Die Suche ergab 26 Treffer

von Dirty Sanchez
23.02.11, 23:27
Forum: Mietrecht
Thema: Nebenkostenabrechnung in Ordnung?
Antworten: 7
Zugriffe: 504

Re: Nebenkostenabrechnung in Ordnung?

... womit er also schon die Monate Oktober 2009, November 2009 und Dezember 2009 abrechnen darf. Dürfte er nach Begleichung der Nachzahlung aber auch noch eine Nachzahlung des Zeitraums Mai 2009 bis September 2009 nachfordern?

P.S.: Vielen Dank für Ihre Antworten!
von Dirty Sanchez
23.02.11, 23:08
Forum: Mietrecht
Thema: Nebenkostenabrechnung in Ordnung?
Antworten: 7
Zugriffe: 504

Re: Nebenkostenabrechnung in Ordnung?

Ein Auszug aus dem Mietvertrag: "Abrechnungszeitraum ist jeweils ein Jahr, falls vom Vermieter nichts anderes bestimmt, das Kalenderjahr. Die jährliche Abrechnung der Betriebskostenvorauszahlung erfolgt, sobald die Abrechnungsunterlagen dem Vermieter vorliegen. Der Mieter muss Einwendungen gegen die...
von Dirty Sanchez
23.02.11, 22:27
Forum: Mietrecht
Thema: Nebenkostenabrechnung in Ordnung?
Antworten: 7
Zugriffe: 504

Nebenkostenabrechnung in Ordnung?

Folgender rein fiktive Fall: In einem Mietvertrag steht, dass der Abrechnungszeitraum für die Nebenkosten das Kalenderjahr sei. Der Mieter, der im Mai 2009 die Wohnung bezogen hat, erhält im Februar 2011 zum ersten Mal die Nebenkostenabrechnung. Hierbei wird allerdings nur der Zeitraum Oktober 2009 ...
von Dirty Sanchez
21.10.09, 14:33
Forum: Mietrecht
Thema: Nebenkosten zu niedrig angegeben
Antworten: 7
Zugriffe: 1353

Welche Veranlassung sollte der Vermieter denn für eine Reduzierung der Nebenkostenvorauszahlung um 55% gehabt haben? Die Gesamtmiete unterm Strich bleibt (vorerst) gleich, allerdings erhöht sich ja so die Kaltmiete, wodurch der Vermieter mehr Geld durch die Vermietung der Wohnung einnehmen kann. Hi...
von Dirty Sanchez
20.10.09, 22:13
Forum: Mietrecht
Thema: Nebenkosten zu niedrig angegeben
Antworten: 7
Zugriffe: 1353

Nebenkosten zu niedrig angegeben

Vermieter A vermietet eine Wohnung an Mieter B. Es wird eine Warmmiete in Höhe von 320 Euro vereinbart, Vermieter A versichert, dass damit alles abgedeckt sei, es kämen keine weiteren Kosten auf Mieter B zu. Da die 320 Euro Warmmiete für Mieter B die Schmerzgrenze sind, unterschreibt Mieter B den Mi...
von Dirty Sanchez
09.10.09, 23:19
Forum: Strafrecht und Ordnungswidrigkeitenrecht
Thema: Verführung Minterjähriger DRINGENDE HILFE!!!!
Antworten: 17
Zugriffe: 1618

Re: Verführung Minterjähriger DRINGENDE HILFE!!!!

DerFragende88 hat geschrieben:Hallo,
ich habe folgende Frage:
Person A: 19 Jahre
Person B: 14 Jahre
[...]Person A hat dann auch nach persöhnlichen Bildern gefragt, auf denen Person B vielleicht auch Nackt zu sehen wäre.
Nacktfotos von einer 14-Jährigen? Wäre das nicht Kinder- bzw. Jugendpornographie?
von Dirty Sanchez
04.10.09, 19:46
Forum: Wehrrecht
Thema: Verweigerung des Wehrdienstes
Antworten: 6
Zugriffe: 2415

Re: Verweigern durch Verstümmeln

Herzog, Jörg hat geschrieben: die sogar zum äußersten Mittel der eigenen Verstümmelung greifen, um ja nicht den Wehrdienst leisten zu müssen?
Tja, Not macht halt bekanntlich erfinderisch. ;)
von Dirty Sanchez
25.09.09, 16:38
Forum: Verbraucherrecht
Thema: Vorzeitigi Vertragsbeendigung??
Antworten: 5
Zugriffe: 347

