Die Suche ergab 23 Treffer

von komo
11.03.16, 19:34
Forum: Inkasso, Mahnungen, Mahnverfahren und Zwangsvollstreckung
Thema: Onlineshop-Kunden wollen nicht zahlen - wie vorgehen?
Antworten: 11
Zugriffe: 956

Re: Onlineshop-Kunden wollen nicht zahlen - wie vorgehen?

Hallo oder man stellt statt dessen Strafantrag wegen Betruges. Das kostet letztendlich nichts und wenn überhaupt etwas zu erreichen ist dann über diesen Weg. Ehrlich? Ich meine, sind denn die Tatbestandsmerkmale des Betruges tatsächlich erfüllt? Er kann ja behaupten, der "Vorsatz zu zahlen" war zum...
von komo
10.03.16, 22:33
Forum: Inkasso, Mahnungen, Mahnverfahren und Zwangsvollstreckung
Thema: Onlineshop-Kunden wollen nicht zahlen - wie vorgehen?
Antworten: 11
Zugriffe: 956

Onlineshop-Kunden wollen nicht zahlen - wie vorgehen?

Hallo! Nehmen wir mal an, ein Onlineshop-Betreiber fängt an auf Rechnung zu verkaufen. Nach einiger Zeit gibt es 5 Kunden, die Bestellungen zwischen 60-140 EUR aufgegeben haben, und auch nicht auf die zweite, "letzte außergerichtliche Mahnung", reagieren. Nun gibt es ja auch keine Rechtsschutzversic...
von komo
30.11.14, 16:11
Forum: Ausländerrecht
Thema: Ablehnung eines Einbürgerungsantrages
Antworten: 17
Zugriffe: 3369

Re: Ablehnung eines Einbürgerungsantrages

[quote="Ronny1958"]Ja, ein regelausweisungsgrund liegt vor. In der ersten hektik hatte ich den BTM-Verstoß überbewertet. -------------------- Wo liegt denn hier bitteschön ein Ausweisungsgrund vor?? Ein Ausländer wird in der Regel ausgewiesen, wenn[..] 3. er den Vorschriften des Betäubungsmittelgese...
von komo
27.11.14, 22:38
Forum: Ausländerrecht
Thema: Ablehnung eines Einbürgerungsantrages
Antworten: 17
Zugriffe: 3369

Re: Ablehnung eines Einbürgerungsantrages

Wau! Ich merke schon, Cannabis-Raucher sind hier nicht so gern gesehen. In meinem Beitrag habe ich mich auch keineswegs kritisch über das deutsche System geäußert. Ich habe lediglich gefragt, ob es Sinn macht, bei der Sachbearbeiterin des Antrages anzufragen, ob man nicht "eine Ausnahme" machen könn...
von komo
27.11.14, 18:06
Forum: Ausländerrecht
Thema: Ablehnung eines Einbürgerungsantrages
Antworten: 17
Zugriffe: 3369

Ablehnung eines Einbürgerungsantrages

Hallo! Nehmen wir mal an, der Einbürgerungsantrag eines Mannes wird abgelehnt, weil er im Bundeszentralregisterauszug 4 Vorfälle drin stehen hat. 3 mal Besitz von Cannabis in geringen Mengen, und einmal Fahren ohne Führerschein. Alle Strafbefehle zusammen ergeben 140 Tagessätze (bis zu 90 Tagessätze...
von komo
11.06.14, 23:41
Forum: Urheber-, Patent- und Markenrecht
Thema: Markenartikel weiterverkaufen!
Antworten: 3
Zugriffe: 930

Markenartikel weiterverkaufen!

Hallo! Ich habe gelesen, dass durch ein europäisches Gesetz entschieden wurde, dass alle Artikel, die "in Europa erworben" oder "für den europäischen Markt bestimmt" sind, auch in Europa weiterverkauft werden dürfen. Also wäre es rein rechtlich in Ordnung, wenn man Markenartikel in einem Outlet kauf...
von komo
17.06.12, 15:27
Forum: Steuerrecht u. Steuerstrafrecht
Thema: Geldwäscheprävention - Bafin will Auskünfte ü. Auslandszahl.
Antworten: 13
Zugriffe: 749

Re: Geldwäscheprävention - Bafin will Auskünfte ü. Auslandsz

Ja da mögen Sie Recht haben,da haben schon viele ihr Geld so verloren. Aber ich kenne sie schon seit 3 Jahren, wir sind beide gleich alt (25 Jahre), sie ist nicht ungebildet, und ich habe einfach nicht das Gefühl dass sie mich ausbeutet. Davon abgesehen bin ich mit deutschen Frauen auch ganz schön a...
von komo
17.06.12, 08:26
Forum: Steuerrecht u. Steuerstrafrecht
Thema: Geldwäscheprävention - Bafin will Auskünfte ü. Auslandszahl.
Antworten: 13
Zugriffe: 749

