Die Suche ergab 254 Treffer

von udek
23.05.19, 15:00
Forum: Gesellschafts- u. Handelsrecht
Thema: 10% Anteile an GmbH - Mitspracherecht?
Antworten: 8
Zugriffe: 615

Re: 10% Anteile an GmbH - Mitspracherecht?

Danke schonmal für eure Einschätzungen.
Zwischen A und B besteht aktuell 100% Vertrauensverhältnis. Darum geht es nicht. B denkt vielmehr auch an Worst-Case Szenarien (Bspw. Nachfolger durch Erbschaft, Überschreibung, Verkauf usw)
von udek
23.05.19, 13:05
Forum: Gesellschafts- u. Handelsrecht
Thema: 10% Anteile an GmbH - Mitspracherecht?
Antworten: 8
Zugriffe: 615

Re: 10% Anteile an GmbH - Mitspracherecht?

Das ist mir klar. Selbstverständlich gibt es Räume und auch Mitarbeiter. Nur da hätte A natürlich Gestaltungsspielraum. Auch könnten einfach Stellen geschaffen werden. Wie dies in der Praxis laufen kann, brauche ich ja niemandem erklären. Daher ging die Frage dahin, wie B sein Invest in Hinblick auf...
von udek
22.05.19, 19:33
Forum: Gesellschafts- u. Handelsrecht
Thema: 10% Anteile an GmbH - Mitspracherecht?
Antworten: 8
Zugriffe: 615

10% Anteile an GmbH - Mitspracherecht?

Hallo zusammen, Person A besitzt eine GmbH zu 100% und ist gleichzeitig Geschäftsführer. A bietet Person B an, Anteile der GmbH zu kaufen. Zu Beginn sind 10% angedacht. Also kauft B von A 10% Anteile der GmbH. Jetzt zur eigentlichen Frage: Da A ja eine deutliche Mehrheit der Anteile besitzt, könnte ...
von udek
21.11.18, 18:21
Forum: Baurecht
Thema: Wie werden Mängel im Baugewerbe gehandhabt?
Antworten: 13
Zugriffe: 749

Re: Wie werden Mängel im Baugewerbe gehandhabt?

Ok, um die Frage abschließend zu klären: VOB gilt als vereinbart:

Muss A schon jetzt eine Mängelanzeige stellen?
Verliert A Ansprüche wenn er dies erst bei der Abnahme macht?
von udek
20.11.18, 17:50
Forum: Baurecht
Thema: Wie werden Mängel im Baugewerbe gehandhabt?
Antworten: 13
Zugriffe: 749

Re: Wie werden Mängel im Baugewerbe gehandhabt?

Danke. Kann man eigentlich sagen, dass die VOB für den Auftraggeber eher nachteilhaft ist und den Auftragnehmer "bevorteilt". Oder ist das Quatsch?
von udek
20.11.18, 17:31
Forum: Baurecht
Thema: Wie werden Mängel im Baugewerbe gehandhabt?
Antworten: 13
Zugriffe: 749

Re: Wie werden Mängel im Baugewerbe gehandhabt?

Hier die Meinung des BGH zu BGB Werkverträgen und "Mängeln" vor der Abnahme. Sorry, aber ich stehe hier etwas auf dem Schlauch. Wir unterstellen doch, dass VOB wirksam vereinbart wurde. Und das angeführte Urteil bezieht sich doch auf das BGB? Bedeutet doch, eine Mängelrüge kann auch vor Abnahme erf...
von udek
20.11.18, 14:14
Forum: Baurecht
Thema: Wie werden Mängel im Baugewerbe gehandhabt?
Antworten: 13
Zugriffe: 749

Re: Wie werden Mängel im Baugewerbe gehandhabt?

Wenn die VOB rechtsgültig vereinbart wäre, dann stellt sich diese Frage nicht, weil dann A die VOB kennt und damit wissen sollte das A sich noch vor einer VOB Abnahme befindet. Laut Rechtsprechung kann bis dahin noch kein Mangel vorliegen. Da es sich bei dem Zeitraum vor Abnahme um den Erfüllungsze...
von udek
20.11.18, 08:08
Forum: Baurecht
Thema: Wie werden Mängel im Baugewerbe gehandhabt?
Antworten: 13
Zugriffe: 749

Re: Wie werden Mängel im Baugewerbe gehandhabt?

