Die Suche ergab 56 Treffer

von Carlton
03.07.19, 15:00
Forum: Computer- und Onlinerecht
Thema: Vermittler von Software bietet Seminare an ohne Legitimation durch Software Unternehmen
Antworten: 22
Zugriffe: 1994

Re: Vermittler von Software bietet Seminare an ohne Legitimation durch Software Unternehmen

Weil man damit dem Eindruck erweckt, er würde etwas Illegales machen. ...... Aber das macht er doch auch, wenn es ihm untersagt wurde....*amKopfkratz* Nein. "Illegal" wäre etwas, das gesetzlich verboten ist. Falls die AGB eine Nutzung der Software für Schulungszwecke explizit ausschließen, handelt ...
von Carlton
03.07.19, 11:12
Forum: Computer- und Onlinerecht
Thema: Vermittler von Software bietet Seminare an ohne Legitimation durch Software Unternehmen
Antworten: 22
Zugriffe: 1994

Re: Vermittler von Software bietet Seminare an ohne Legitimation durch Software Unternehmen

Mir ist auch noch nicht ganz klar, warum es unlauterer Wettbewerb sein sollte, wenn dem Drittanbieter untersagt wurde, Schulungen zu Fremdprodukten anzubieten, und man danach (seinen eigenen Kunden z.B. auf Nachfragen) kommuniziert, dass er diese Schulungen gar nicht anbieten dürfte, obwohl er es m...
von Carlton
03.07.19, 08:40
Forum: Computer- und Onlinerecht
Thema: Vermittler von Software bietet Seminare an ohne Legitimation durch Software Unternehmen
Antworten: 22
Zugriffe: 1994

Re: Vermittler von Software bietet Seminare an ohne Legitimation durch Software Unternehmen

Und ansonsten dürfte es für ja kein Problem sein zu kommunizieren das es keine Drittanbieter gibt die Schulungen durchführen dürfen. Ich gehe stark davon aus, dass das auch zeitnah umgesetzt wird. Die Behauptung zu verbreiten Konkurrenten dürften überhaupt nicht ihre Leistungen anbieten, dürfte unl...
von Carlton
02.07.19, 16:07
Forum: Computer- und Onlinerecht
Thema: Vermittler von Software bietet Seminare an ohne Legitimation durch Software Unternehmen
Antworten: 22
Zugriffe: 1994

Re: Vermittler von Software bietet Seminare an ohne Legitimation durch Software Unternehmen

Ja, wenn die Lizenzbedingungen nicht explizit die Nutzung zu kommerziellen Schulungszwecken untersagt, dürfte es keine Handhabe gegen den Kunden / Schulungsanbieter geben. Danke für die Einschätzung! Soweit ich das nachvollziehen kann, wurde das tatsächlich nie, da es auch nie zur Debatte stand. .....
von Carlton
02.07.19, 15:40
Forum: Computer- und Onlinerecht
Thema: Vermittler von Software bietet Seminare an ohne Legitimation durch Software Unternehmen
Antworten: 22
Zugriffe: 1994

Re: Vermittler von Software bietet Seminare an ohne Legitimation durch Software Unternehmen

.... Und wenn dies nicht in den AGB ausdrücklich ausgeschlossen wurde, ist der Erwerber einer Lizenz auch nicht gehindert, seine Kenntnisse zur Nutzung derselben in Schulungen an Dritte gegen Entgelt weiterzugeben . Besser noch: er darf den Kaufpreis der Lizenz sogar als Werbungskosten beim Finanza...
von Carlton
02.07.19, 13:43
Forum: Computer- und Onlinerecht
Thema: Vermittler von Software bietet Seminare an ohne Legitimation durch Software Unternehmen
Antworten: 22
Zugriffe: 1994

Re: Vermittler von Software bietet Seminare an ohne Legitimation durch Software Unternehmen

Dann eben nochmal anders: U könnte zum D sagen: "Ich möchte nicht, dass du Seminare über meine Software gibst. Wenn du damit nicht aufhörst, kündige ich den Kooperationsvertrag und suche mir einen anderen Vermittler." Jetzt deutlich genug? :wink: :lol: :lol: Perfekt, den Wink habe ich nun verstande...
von Carlton
02.07.19, 13:06
Forum: Computer- und Onlinerecht
Thema: Vermittler von Software bietet Seminare an ohne Legitimation durch Software Unternehmen
Antworten: 22
Zugriffe: 1994

Re: Vermittler von Software bietet Seminare an ohne Legitimation durch Software Unternehmen