Re: Geldwäscheprävention - Bafin will Auskünfte ü. Auslandsz

Natürlich hat die Person nicht allzu viel Geld, wollte sich auch nur anwaltlichen Rat holen, und ihn nicht gleich beauftragen. Die Person kennt sich mit sowas nicht aus und dachte, dass ihm schon Geldwäsche vorgeworfen wird. Nur steht in dem Schreiben, dass die BaFin ja auch Nachweise haben will, un...
von komo
16.06.12, 23:32
Forum: Steuerrecht u. Steuerstrafrecht
Thema: Geldwäscheprävention - Bafin will Auskünfte ü. Auslandszahl.
Antworten: 13
Zugriffe: 749

Re: Geldwäscheprävention - Bafin will Auskünfte ü. Auslandsz

Sollte die Person, um gut aus der Sache rauszukommen, sich lieber an einen Anwalt für Steuerrecht oder lieber a einen Steuerberater wenden?
von komo
16.06.12, 23:02
Forum: Steuerrecht u. Steuerstrafrecht
Thema: Geldwäscheprävention - Bafin will Auskünfte ü. Auslandszahl.
Antworten: 13
Zugriffe: 749

Re: Geldwäscheprävention - Bafin will Auskünfte ü. Auslandsz

Nein,es handelt sich um eine Privatperson. Kein Unternehmen.
Was sollte die Person tun?
von komo
16.06.12, 21:21
Forum: Steuerrecht u. Steuerstrafrecht
Thema: Geldwäscheprävention - Bafin will Auskünfte ü. Auslandszahl.
Antworten: 13
Zugriffe: 749

Re: Geldwäscheprävention - Bafin will Auskünfte ü. Auslandsz

achso die Zahlungen waren im Schnitt jeweils 1000€ hoch
von komo
16.06.12, 20:49
Forum: Steuerrecht u. Steuerstrafrecht
Thema: Geldwäscheprävention - Bafin will Auskünfte ü. Auslandszahl.
Antworten: 13
Zugriffe: 749

Re: Geldwäscheprävention - Bafin will Auskünfte ü. Auslandsz

Auskunfts- und Vorlegungsersuchen gem. Paragraph 5 Abs. 1 ZAG Insgesamt 19 Zahlungen,Gesamtsumme 15.200 € Davon 6.600 € in einem einzelnen Monat Das Geld wurde deshalb nicht auf einen Schlag bezahlt, weil der Mann immer sicher gehen wollte nicht zuviel zu bezahlen, und weil er auch nicht soviel auf ...
von komo
16.06.12, 10:02
Forum: Steuerrecht u. Steuerstrafrecht
Thema: Geldwäscheprävention - Bafin will Auskünfte ü. Auslandszahl.
Antworten: 13
Zugriffe: 749

Geldwäscheprävention - Bafin will Auskünfte ü. Auslandszahl.

Hallo! Nehmen wir mal an, ein Mann lernt in Thailand eine Frau kennen, mit der er seine Zukunft aufbauen will. Diesbezüglich überweist er ihr (bzw. seinem Bruder) per Western Union mehrere Tausend Euro, damit Sie dort eine Gummibaumplantage aufbauen kann. Nach einem Jahr bekommt der Mann ein Schreib...
von komo
13.06.12, 12:58
Forum: Reiserecht
Thema: Flugverspätung - Schadensersatz
Antworten: 2
Zugriffe: 539

Flugverspätung - Schadensersatz

Hallo, habe mal eine kurze Frage: Kurz und bündig: Der Zwischenstopp in Bahrain (Flug Frankfurt - Bangkok) hatte eine Verspätung von ingesamt 4 1/2 Stunden. Der Reisende befasst sich aber erst jetzt mit der Angelegenheit, da er lange Zeit im Ausland war. Denke aber nicht, dass die Verjährung schon e...
von komo
19.05.11, 15:21
Forum: Strafrecht und Ordnungswidrigkeitenrecht
Thema: Akteneinsicht als Privatperson?
Antworten: 5
Zugriffe: 725

Akteneinsicht als Privatperson?

Hallo, nehmen wir mal an, eine Person wird angezeigt wegen "Verleumdung". Gegen den Strafbefehl hat er Einspruch erhoben. Nun landet die Sache ja automatisch beim Gericht. Nun möchte diese Person sich selber verteidigen vor Gericht, da die Person nicht genug Geld hat für einen Anwalt. Ich gehe mal d...