Auf die VOB wurde ausdrücklich verwiesen und diese hängt direkt hinter dem Auftrag. Wir unterstellen mal eine rechtsgültige Vereinbarung. Die Bauphase dauert noch an und der Mangel ist jetzt schon bekannt. Wenn ich es richtig verstehe, muss A bereits jetzt schon eine "Mängelanzeige während der Bauau...
von udek
20.11.18, 07:01
Forum: Baurecht
Thema: Wie werden Mängel im Baugewerbe gehandhabt?
Antworten: 13
Zugriffe: 749

Wie werden Mängel im Baugewerbe gehandhabt?

Hallo, A baut eine Halle mit Generalunternehmer B. Als Vertragsgrundlage wird VOB vereinbart. In der Fassade sind nun einige Mängel (kleinere Löcher und Beulen im Blech) vorhanden. Nichts wildes, im Prinzip nur optische Dinge. Dennoch würde A gerne wissen 1.) Welche Rechte hat er? Nachbesserung ist ...
von udek
15.11.18, 20:58
Forum: Baurecht
Thema: Brandschutzauflage Löschwasser Gewerbehalle NRW
Antworten: 33
Zugriffe: 1820

Re: Brandschutzauflage Löschwasser Gewerbehalle NRW

Hier gibt es ein aktuelles Update: Ein Brandschutzsachverständiger vertritt folgende Auffassung: "In der IndBauR werden für ALLE Brandabschnitte kleiner als 2.500 m2 mindestens 96m3/h Löschwasser über zwei Stunden bereitgehalten werden. Es handelt sich bei dieser Forderung um den "Grundschutz" in Ge...
von udek
15.11.18, 20:32
Forum: Baurecht
Thema: Straßenbaubeitrag möglich?
Antworten: 17
Zugriffe: 1093

Re: Straßenbaubeitrag möglich?

Ich versuche die "Baustraße" mal möglichst genau zu beschreiben: Das Grundstück ist an eine "Straße" angeschlossen. Es handelt sich dabei um eine huckelige, relativ grobe Straße. Welches Material genau es ist weiß ich nicht, aber ist schon ordentlich befestigt. Die Gemeinde sagt aber, dass die Straß...
von udek
15.11.18, 16:01
Forum: Baurecht
Thema: Straßenbaubeitrag möglich?
Antworten: 17
Zugriffe: 1093

Re: Straßenbaubeitrag möglich?

Also könnte A, angenommen die Gemeinde baut die Straße das erste mal aus und meldet Kosten an sich erstmal auf die beim Kauf gezahlten "Erschließungsbeiträge" berufen und im Zweifel müsste ein Gericht entscheiden, ob mit Erschließung eine unfertige Bausstraße oder die spätere, erste vernünftige Stra...
von udek
15.11.18, 08:59
Forum: Baurecht
Thema: Straßenbaubeitrag möglich?
Antworten: 17
Zugriffe: 1093

Re: Straßenbaubeitrag möglich?

ktown hat geschrieben:@udek: Sind sie sich sicher, dass im Erschließungsbeitrag auch der Endstufenausbau inbegriffen war?
Das weiß ich ja leider nicht. Im Kaufvertrag ist nur von "Erschließungsbeitrag" die Rede.
Wie kann A denn herausfinden, was alles darin enthalten ist?
von udek
14.11.18, 18:19
Forum: Baurecht
Thema: Straßenbaubeitrag möglich?
Antworten: 17
Zugriffe: 1093

Straßenbaubeitrag möglich?

Hallo zusammen, A hat in einer Gemeinde in NRW ein gewerbliches Baugrundstück erworben. Neben dem Kaufpreis wurde ein Erschließungsbeitrag und Kanalanschlussbeitrag erhoben und gezahlt. Das Grundstück liegt aktuell noch an einer sogenanten "Baustraße" die in Zukunft wohl zu einer normalen Straße aus...
von udek
11.10.18, 19:15
Forum: Baurecht
Thema: Brandschutzauflage Löschwasser Gewerbehalle NRW
Antworten: 33
Zugriffe: 1820

Re: Brandschutzauflage Löschwasser Gewerbehalle NRW

Ok, aber eine Anmerkung bzgl. Gleichzeitig. Angenommen es lägen dicke Wasserrohre des Versorgers in dem Gebiet, welche die 96m3 erbringen. Niemand müsste einen Löschteich o.Ä. vorhalten. Auch hier wird es eng, falls das ganze Gebiet brennt. Wenn das Grundlage sein sollte, braucht ja jede Immobilie e...