Und warum sollte das die Firma Z interessieren? Die hat einen Vertrag mit Laufzeit x abgeschlossen. Erst wenn Z die Leistung am neuen Wohnort nicht mehr erbringen kann, würde u.U. eine solche Ausnahme vorliegen. Sollte Z die Leistung am neuen Wohnort erbringen können, so ist es jedoch meistens so, ...
von Dirty Sanchez
25.09.09, 16:34
Forum: Wehrrecht
Thema: Zurückstellungsantrag (3.Semester): Formen und Fristen
Antworten: 2
Zugriffe: 1001

Re: Zurückstellungsantrag (3.Semester): Formen und Fristen

Hallo, Person A hat (bald) das 3. Studiensemester an einer deutschen Uni erreicht. Sie möchte gemäß §12 (4) 3. b WPflG den entsprechenden Antrag stellen. 1.Gehe ich richtig in der Annahme, dass das ab 1.10.09 möglich ist?(offizieller Semesterbeginn) Ja, am 01.10.09 beginnt das 3. Semester, ab da be...
von Dirty Sanchez
29.06.09, 14:26
Forum: Verbraucherrecht
Thema: Fitnessstudio: Mitgliedsbeiträge trotz Hausverbot
Antworten: 5
Zugriffe: 1719

Fitnessstudio: Mitgliedsbeiträge trotz Hausverbot

Person A hat einen Vertrag über 2 Jahre bei einem Fitnessstudio. Da Person A ein eher unordentlicher Mensch ist, räumt er nach Gebrauch die Hanteln nie auf. Auch ist er nicht bereit, ein Handtuch mitzunehmen und schwitzt lieber alle Geräte voll, was die anderen Mitglieder nicht sehr schön finden. Au...
von Dirty Sanchez
16.05.09, 02:08
Forum: Verbraucherrecht
Thema: Sonderkündigungsrecht Fitnessstudio bei Umzug
Antworten: 11
Zugriffe: 2020

Es handelt sich hier um ein etwas teureres Studio, folglich handelt es sich um 250 Euro. Person A würde bei 50 Euro evtl. in den sauren Apfel beißen und es als Umzugskosten abhaken. Bei 250 Euro sieht die Sache jedoch anders aus, meinen Sie nicht auch?
von Dirty Sanchez
16.05.09, 00:20
Forum: Verbraucherrecht
Thema: Sonderkündigungsrecht Fitnessstudio bei Umzug
Antworten: 11
Zugriffe: 2020

Phönix3 hat geschrieben:Allerdings wäre er auch dämlich, wenn es es tatsächlich auf einen Rechtsstreit ankommen liesse.
Wieso? Praktisch alle mir bekannten Gerichtsurteile gingen zugunsten des Kunden aus.
von Dirty Sanchez
15.05.09, 18:56
Forum: Verbraucherrecht
Thema: Sonderkündigungsrecht Fitnessstudio bei Umzug
Antworten: 11
Zugriffe: 2020

Re: Sonderkündigungsrecht Fitnessstudio bei Umzug

Nein. Dem Fitnesstudio ist es völlig egal, wer wann wohin umzieht. Eben nicht. Es sind schon zahlreiche Fitnessstudioverträge erfolgreich außerordentlich gekündigt worden, nur geht es eben in diesem Fall nicht um 100 km Entfernung, sondern um 20 km. Allerdings könnte aufgrund der kurzen Vertragsdau...
von Dirty Sanchez
14.05.09, 23:08
Forum: Verbraucherrecht
Thema: Sonderkündigungsrecht Fitnessstudio bei Umzug
Antworten: 11
Zugriffe: 2020

Sonderkündigungsrecht Fitnessstudio bei Umzug

Person A zieht aus beruflichen und privaten Gründen in eine andere Stadt, die etwas mehr als 20 km von seinem bisherigen Wohnort entfernt ist. Person A hat aber in seinem bisherigen Wohnort einen Halbjahresvertrag in einem Fitnessstudio laufen, von dem bereits 2 Monate "abtrainiert" sind. Allerdings...
von Dirty Sanchez
12.05.09, 01:11
Forum: Recht und Politik
Thema: Spielverbot und paintball-verbot?
Antworten: 109
Zugriffe: 14446

hat auch keinerlei Bedeutung im Hinblick auf eine Grundausbildung bei den nationalen Streitkräften. Nichtsdestotrotz ist die Argumentation scheinheilig, man wolle Paintball verbieten, da dies die Hemmschwelle zur Gewalt senke, gleichzeitig weiterhin junge Männer unter Androhung von 5 Jahren Haft zu...