Danke für die Anmerkungen! Der Kooperationsvertrag über die Vermittlungsleistungen soll nicht aufgekündigt werden, weil man grundsätzlich an der Zusammenarbeit festhalten möchte. Die Vermittlungsleistungen sind als zufriedenstellend einzuordnen. Lediglich das Anbieten und Durchführen von Seminaren s...
von Carlton
02.07.19, 11:26
Forum: Computer- und Onlinerecht
Thema: Vermittler von Software bietet Seminare an ohne Legitimation durch Software Unternehmen
Antworten: 22
Zugriffe: 1994

Vermittler von Software bietet Seminare an ohne Legitimation durch Software Unternehmen

Liebes Forum, ich hoffe, dass mein fiktiver Fall hier richtig ist, ansonsten bitte ich die Mods, den Thread gerne in das richtige Forum zu verschieben :) In einer netten Gesprächsrunde ergab sich folgender Sachverhalt: Vorab zum Verständnis: Unternehmen U ist Hersteller von Softwarelösungen und verä...
von Carlton
03.06.16, 11:34
Forum: Steuerrecht u. Steuerstrafrecht
Thema: Arbeitskostenanteil auf Rechnungskorrektur / Gutschrift
Antworten: 1
Zugriffe: 363

Arbeitskostenanteil auf Rechnungskorrektur / Gutschrift

Moin zusammen, ich hoffe, ihr könnt hier ein bisschen Licht ins Dunkel bringen, da meine Suche unter verschiedenen Kriterien (Arbeitskostenanteil Gutschrift...Arbeitskostenanteil Rechnungskorrektur etc nicht weitergeholfen hat :( ) Folgender fiktiver Fall: Es wurde eine Rechnung nach § 35 a EStG ers...
von Carlton
26.04.16, 21:57
Forum: Verkehrsrecht
Thema: Blitzer, OWi bezahlt und Aufforderung wer KFZ geführt hat
Antworten: 26
Zugriffe: 1551

Re: Blitzer, OWi bezahlt und Aufforderung wer KFZ geführt ha

Verbuchung und Rausschicken des Briefes haben sich überschnitten.
Auskunft muss daher keine mehr erfolgen...

VG
von Carlton
21.04.16, 12:10
Forum: Verkehrsrecht
Thema: Blitzer, OWi bezahlt und Aufforderung wer KFZ geführt hat
Antworten: 26
Zugriffe: 1551

Re: Blitzer, OWi bezahlt und Aufforderung wer KFZ geführt ha

Also hat XY nicht fristgerecht gezahlt, denn... in erster Instanz wohl nicht, aber das Erinnerungsschreiben mit 8-tägigen Zahlungsziel ist imho als Fristverlängerung zu betrachten, oder sehe ich das falsch?! Somit wurde fristgerecht bezahlt. Btw: XY hätte sowieso nicht zahlen müssen, denn Sie war n...
von Carlton
20.04.16, 17:24
Forum: Verkehrsrecht
Thema: Blitzer, OWi bezahlt und Aufforderung wer KFZ geführt hat
Antworten: 26
Zugriffe: 1551

Re: Blitzer, OWi bezahlt und Aufforderung wer KFZ geführt ha

EDIT sagt: Halterin Fr. XY tatsächlicher Fahrer Hr. Z = geblitzdingst Schreiben an Halterin (datiert vom 21.03.16) = Angaben zum Fahrer, da sie nicht betroffen sein kann. 20 € Verwarnungsgeld. Wenn sofort bezahlt, dann keine Angaben notwendig Tatsächlich wurde diese Frist nicht eingehalten, es wurde...
von Carlton
20.04.16, 15:00
Forum: Verkehrsrecht
Thema: Blitzer, OWi bezahlt und Aufforderung wer KFZ geführt hat
Antworten: 26
Zugriffe: 1551

Re: Blitzer, OWi bezahlt und Aufforderung wer KFZ geführt ha

Jupp, auf Nachfrage bei Halterin XY schildert sich der Fall wie folgt: Halterin Fr. XY tatsächlicher Fahrer Hr. Z = geblitzdingst Schreiben an Halterin (datiert vom 21.03.16) = Angaben zum Fahrer, da sie nicht betroffen sein kann. 20 € Verwarnungsgeld. Wenn sofort bezahlt, dann keine Angaben notwend...
von Carlton
20.04.16, 09:39
Forum: Verkehrsrecht
Thema: Blitzer, OWi bezahlt und Aufforderung wer KFZ geführt hat
Antworten: 26
Zugriffe: 1551

Re: Blitzer, OWi bezahlt und Aufforderung wer KFZ geführt ha

Der Gesamtkontext sieht so aus, dass die Halterin aufgefordert wird, Angaben zum tatsächlichen Fahrzeugführer zu machen, da sie als Fahrzeugführerin nicht in Betracht käme. bisherige Ermittlungen: Fahrer Geschlecht -> männlich :D Zur Ermittlung der betroffenen Person werde sie daher als Zeugein gehö...