Die Suche ergab 251 Treffer

von kleinundgemein
25.12.20, 10:27
Forum: Gesellschafts- u. Handelsrecht
Thema: IHK-Beitrag für neue Firma berechtigt?
Antworten: 2
Zugriffe: 511

Re: IHK-Beitrag für neue Firma berechtigt?

Ja, das macht Sinn. Danke für den Hinweis.
von kleinundgemein
24.12.20, 14:58
Forum: Gesellschafts- u. Handelsrecht
Thema: IHK-Beitrag für neue Firma berechtigt?
Antworten: 2
Zugriffe: 511

IHK-Beitrag für neue Firma berechtigt?

Angenommen folgender Fall: Zwei Personen betreiben über 10 Jahre ein nebenberufliches Gewerbe ohne Handelsregistereintrag (GbR). Die Einnahmen waren nicht mehr als ein kleines Taschengeld für Ihr "Hobby zum Nebenberuf machen"-Projekt, so dass die jährlichen Gewinne nie einen geringfügigen ...
von kleinundgemein
30.11.20, 12:37
Forum: Verkehrsrecht
Thema: Räum- und Streupflicht auch für Kommunen?
Antworten: 3
Zugriffe: 77

Räum- und Streupflicht auch für Kommunen?

Folgendes angenommen: In einer Stadt gibt es einen ausgewiesenen Fußgängerweg (das klassiche blaue Fußgängerweg-Schild, Zeichen 239), welcher zwei Straßen miteinander verbindet. Würde es diesen Weg nicht geben, müsste man einen Umweg von über 1km gehen, um von einem Ende des Fußgängerweges zum ander...
von kleinundgemein
23.11.20, 14:30
Forum: Verbraucherrecht
Thema: Widerruf vor Versand der Ware: Trotzdem geliefert
Antworten: 8
Zugriffe: 151

Re: Widerruf vor Versand der Ware: Trotzdem geliefert

Niemand2000 hat geschrieben: 23.11.20, 14:27
kleinundgemein hat geschrieben: 23.11.20, 14:20Leider weigert sich der Verkäufer natürlich das Geld zurück zu überweisen
Ist halt jetzt auch die Frage, ob der Käufer mit Käuferschutz überwiesen hat oder anderweitig gezahlt hat
Hat er. Wobei es interessant werden dürfte, ob dieser bei so einem nicht-klassischen Fall auch greift.
von kleinundgemein
23.11.20, 14:20
Forum: Verbraucherrecht
Thema: Widerruf vor Versand der Ware: Trotzdem geliefert
Antworten: 8
Zugriffe: 151

Re: Widerruf vor Versand der Ware: Trotzdem geliefert

Hallo Froggel, das ist sehr hilfreich, vielen Dank dafür! Leider weigert sich der Verkäufer natürlich das Geld zurück zu überweisen, so lange er die Ware nicht zurück erhalten hat, so dass der Kunde in der schlechteren Position ist. Bleibt die Frage, die sich vermutlich nur der Kunde selber beantwor...
von kleinundgemein
23.11.20, 11:02
Forum: Verbraucherrecht
Thema: Widerruf vor Versand der Ware: Trotzdem geliefert
Antworten: 8
Zugriffe: 151

Widerruf vor Versand der Ware: Trotzdem geliefert

Sorry, an die Admins: Ich habe das aus Versehen 2 x eingestellt. Dann 1 x gelöscht, Ihr aber offenbar auch parallel dazu den anderen Beitrag von mir gesperrt, so dass es gar nicht mehr drin war. Jetzt auf ein Drittes. ;) Eine Privatperson kauft im Onlineauktionshaus via Sofortkauf bei einem gewerbl...
von kleinundgemein
23.11.20, 09:04
Forum: Computer- und Onlinerecht
Thema: Widerruf vor Versand wird ignoriert: Ware trotzdem geliefert
Antworten: 0
Zugriffe: 247

Widerruf vor Versand wird ignoriert: Ware trotzdem geliefert

Eine Privatperson kauft im Onlineauktionshaus via Sofortkauf bei einem gewerblichen Händer ein Produkt. Einen Tag später stellt sie fest, dass das Produkt erst in 14 Tagen geliefert werden soll. Sie ist sich zwar ziemlich sicher, dass in dem Angebot noch von einem sofortigen Versand die Rede war, ka...
von kleinundgemein
16.05.20, 12:44
Forum: Verbraucherrecht
Thema: Betrug / Wucher durch Rohrreinigungsservice
Antworten: 2
Zugriffe: 223

