichtfertigen Umgang mit dem hohen Gut Vertrauen -...
von Anton Reiser
25.02.18, 22:31
Forum: Schul- und Prüfungsrecht
Thema: Kniebeugen (Grundschule 1. Klasse, Bayern)
Antworten: 42
Zugriffe: 2591

Re: Kniebeugen (Grundschule 1. Klasse, Bayern)

Ich finde es sehr wichtig, dass man sich an Spielregeln hält. Spielregeln gelten aber nicht nur einseitig! Für Sie offenbar schon, zumindest kündigen Sie einseitig eine von "gegenseitigem Vertrauen getragene Zusammenarbeit" mit der Schule auf, weil dieses Verhältnis durch "gegensätzliche Standpunkt...
von Anton Reiser
25.02.18, 22:24
Forum: Schul- und Prüfungsrecht
Thema: Kniebeugen (Grundschule 1. Klasse, Bayern)
Antworten: 42
Zugriffe: 2591

Re: Kniebeugen (Grundschule 1. Klasse, Bayern)

Das ist nicht zwingend ein Widerspruch, wenn man davon ausgeht, dass die Kniebeugen nicht als Strafe gedacht sind, sondern als Teil des Unterrichts (so ähnlich wie das Vorlesen von Hausaufgaben oder die Arbeit an der Tafel). Dann wäre erst die Pause im Klassenzimmer als Erziehungsmaßnahme zu werten...
von Anton Reiser
20.01.18, 23:39
Forum: Schul- und Prüfungsrecht
Thema: Lehrerin verweigert Attest und wirft Betrug vor
Antworten: 26
Zugriffe: 2207

Re: Lehrerin verweigert Attest und wirft Betrug vor

Kurt Knitz schrieb: die volljährigen Schüler befinden sich bereits in der "Rush hour des Lebens", in der man normalerweise keine Zeit mit langwierigen juristischen Auseinandersetzungen verschwendet. In diesem Fall scheint der TE den regen Betrieb einer Rush Hour aber wohl eher aus der entspannten P...
von Anton Reiser
17.01.18, 01:35
Forum: Schul- und Prüfungsrecht
Thema: Lehrerin verweigert Attest und wirft Betrug vor
Antworten: 26
Zugriffe: 2207

Re: Lehrerin verweigert Attest und wirft Betrug vor

Ist hier die Arbeitsunfähigkeitsrichtlinie Grundlage? Dann wäre nach § 5 AU-RL Absatz 3 inzwischen eine Zurückdatierung von 3 Tagen möglich. Zum Umgang mit dieser Regelung macht die Landesärztekasse Thüringen allerdings deutlich kritische Anmerkungen, die zu dem berichteten "kein Problem" des in de...
von Anton Reiser
27.06.17, 22:41
Forum: Schul- und Prüfungsrecht
Thema: Darf Abiturnote verschlechtert werden?
Antworten: 11
Zugriffe: 2376

Re: Darf Abiturnote verschlechtert werden?

Darf man, sollte man mit den schriftlichen Prüfungen die notwendige Punktzahl erreicht haben, die mündliche Prüfung schwänzen? Ich glaube kaum. Daher wäre die Last-Minute-Reise äußerst leichtsinnig. Es geht offenbar nicht um die meist obligatorische mündliche Prüfung im Rahmen der Abiturprüfung, so...
von Anton Reiser
23.06.17, 17:31
Forum: Schul- und Prüfungsrecht
Thema: Darf Abiturnote verschlechtert werden?
Antworten: 11
Zugriffe: 2376

Re: Darf Abiturnote verschlechtert werden?

gilt hier "Pech gehabt, umsonst gefreut"? Ich fürchte, das wird so sein. Unabhängig von der abschließenden Klärung, was eine schriftliche Mitteilung mit elektronischer Unterschrift sein könnte, ob es sich also möglicherweise um einen Verwaltungsakt handeln könnte (was sie wohl nicht ist), hätte die...