Betrug / Wucher durch Rohrreinigungsservice

Hallo, ich hätte gerne mal Eure Einschätzung zum folgenden Fall: Im Eigenheim eines alten Mannes sind die Rohre gestopft, so dass er spontan einen Rohrreinigungsservice anruft. Dieser rückt zu zweit an und knöpft dem Mann einen völlig überzogenden vierstelligen Betrag ab. Der Mann zahlt bar und wend...
von kleinundgemein
03.05.20, 07:52
Forum: Familien- und Scheidungsrecht
Thema: Grundrecht auf Eheschließung zu Corona-Zeiten
Antworten: 19
Zugriffe: 938

Re: Grundrecht auf Eheschließung zu Corona-Zeiten

Wobei wir da aber meiner Ansicht nach wieder an der Stelle wären uns zu fragen, wie die Gefahrenlage auf Grund einer Trauung ohne Trauzeugen etc. überhaupt wäre. Es würden diie/der Standesbeamt*in auf das Pärchen treffen, die eh zusammen wohnen. Aus meiner Sicht ist es bei so einer Trauung kein Prob...
von kleinundgemein
01.05.20, 08:34
Forum: Familien- und Scheidungsrecht
Thema: Grundrecht auf Eheschließung zu Corona-Zeiten
Antworten: 19
Zugriffe: 938

Re: Grundrecht auf Eheschließung zu Corona-Zeiten

Hier noch nicht, aber ich gehe mal davon aus, dass das im Laufe der nächsten Woche geschehen wird.
von kleinundgemein
23.04.20, 17:43
Forum: Familien- und Scheidungsrecht
Thema: Grundrecht auf Eheschließung zu Corona-Zeiten
Antworten: 19
Zugriffe: 938

Re: Grundrecht auf Eheschließung zu Corona-Zeiten

Jepp, das kingt nach einer realisitschen Einschätzung und vor allem logisch. Danke Euch!
von kleinundgemein
23.04.20, 17:12
Forum: Familien- und Scheidungsrecht
Thema: Grundrecht auf Eheschließung zu Corona-Zeiten
Antworten: 19
Zugriffe: 938

Re: Grundrecht auf Eheschließung zu Corona-Zeiten

ktown hat geschrieben: 23.04.20, 17:03
elbstrand hat geschrieben: 23.04.20, 14:28 Das könnte schwierig werden, wenn das Standesamt geschlossen hat.
alle in Deutschland?
Man muss die Hochzeit grundsätzlich beim Standesamt seines Wohnsitzes anmelden. Egal wo man heiraten möchte. Und da kommt entsprechend - bei einem gemeinsamen Wohnsitz - an der Stelle nur das eine in Frage.
von kleinundgemein
23.04.20, 12:18
Forum: Familien- und Scheidungsrecht
Thema: Grundrecht auf Eheschließung zu Corona-Zeiten
Antworten: 19
Zugriffe: 938

Grundrecht auf Eheschließung zu Corona-Zeiten

Ein Standesamt hat auf Grund von Corona auf der Homepage der Stadt verkündet, dass bereits terminierte Trauungen stattfinden dürfen (ohne Gäste vor Ort, jedoch mit Trauzeugen), jedoch keine neuen Termine mehr vergeben werden. Ein Paar, welches bereit wäre selbst auf Trauzeugen zu verzichten, möchte ...
von kleinundgemein
15.05.19, 14:21
Forum: Gesellschafts- u. Handelsrecht
Thema: B2B Sonderkündigungsrecht Kabelnetzbetreiber: Internet/Tel.
Antworten: 16
Zugriffe: 1281

Re: B2B Sonderkündigungsrecht Kabelnetzbetreiber: Internet/T

SusanneBerlin hat geschrieben:Fragen Sie doch den Kabelnetzanbieter, aufgrund welcher Regelung in den AGB er seine Kündigungsbestätigung wieder zurücknehmen darf. :D :D :D
Ich dachte eigentlich hier bekommt man etwas Hilfe in Sachen Rechtskunde. Dass das nur zum Ego-Aufpäppeln dienen soll wusste ich nicht.